Ameisenforum.de

Nacktpuppen bei Camponotus herculeanus??

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.

Nacktpuppen bei Camponotus herculeanus??

Beitragvon Nick1988 » 22. April, 2009, 11:45

Hallo alle zusammen!!
Hätte da mal so ne Frage!!
Halte seit diesem Jahr Camponotus herculeanus und hatte bisher auch keinerlei Schwierigkeiten, bis auf dass meine Königin auf Grund des Transports, ihr linkes vorderes Bein nicht mehr bewegen kann.(Von mir aus könnt ihr auch dazu etwas schreiben^^)
Aber egal nun zum Thema:
Erm mir ist aufgefallen, dass ein Teil der Brut normale und ein Teil Nacktpuppen sind!^^
Wieso?? Wodurch kommt das oder wie wird das entschieden??:confused:

Thx für die Antworten

Greez euer Nick
Benutzeravatar
Nick1988
Einsteiger
 
Beiträge: 71
Registriert: 13. Mai, 2007, 22:56
Wohnort: Geilenkirchen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Nacktpuppen bei Camponotus herculeanus??

Beitragvon timmey » 22. April, 2009, 12:05

Hallo Nick1988,
das hat man hin-und wieder mal ^^
Befindet sich die Kolonie noch im RG?
Die Larven suchen sich etwas, mit dessen Hilfe sie sich verpuppen können, als eine Art Baustoff. Sie versuchen dann die ersten Fäden an diesen zu spinnen um sich so einfacher verpuppen zu können (bsp: Ein Stück Watte). Wenn die Larven jedoch nichts dergleichen finden können, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als sich ohne Kokon zu verpuppen. Wenn du möchtest, dass sie einen Kokon spinnen, könntest du etwas Sand in das RG streuen ;)

Grüße Timmey
In Kürze wieder im Forum und der Ameisenhaltung aktiv. Erneut auf gute Zusammenarbeit :)
Benutzeravatar
timmey
Fortgeschrittener Halter
 
Beiträge: 495
Registriert: 2. Mai, 2006, 18:42
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Nacktpuppen bei Camponotus herculeanus??

Beitragvon Zapp Brannigan » 22. April, 2009, 12:06

Hi,

mir ist bekannt, das dies passieren kann,wenn die Larve keinen kleinen Stein oder anderes Substrat bekommt um einen Ansatz für ihren Faden zu haben. In diesem Fall kann sie sich nicht einspinnen und bleibt somit nackt.

mfg

Zapp
Haltet Eure Ameisen verantwortungsbewusst ! Schütz somit unsere einheimische Fauna ( bitte schaut in den Infektionsthread ! ), bietet den Tieren eine artgerechte Haltung an!
Tragt so mit euren Wissen einen Teil zum Naturschutz bei.
Benutzeravatar
Zapp Brannigan
Einsteiger
 
Beiträge: 108
Registriert: 12. Mai, 2006, 15:14
Wohnort: Hamburg Rahlstedt
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Nacktpuppen bei Camponotus herculeanus??

Beitragvon Nick1988 » 22. April, 2009, 12:35

Hey danke für die schnellen Antworten!
Nein sie leben meistens in einem Holznest bzw. ab und zu mal im Verbindungsschlauch!^^
Können sich einfach nicht entscheiden.:spin2::spin2:
Ich denke dann liegt das daran, dass im Schlauch nichts ist wo die Larven einen Anfangspunkt zum spinnen haben können!!

Greez euer Nick
Benutzeravatar
Nick1988
Einsteiger
 
Beiträge: 71
Registriert: 13. Mai, 2007, 22:56
Wohnort: Geilenkirchen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Europäische Ameisenarten & Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron