Sie sind als Gast hier und haben daher nur eingeschränkte Rechte. Sie können sich hier kostenlos registrieren.
Ameisenforum.de  
Zurück   Ameisenforum.de > Allgemein > Technik & Basteln
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.01.2012, 19:08
Halter
Flo77 wird schon bald berühmt werdenFlo77 wird schon bald berühmt werden
 
Registriert seit: 28.05.2011
Ort: Maintal
Alter: 15
Ytong Nest basteln

Hi,

Ich habe jetzt schon 2 YTong Nester per Hand bearbeitet, und dieses sind alles andere als gut geworden.Wenn ich Nester von so manch anderen sehe, wünschte ich könnte das auch Also da ich morgen die Chance habe in einen Baumarkt zu gehen möchte ich mir die Folgenden Gegenstände kaufen:

Standbohrmachine

Plexiglasscheiben

Schrauben (Gibt es das bestimmte die durch die Plexiglasscheibe und in den YTong Stein gehen?)

Dremel

PS: Das Nest soll für Tetramorium impurum werden, und kann mir jemand tipps geben wie ich die Gänge tief und möglichst ohne Hubbel machen? (Mit der Standbohrmachine?)

Freue mich über Tipps ob meine Einkaufsliste ok ist

LG
__________________
Für Rechtschreibfehler haftet meine Tastatur :-)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.01.2012, 19:33
Halter
ford prefect ist ein wunderbarer Anblickford prefect ist ein wunderbarer Anblickford prefect ist ein wunderbarer Anblickford prefect ist ein wunderbarer Anblickford prefect ist ein wunderbarer Anblickford prefect ist ein wunderbarer Anblickford prefect ist ein wunderbarer Anblickford prefect ist ein wunderbarer Anblickford prefect ist ein wunderbarer Anblickford prefect ist ein wunderbarer Anblick
 
Registriert seit: 15.10.2010
Ort: Wolfenbüttel
Alter: 18
AW: YTong Nest basteln

Also bei Schrauben habe ich bis jetzt immer ganz normale genommen, haben auch super gehalten, Durchmesser war viellicht so bei 3 mm.

Ich frage mich allerdings, ob man eine Standbohrmaschine braucht? Extra für den Bau eines Nestes würde ich mir keine anschaffen, da bist du ja locker mit 100 Euro dabei... Gut, wenn du sie brauchst, aber ich würde darüber nochmal nachdenken.

LG, ford prefect

Geändert von ford prefect (05.01.2012 um 19:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.01.2012, 19:35
Halter
Flo77 wird schon bald berühmt werdenFlo77 wird schon bald berühmt werden
 
Registriert seit: 28.05.2011
Ort: Maintal
Alter: 15
AW: YTong Nest basteln

Mit anderen Werkzeugen werden bei mir die Nester nix
__________________
Für Rechtschreibfehler haftet meine Tastatur :-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.01.2012, 21:48
Halter
Nuke009 ist ein sehr geschätzer MenschNuke009 ist ein sehr geschätzer MenschNuke009 ist ein sehr geschätzer MenschNuke009 ist ein sehr geschätzer MenschNuke009 ist ein sehr geschätzer MenschNuke009 ist ein sehr geschätzer Mensch
 
Registriert seit: 15.03.2011
Ort: Rheinland Pfalz, Alzey
AW: YTong Nest basteln

Ich hab meine Ytong-Nester immer mit Holzwerkzeugen bearbeitet, hat wunderbar gefunkt

So wie die hier (nur mit der Hand geführt, ohne den Knüppel)


Rausgekommen ist dann sowas hier, wenn du vorsichtig arbeitest gar kein problem

http://www.ameisenforum.de/technik-b...r-m-rubra.html

Standbohrmaschine find ich auch unnütz wenn du`s nur für Nestbauen brauchst, Dremel allerdings is ne sinnvolle anschaffung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.01.2012, 21:55
Benutzerbild von chris1994
Fortgeschrittener Halter
chris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunftchris1994 hat eine strahlende Zukunft
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: Flawil/CH
Alter: 20
AW: YTong Nest basteln

Die Werkzeuge hab ich auch benutzt. Sind sehr zu empfehlen. Wenn man vorsichtig vorgeht, kannst du damit sehr viel erreichen.

Teuer sind die Dinger auch nicht. Ich hab ein 6er Set für ca. 20 Euro gekauft.
__________________
Bei mir in Haltung: Lasius niger (> 1000 A.), Formica fusca (400-500 A.), Formica sanguinea (300-350 A.) Camponotus ligniperdus (35 A.), Temnothorax unifasciatus (1 A)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.01.2012, 22:00
Halter
Flo77 wird schon bald berühmt werdenFlo77 wird schon bald berühmt werden
 
Registriert seit: 28.05.2011
Ort: Maintal
Alter: 15
AW: YTong Nest basteln

Aber dauert sehr lange und vielleicht möchte ich auch welche verkaufen und mir ein kleines einkommen verschaffen
__________________
Für Rechtschreibfehler haftet meine Tastatur :-)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.01.2012, 23:31
Neuling
DerPaul befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
 
Registriert seit: 19.07.2011
Alter: 27
AW: YTong Nest basteln

Hallo Flo77,

das mit der Standbohrmaschine wäre schon eine große Hilfe, aber damit kannst du ja nur die Kammertiefe konstant halten, die Konturen müsstest du ja trotzdem per Hand abfahren => kein Perfektes Finish. Aber extra für die YTONG-Bearbeitung würde ich mir ein solches Teil nicht zulegen, vielleicht hat ja wer aus deiner Verwandschaft eine..?

An deiner Stelle würde ich mir das schon oben angesprochene Holzbearbeitungswerkzeug kaufen, dann noch ein schönes Lineal und einen Bleistift . Dann kannst du dir das Gangsystem einzeichnen und mit viel Geduld ausschaben. Wenn du zu viel zu schnell willst, dann brechen nur große Stücke aus dem YTONG und das Finish wird nicht so zufriedenstellend.

Viel Erfolg! Und Bilder nicht vergessen...

Grüße, der Paul
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.01.2012, 23:36
Halter
Flo77 wird schon bald berühmt werdenFlo77 wird schon bald berühmt werden
 
Registriert seit: 28.05.2011
Ort: Maintal
Alter: 15
AW: YTong Nest basteln

Dankeschön euch allen
__________________
Für Rechtschreibfehler haftet meine Tastatur :-)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.01.2012, 23:47
Benutzerbild von Streaker87
Halter
Streaker87 genießt hohes Ansehen
Streaker87 genießt hohes AnsehenStreaker87 genießt hohes AnsehenStreaker87 genießt hohes AnsehenStreaker87 genießt hohes AnsehenStreaker87 genießt hohes AnsehenStreaker87 genießt hohes AnsehenStreaker87 genießt hohes AnsehenStreaker87 genießt hohes AnsehenStreaker87 genießt hohes AnsehenStreaker87 genießt hohes AnsehenStreaker87 genießt hohes Ansehen
 
Registriert seit: 16.10.2005
Ort: Osnabrück
Alter: 27
AW: YTong Nest basteln

Wir besitzen glücklicherweise auch eine Hobby-Standbohrmaschine. Wenn das Nest allerdings zu hoch ist, passt es nicht mehr drunter und die Maschine verliert ihren Nutzen. Die restlichen Kammern habe ich, statt wie üblich mit einem Schraubenzieher, mit dem Holz-Stecheisen bearbeitet (siehe Bild im 4. Beitrag). Dauert zwar etwas, dafür geht's umso genauer, weil die Eisen extrem scharf sind, sofern neu oder geschliffen.

Apropos: Scharfe Eisen. Ist nicht ungefährlich, also Obacht!
__________________

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.01.2012, 09:16
Imago
Gast
 
AW: YTong Nest basteln

Hallo Flo77!

Also ein Schraubenzieher für Schlitzschrauben reicht für ein kleines Nest eigentlich aus. Will man größere Nester herstellen ist eine Bohrmaschine und ein Dremel wirklich hilfreich.

Aktuell fertige ich gerade mehrere große Nester an. Selbst mit Bohrmaschine und Dremel kann es eine heiden Arbeit sein. Man muss halt etwas Gedult und Muße mitbringen.

Schau mal, das habe ich nur mit einem Schlitzschraubenzieher angefertigt:

Kork und Ytongnest

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Es ist einfach immer eine Frage Gedult und natürlich auch des Geschicks. Mit der Bohrmaschine sind mir zwei Missgeschicke passiert: Wanddurchbruch und Wanddurchbruch

Das ist ärgerlich wenn man bereits eine Stunde an dem Nest gearbeitet hat oder länger.

Das wäre mir mit einem Schraubenzieher nicht passiert.

Also egal wie Du das Nest nun anfertigst, wenn Du Spaß an der Sache hast und Dir auch die nötige Zeit nimmst, wird es schon gut aussehen.

LG Imago
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Winter, neues Basteln! Soulfire Technik & Basteln 25 06.08.2012 13:00
Gipsnester basteln Nuptial Technik & Basteln 18 13.05.2009 08:50
Exhaustor selbst basteln Jan Technik & Basteln 5 09.08.2007 18:47
Neues Unterforum - Technik und Basteln Sebastian Neuigkeiten 0 02.08.2006 21:40
Ytong-Nest??? AmeisenforumArchiv Ameisenforum 2001-2005 [ARCHIV] 2 20.06.2004 11:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.0

Ein Projekt von ANTSTORE - World of Ants