Acromyrmex cf. octospinosus Haltungsbericht

Unterfamilie: Myrmicinae

Acromyrmex cf. octospinosus Haltungsbericht

Beitragvon Ameisenhalter » 23. März 2012, 15:53

Herzlich Willkommen!

Hier werde ich in Zukunft einen Haltungsbericht schreiben. Wie man aus der Überschrift entnehmen kann handelt es sich um eine Acromyrmex cf octospinosus Kolonie mit ca. 70 Arbeiterinnen in einem Zylinder Starter Set. Ich werde hier nur wichtige Dinge rein schreiben weil ich denke das sich niemand so viel Text durchlesen würde und Bilder sagen mehr als Tausend Worte (ich werde auch schreiben nur nicht SO viel). Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und bitte nicht hier kommentieren denn dafür mache ich demnächst einen extra Thread auf!

Angaben:


Taxonomie: Myrmicinae
Verbreitung: Südamerika (Nord)
Kolonie: polygyn
Arbeiterkaste: polymorph
Königin: 12 mm, braun, kräftig
Männchen:
Arbeiterinnen: 5 -15 mm, braun, am Rücken bedornt
Soldaten: nicht vorhanden
Nahrung: Pilz, welchen die Ameisen aus verschiedenen Blättern z.B. Brombeer-, Himbeer-, Eichen- Rosenblätter oder Blüten, sowie Obststückchen züchten.
Luftfeuchtigkeit: 80 - 90 %
Temperatur: 22-28 °C
Winterruhe: nein
Nestbau: Erdnester mit vielen Kammern.
Formicarien: Becken
- Formicarien Verzeichnis
Formicariengröße:
Größe: XL; min. 3 Becken. Muss später erweitert werden. (entsprechend der Koloniegrösse anpassen)

Schlauch innen(D): min. 22 mm
Plattenabstand: min. 60 mm
Bodengrund: Sand/Lehm mit Torf vermischt
- Bodengrund Verzeichnis
Bepflanzung: nicht notwendig oder Hartlaub-Gewächse
Beleuchtung: Wärmespotlicht
Zubehör Empfehlung: Lampe, Heizung

Haltungsklasse: (3)
Risikoklasse: (2)
- Download

Gefahren: nicht bekannt
Beschreibung:
Pilzzüchtende Ameisenart, die Blätter schneidet, welche zerkaut ein Nährboden für ihre Pilzzucht ist.
Hierbei handelt es sich um eine obligatorische Symbiose, d.h. Ameise und Pilz sind ohne den jeweiligen Lebenspartner nicht lebensfähig. Auf eine gute Ausbruchsicherung ist zu achten!


(Quelle: Antstore)
Ameisenhalter
 


AW: Acromyrmex cf. octospinosus Haltungsbericht

Beitragvon Ameisenhalter » 23. März 2012, 16:34

[color="Red"]19.03.2012[/color]
Also hier die ersten Bilder nach etwa 2 Wochen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild Das ist eine Aufnahme vor dem Mikroskop mit einer Mikroskop-Kamera

Ja,so jetzt habt ihr meine Bilder gesehen. Ich kann noch nicht viel sagen. Sie schneiden gut. Temperatur 22-25Grad und ca. 80% Luftfeuchtigkeit.
Bei Fragen fragt einfach in meinem Thread:http://www.ameisenforum.de/meinungen-fragen-zu-den-haltungsberichten/46732-acromyrmex-cf-octospinosus-haltungsbericht-diskussion.html
Ameisenhalter
 


AW: Acromyrmex cf. octospinosus Haltungsbericht

Beitragvon Ameisenhalter » 24. März 2012, 09:23

[color="Red"]20.03.2012[/color] [color="Red"]9:23 Uhr[/color]
Bild

Nichts gutes....
Gestern Abend wunderte ich mich warum nur noch so wenig Pilz im Becken ist. Als ich später ins Futterbecken guckte sah ich, das die Ameisen den Pilz an die Blätter geklebt haben. Da ich eine Woche auf Klassenfahrt war konnte ich nicht kontrollieren wie viel Blätter im Becken sind weil meine Mutter sie gefüttert hatte. Sie hatte den Zylinder ordentlich voll gemacht :nono: und dadurch entstand eine Luftfeuchtigkeit von 80% und 20Grad im FUTTERBECKEN! Im Pilzbecken ist die Luftfeuchtigkeit auch 80% und 25Grad.Oben seht ihr ein Bild. Die meisten Blätter habe ich schon entfernt ihr könnt es ja mal mit den anderen Bildern vergleichen. Hoffentlich ziehen sie wieder in das Pilz Becken um :eek:
Unten seht ihr das Bild noch einmal aber der Pilz ist rot eingekreist.

Bild

Diskutieren könnt ihr immer noch hier: http://www.ameisenforum.de/meinungen-fragen-zu-den-haltungsberichten/46732-acromyrmex-cf-octospinosus-haltungsbericht-diskussion.html

[color="Red"]Später: [color="Red"][U][I]11:30Uhr[/color]
[/I][/U][/color]
So ,komisch aber war, die Ameisen ziehen schon wieder um aber jetzt ins das vorgesehene Pilzbecken. Ich habe natürlich auch Bilder gemacht:
Bild

Bild seht ihr die Königin?
Ameisenhalter
 


AW: Acromyrmex cf. octospinosus Haltungsbericht

Beitragvon Ameisenhalter » 25. März 2012, 12:29

21.03.2012

Tja ! Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt die Kolonie ab zugeben weil es gestern ein schwieriger Tag war. Sie haben nun fast den ganzen Pilz wieder im Pilzbecken . Ich habe ihnen eine gelbe Nazisse reingelegt die sie geschnitten haben aber liegen gelassen haben :fluchen::confused::nono:
Ich werde mal gucken wie es weiter geht. Abgeben werde ich sie aber wohl doch nicht. Sie schneiden momentan ganz normal und bei Blüten dauerte es geschätzte 5-15Sekunden und sie haben schon ein Stück geerntet also recht schnell. Bilder lohnen sich noch nicht wirklich aber vielleicht heute Nachmittag stelle ich eins rein.:baeh::baeh:
Ameisenhalter
 


AW: Acromyrmex cf. octospinosus Haltungsbericht

Beitragvon Ameisenhalter » 27. April 2012, 20:40

[SIZE="6"]Leider gibt es die Kolonie nicht mehr[/SIZE]
Ameisenhalter
 



Zurück zu Acromyrmex (exotisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder