Acromyrmex spec. - Haltungserfahrungen

Unterfamilie: Myrmicinae

Acromyrmex spec. - Haltungserfahrungen

Beitragvon Insektenfreak » 15. März 2007, 19:42

Hallo,
hier erscheint in Kürze ein paar Haltungserfahrung mit meinen ersten Blattschneidern (sind nicht meine ersten Exoten und auch nicht meine ersten Ameisen um Missverständnissen aus dem Weg zu gehen).

15.03.07

Kolonie ist eingetroffen und erst einmal nen paar Stunden Ruhe bekommen (RG ins Formi aber nochnicht aufgemacht, damit die sich mal beruhigen werde es kurz bevor ich schlafen gehe ausmachen)
Der Pilz(und natürlich die Kolo) hat den Transport gut überstanden.
Es sind momentan 1 Königinn, ca. 20 Arbeiterinnen und einiges an Brut.

Werte:

Temperatur: 25,6°C
LF: 89%
Benutzeravatar
Insektenfreak
Einsteiger
 

Beiträge: 195
Registriert: 20. Mai 2006, 18:41
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Acromyrmex spec. - Erste Erfahrungen mit Blattschneidern

Beitragvon Insektenfreak » 15. März 2007, 21:25

so hier kommen die erstmal so nen Monat oder so unter, zumindest bis sie ins 30x30x30 Formi ziehen(bzw diese zu klein wird), im Moment verbauen die den Eingang zum RG.
(ein Deckel is natürlich auch druff)
Dateianhänge
DSC00336.JPG
DSC00337.JPG
DSC00338.JPG
Benutzeravatar
Insektenfreak
Einsteiger
 

Beiträge: 195
Registriert: 20. Mai 2006, 18:41
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Acromyrmex spec. - Erste Erfahrungen mit Blattschneidern

Beitragvon Insektenfreak » 17. März 2007, 03:28

16.03.07

So der Eingang ist zu ebenso wurde ein kleines Rosenblatt eingetragen.

17.03.07

Heute gab es mehr zu sehen einmal ist der Pilz ein stück gewachsen (knapp 1 cm nen bissl weniger) und die Arbeiter haben in den frühen Morgenstunden ein bissl Rosenblätter geschnitten und Honigwasser in geringen Maß genippt, ich werde heute noch Apfel und eine Haferflocke anbieten

PS: ein starkes Pilzwachstum über Nacht:
http://ameisenforum.de/exotische-ameisenarten/28206-acromyrmex-spec-pilzwachstum.html#post150846
Dateianhänge
DSC00345.JPG
DSC00346.JPG
Benutzeravatar
Insektenfreak
Einsteiger
 

Beiträge: 195
Registriert: 20. Mai 2006, 18:41
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Acromyrmex spec. - Erste Erfahrungen mit Blattschneidern

Beitragvon Insektenfreak » 18. März 2007, 13:43

18.03.07

Heute wurde wieder fleißig am Rosenblatt gearbeitet und eine Haferflocke eingetragen und der Eingangsbereich noch weiter mit Bodengrund aufgeschüttet und der Pilz ist nur minnimal gewachsen.
Benutzeravatar
Insektenfreak
Einsteiger
 

Beiträge: 195
Registriert: 20. Mai 2006, 18:41
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Acromyrmex spec. - Erste Erfahrungen mit Blattschneidern

Beitragvon Insektenfreak » 20. März 2007, 22:38

19.03.07+20.03.07

Der Pilz ist wieder ein kleines Stück gewachsen sonst ist nix besonderes passiert
Benutzeravatar
Insektenfreak
Einsteiger
 

Beiträge: 195
Registriert: 20. Mai 2006, 18:41
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Acromyrmex spec. - Erste Erfahrungen mit Blattschneidern

Beitragvon Insektenfreak » 21. März 2007, 23:13

21.03.07

Der Pilz ist schon wieder ca. 1cm gewachsen einfach unglaublich, morgen folgen Bilder, im moment fütter ich eigendlich nur junge Rosenblätter
Benutzeravatar
Insektenfreak
Einsteiger
 

Beiträge: 195
Registriert: 20. Mai 2006, 18:41
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Acromyrmex spec. - Haltungserfahrungen

Beitragvon Insektenfreak » 22. März 2007, 23:39

22.03.07

Der Pilz hat heute an Dicke zugelegt auch hab ich ne menge Brut entdeckt.
Bilder hab ich gemacht allerdings lad ich die erst morgen druff.
Benutzeravatar
Insektenfreak
Einsteiger
 

Beiträge: 195
Registriert: 20. Mai 2006, 18:41
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Acromyrmex spec. - Haltungserfahrungen

Beitragvon Insektenfreak » 14. Juni 2007, 21:04

14.06.07

So sry lange nichts mehr von mir hören lassen, aber keine bange die ants leben noch^^.

Der pilz ist ca 1,5-2x faustgroß und es sind viele Arbeiter und massig Brut,
hab sie heute in ein 2Beckensystem umziehen lassen und warte bis sie den pilz komplett rübergetragen haben.
Nun ein paar Bilder(leider nur noch Bruchstücke des Pilzes zu sehen der Rest ist im neuen Nestbecken verbuddelt).
Dateianhänge
DSC00569.JPG
DSC00570.JPG
DSC00571.JPG
Benutzeravatar
Insektenfreak
Einsteiger
 

Beiträge: 195
Registriert: 20. Mai 2006, 18:41
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

Zurück zu Acromyrmex (exotisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder