Acromyrmex spec. - Haltungserfahrungen

Unterfamilie: Myrmicinae

Acromyrmex spec. - Haltungserfahrungen

Beitragvon Green Iguana » 1. August 2009, 17:22

Hallo :spin2:

Hier entsteht ab morgen ein Haltungsbericht zu Acromyrmex spec.
( Paraguay )

Vorher ein paar Infos zu den Tieren :

Ich bekomm die Kolonie morgen von Privat ( etwa 30-40 Tiere ) und 2 *30*20*20 Formicarien von mit Deckel die mit einem 27 mm Beckenverbinder verbunden sind =D



Allgemeine Infos :

Acromyrmex spec. (Paraguay)
Dies ist eine hell-braun gefärbte Acromyrmexart welche z.B. in Paraguay zu finden ist.

Verbreitung: Südamerika
Taxonomie: Unterfamilie Myrmicinae, Tribus Attini
Eigenschaften: Ausgeprägte Kastenbildung
Aussehen: Arbeiterinnen sind am Rücken bedornt
Farbe: braun
Nestbau: Normalerweise Erdnester mit Pilzkammern
Nahrung: Pilz, welchen die Ameisen aus Brombeer-, Himbeer-, Eichen- oder Rosenblätter züchten; nagen aber ab und zu auch gerne an einem Apfel. Beliebt sind ebenfalls Ahorn, Traubenkirsche, Weichsel und Weide.
Temperatur: 20 - 26°C
Bodenbeschaffenheit: Lehm, Humus, Sand kann aber auch vollkommen ohne Substrat gehalten werden
Bepflanzung: keine
Schwierigkeit: für Fortgeschrittene

achja hier kann diskutiert werden : http://www.ameisenforum.de/meinungen-fragen-zu-den-haltungsberichten/36552-diskussionsthread-zu-acromyrmex-spec-von-tim.html
LG Tim
Green Iguana
 


2.8.09 Der große Tag

Beitragvon Green Iguana » 2. August 2009, 21:00

So das erste Update wie versprochen :yellowhopp:
Ich hab mich dazu entschieden die Kolonie vorerst in meinem Zimmer zu halten weil ich sie so besser beobachtsten kann .
Heute um 11 uhr habe ich meine Acromyrmex in Köln abgeholt :spin2:

Die Kolonie sieht sehr gut aus , schön viel Pilz in einem RG und auch in einer kleinen Kammer ist etwas Pilz .

Von dem vorherigen Halter wurden sie auf Chinchilla Sand gehalten
( der ist richtig schön lehmig ) die Ameisen scheinen ihn zu mögen
sie haben schon fleißig ein paar gänge und kammern ausgehoben , auch der Eingang des RG ist mit sand bedeckt .

Der Teil den die Ameisen bisher bearbeitet haben liegt unter einer umgekehrten Braplast Dose mit Loch so dass ein stabiles Mikroklima entsteht .

Ausserhalb der Dose habe ich ihnen Futter angeboten ,
es wurde auch schon minimal geschnitten :clap:

Ich habe bisher nur ein 30*20*20 becken angeboten in dem die Braplast Dose
liegt , dass andere schließe ich an wenn es benötigt wird

Kleine zusammenfassung von Kolonie und Pilz :

Pilz :

ca ein RG und noch eine Wallnuß große menge in einer kleinen Kammer

Kolonie :

1 Königin

ca 45 Arbeiterinnen

ca 10 Puppen

ca 5 Larven

Eier kann ich nicht zählen :spin2:

Beobachtungen : Die königin wird sehr häufig ausgiebig von teilweise bis zu 10 Arbeiterinnen gleichzeitig geputzt.


LG Tim
PS : Kann mir jemand sagen wie man Bilder hochladen kann ?
Green Iguana
 


AW: Acromyrmex spec. - Haltungserfahrungen

Beitragvon Green Iguana » 3. August 2009, 14:07

Hallo Leute :)

Heute nur ein kleines Update ,

der Pilz hat jetzt eine 2. Kammer ( auch wenn bisher nur sehr wenig Pilz in der Kammer ist )

Heute haben die Arbeiterinnen sehr viele Larven aus dem Pilz geholt die ich gestern nicht gesehen habe : juhuu:
und das schneiden der Blätter hat deutlich zugenommen :clap: ,
gestern Abend wurde fast eine ganze Rosenblüte auseinander genommen .

auch die Aussenaktivität hat zugenommen

vielleicht liegt dass aber nur daran dass sie sich jetzt etwas von dem Strees von der Fahrt erholt haben :)

Zusammenfassung von Pilz und Kolonie :

1 Königin

ca 45 Arbeiterinnen

ca 15 Puppen

ca 20 Larven

ca eine streichholzgroße Menge Eier

Pilz :

ein RG eine Wallnußgroße Menge und ein kleiner Ansatz in einer anderen Kammer

Futter :Linguster , Rosenblüten , Himbeere , Brombeere

LG Tim
Green Iguana
 


AW: Acromyrmex spec. - Haltungserfahrungen

Beitragvon Green Iguana » 4. August 2009, 12:04

Hallo ,

Heute ist eine sehr große Ameise geschlüpft etwa so groß wie die Königin (!)

Sie hat eine sehr großen Kopf ( sieht aus wie ein Soldat )
Ich weiß dass Acromyrmex keine Soldaten hat aber diese Ameise sieht wirklich so aus
sie steht meistens am eingang und hält wache

Der Pilz in der kleinen Kammer hat sich fast verdreifacht ( jetzt etwa 1*1*1 cm groß )

Die Schneideaktivität nimmt meisten gegen Abend deutlich zu ( nachtaktiv ? )

Kurze Zusammenfassung :

1 Königin

ca 46 Arbeiterinnen

ca 1 sehr große Arbeiterin

ca 15 Puppen

ca ca 20 Larven

Eier sind sehr schwer zu zählen


Pilz :

1 RG , eine wallnußgroße Menge und in einer 2. Kammer eine ca 1*1*1 cm große Menge

Bisheriges Fazit :

Eine sehr interessante Ameisenart von allen Ameisen die ich bisher gehalten habe meine absoluten Favouriten ;-)


LG Tim
Green Iguana
 


AW: Acromyrmex spec. - Haltungserfahrungen

Beitragvon Green Iguana » 4. August 2009, 20:39

Hallo
ich hab noch ein Bild hoch geladen weitere folgen morgen :)

http://s7.directupload.net/file/d/1876/k9274j9w_jpg.htm


LG Tim
Green Iguana
 


AW: Acromyrmex spec. - Haltungserfahrungen

Beitragvon Green Iguana » 6. August 2009, 11:14

Hi

so ich hab jetz eine 2. sehr große Ameise :clap:

Meine Ameisen haben auch ein neues lieblingsfutter : Flider
gestern wurde fast ein ganzes Blatt eingetragen

Der Pilz in der Kammer ist jetzt etwa 4x4x5 cm groß
Der kleine Pilz ist etwa 2x1x1 cm groß
es sind heute auch 3 neue Arbeiterinnen geschlüpft ( ich war dabei )

Es sind jetzt immer ca 5 Ameisen draußen

Pilz und Kolonie

1 Königinn

2 sehr große Ameisen

ca 50 Arbeiterinnen

ca 15 Puppen

ca 20 Larven

Eier kann ich nicht zählen

Futter : Flider , Rosenblüten , himbeere , linguster , Rosenblätter , Brombeere
( alles aus dem Garten ungespritzt )

LG Tim

anbei noch ein Bild : http://s5.directupload.net/file/d/1878/l94xgohm_jpg.htm
Green Iguana
 


AW: Acromyrmex spec. - Haltungserfahrungen

Beitragvon Green Iguana » 7. August 2009, 20:36

Hi nur ein gaanz kleines Update

der Pilz entwickelt sich prächtig heute sind fleißig Puppen geschlüpft , Arbeiterzahl 50+

ich hab heute auch noch nen Liter Sand ins Becken gepackt die Ameisen können ihn sich nach bedarf holen

So dass wars auch schon ^^

LG Tim
Green Iguana
 


AW: Acromyrmex spec. - Haltungserfahrungen

Beitragvon Green Iguana » 10. August 2009, 13:26

Hi leute

so meine Acros haben den großen
Pilz erweitert und mit Sand bedeckt

mitlerweile habenn sie 6 große Ameisen
manchmal gehen sie auch Blätter schneiden
es sind immer so 5-6 normale Arbeiterinnen am schneiden und eine große
es wurden in letzter Zeit wieder sehr viele Eier gelegt :clap:

Kolonie :


1 Königinn

6 große Arbeiterinnen

55 Arbeiterinnenn

20 Puppen

30 Larven

und unmengen von eiern


LG Tim
Green Iguana
 


Nächste

Zurück zu Acromyrmex (exotisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron