Alate Myrmica sp. Gyne... begattet?

Unterfamilie: Myrmicinae
Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1311
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1897 Mal
Danksagung erhalten: 1616 Mal

#1 Alate Myrmica sp. Gyne... begattet?

Beitrag von Unkerich » 27. August 2016, 00:29

Hallo zusammen,
Am 13.08.2016 habe ich eine Myrmica sp. Königin direkt bei der Paarung entdeckt, und daraufhin in ein RG gesteckt. :rolleyes:
Jedoch besitzt sie, jetzt, genau zwei Wochen später immer noch ihre Flügel... Woran kann das liegen? Denn eigentlich müsste sie ja begattet sein, schließlich habe ich sie bei der Paarung gefunden.
Kommt es vor, dass Gynen ihre Flügel behalten? Oder könnte das Männchen evtl. unfruchtbar o. Ä. gewesen sein? :huh:
Übrigens verhält sie sich sonst eigentlich wie begattete Gynen auch, sie macht also keine Anstalten davonfliegen zu wollen und sitzt die meiste Zeit im RG. Eier sind jedoch soweit ich sehe keine da.
Würde mich über Antworten freuen :)

Grüße
Unkerich

Seikusa
Einsteiger
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 4. August 2016, 21:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 Re: Alate Myrmica sp. Gyne... begattet?

Beitrag von Seikusa » 27. August 2016, 01:01

Mach halt mal ein Bild.

Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3753
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Hat sich bedankt: 1003 Mal
Danksagung erhalten: 1153 Mal

#3 Re: Alate Myrmica sp. Gyne... begattet?

Beitrag von trailandstreet » 27. August 2016, 08:27

Hast Du sie erst eingesackt, nachdem sie abgefallen waren oder sind sie dann erst auseinander als Du sie gefangen hast?
Nöglicherweise war der Vorgang noch nicht abgeschlossen.

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1311
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1897 Mal
Danksagung erhalten: 1616 Mal

#4 Re: Alate Myrmica sp. Gyne... begattet?

Beitrag von Unkerich » 27. August 2016, 11:59

Hi,
Nein, ich habe eigentlich gewartet bis sie fertig waren.
Wenn ich mich recht erinnere hat sie sich jedoch direkt danach mit einem zweiten Männchen paaren wollen, allerdings habe ich die beiden dann direkt eingesammelt und das Männchen später freigelassen. Möglicherweise war das der Fehler.
Andererseits war die Paarung davor ja bereits abgeschlossen.

Ich denke zwar nicht das ein Foto viel nutzt, da sie eben einfach wie eine alate Myrmica sp. aussieht, aber hier nochmal das Foto:
Dateianhänge
image.png

Seikusa
Einsteiger
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 4. August 2016, 21:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 Re: Alate Myrmica sp. Gyne... begattet?

Beitrag von Seikusa » 27. August 2016, 16:03

Sind da untem im Glas 3 Eier zu sehen?

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1311
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1897 Mal
Danksagung erhalten: 1616 Mal

#6 Re: Alate Myrmica sp. Gyne... begattet?

Beitrag von Unkerich » 27. August 2016, 16:14

Nein, Eier sind wie gesagt nicht Vorhanden.

Benutzeravatar
Safiriel

User des Monats April 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3115
Registriert: 17. Mai 2014, 15:17
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 1193 Mal

#7 Re: Alate Myrmica sp. Gyne... begattet?

Beitrag von Safiriel » 27. August 2016, 21:06

Um wirklich sicher zu sein, dass sie (nicht) begattet ist, müsste man sie aufschneiden. Dass sie ihre Flügel nicht abgeworfen hat, ist aber kein gutes Zeichen.
Etwas Hoffnung besteht aber noch. Selten kommt es vor, dass die Gyne die Flügel behält. Da es schon relativ spät ist, könnte es sein, dass sie erst nächstes Jahr gründet.

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1311
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1897 Mal
Danksagung erhalten: 1616 Mal

#8 Re: Alate Myrmica sp. Gyne... begattet?

Beitrag von Unkerich » 27. August 2016, 21:36

Ok, vielen Dank für die Antwort.
Dann werde ich wohl einfach mal abwarten.
Ich habe glücklicherweise auch noch eine dealate Myrmica sp. Gyne, allerdings von einem anderen Fundort und vermutlich auch eine andere Art. Wäre interessant gewesen die Entwicklung von zwei verschiedenen Myrmica Arten zu vergleichen.
Aber jetzt warte ich erstmal ab ob ich nicht vielleicht doch Glück habe.

Antworten

Zurück zu „Myrmica“