Ameise in altem Agaricus campestris

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
Ira Orlicek
Einsteiger
Beiträge: 104
Registriert: 29. April 2012, 18:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

#1

Beitrag von Ira Orlicek » 10. August 2019, 20:45

Hallo!

Grein/OÖ, im Inneren eines alten von Maden zerfressenen Agaricus campestris befanden sich massenhaft Ameisen, 10.8.2019 - ca. 4-5mm

LG Ira
Dateianhänge
IMG_6569.JPG

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Beiträge: 1894
Registriert: 1. März 2017, 15:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 1131 Mal

#2

Beitrag von Serafine » 11. August 2019, 10:20

Sieht stark nach Myrmica aus (könnte auch Tetramorium sein, würde aber aufgrund der rötlichen Färbung eher zu Myrmica tendieren).

Ira Orlicek
Einsteiger
Beiträge: 104
Registriert: 29. April 2012, 18:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

#3

Beitrag von Ira Orlicek » 13. August 2019, 10:24

Vielen Dank für Deine Antwort Serafine.

LG Ira

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“