Ameisen im Dachgeschoss

Hausameisen und ihre Bekämpfung
Antworten
AndiS
Neueinsteiger
Offline
Beiträge: 0
Registriert: 15. April 2019, 16:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Ameisen im Dachgeschoss

Beitrag von AndiS » 15. April 2019, 16:21

Hallo,

seit ein paar Tagen beobachten wir im Kinderzimmer im Dachgeschoss vereinzelte Ameisen, die relativ ziellos umherwandern (keine erkennbare Straße). Im Anhang ein Bild, das Exemplar ist ca. 4mm groß.
Im letzten Jahr hatten wir das auch gesehen, es ging nie über zehn sichtbare Tiere hinaus, und war nach einiger Zeit vorbei.

Ein paar konnte ich hinter der Fußleiste in die Ritze zwischen der Außenwand zum Balkon und Parkett verschwinden sehen. Wir hatten vor 2 Jahren an der Stelle einen Wasserschaden wegen fehlerhafter Abdichtung, was inzwischen von außen dicht sein sollte.
Nachdem ich anderswo den Bericht über die komplett befallene Styropordämmung unter dem Estrich gelesen habe, bin ich nun etwas beunruhigt. ;)

Könnte das Lasius brunneus sein?

Schöne Grüße
Andi

Benutzeravatar
Ameisenstarter

User des Monats Dezember 2017 User des Monats August 2018 User des Monats Mai 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1625
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 954 Mal
Danksagung erhalten: 1624 Mal

#2 Re: Ameisen im Dachgeschoss

Beitrag von Ameisenstarter » 16. April 2019, 22:25

Hallo und herzlich Willkommen im Forum AndiS.

Ja, hierbei handelt es sich um Lasius brunneus. Das Nest muss trotzdem nicht zwingend auch im Haus sein, eventuell finden die Ameisen von draußen irgendwie rein.
So vermute ich ist es bei mir. Lasius brunneus, jedoch nur ein paar Arbeiterinnen die scheinbar ziellos herumirren.


Momentan kaufe ich Anfang des Jahres, wenn wieder Ameisen zu sehen sind, einen gewöhnlichen Baumarktköder, dann verschwinden diese paar wieder.
Dauerhaft helfen diese Köder nicht, vor allem nicht wenn das Nest im Haus liegt, aber kurzfristig eine Option.




Hier noch unsere Infos für Betroffene.


Liebe Grüße :)

Antworten

Zurück zu „Ungebetene Untermieter & Störenfriede im Haus“