Ameisen im Haus

Hausameisen und ihre Bekämpfung

Re: Ameisen im Haus

Beitragvon Beate3777 » 3. Mai 2017, 14:00

So wie ich das verstanden habe, kann man Lasius negelctus nicht bekämpfen. also bringt wohl auch renovieren nichts.
Die Nachbarn wohnen ja nicht mit mir im Haus. Es sind alles Einfamilienhäuser, deren Bewohner alle seit einigen Jahren ein "Ameisenproblem"haben.
LG
Beate3777
Einsteiger
 

Beiträge: 9
Registriert: 12. April 2017, 11:49
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 6 mal

Re: Ameisen im Haus

Beitragvon trailandstreet » 3. Mai 2017, 14:45

Lasius neglectus bildet Superkolonien mit mehreren Gynen. Ein Schwarmflug findet nicht statt, sondern Begattung im Nest.
So breiten sie sich wenigstens nicht so wahnsinnig aus. Andererseits haben sie wohl einen wesentlich stärkeren Einfluss auf unser Ökosystem als auf dort zufällig rumstehende Bauwerke.

Die Bekämpfung dürfte nicht einfach sein, da sich so etwas über mehrere Straßenzüge strecken kann. :eek:
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3663
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1050 mal
Danke bekommen: 1152 mal

Re: Ameisen im Haus

Beitragvon Gast » 4. Mai 2017, 21:04

Vielleicht gibts die Ameisenart ja dann bald in den Shops. :huepfer:
Gast
 


Re: Ameisen im Haus

Beitragvon trailandstreet » 4. Mai 2017, 23:27

Wird aber spätestens dann zum Problem, wenn sie anfangen damit, die anderen zu vertilgen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3663
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1050 mal
Danke bekommen: 1152 mal

Vorherige

Zurück zu Ungebetene Untermieter & Störenfriede im Haus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder