Ameisenforum.de Sonstiges Off-Topic Ameisenträumesammlung

Ameisenträumesammlung

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.

AW: Ameisenträumesammlung

Beitragvon Safiriel » 24. Juni 2014, 06:01

Mal was Neues: Mein Schatz hat geträumt alle unsere Ameisen hätten Flügel bekommen und seien weg geflogen.
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2658
Bilder: 6
Registriert: 17. Mai 2014, 14:17
Wohnort: Wesseling
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 682 mal
Danke bekommen: 1341 mal

AW: Ameisenträumesammlung

Beitragvon LINKE2010 » 28. Juni 2014, 00:20

Komischer Zufall :D Ich habe gestern zum ersten Mal von Ameisen geträumt, ich war an einem Flussufer mit schönem Sandstrand mit Reagenzglas und überall Gynen verschiedener Arten :D dachte schon ich wäre ein wenig durch :D
Wir leben auf einem blauen Planet, der sich um einen Feuerball dreht und 'nem Mond der die Meere bewegt... und du glaubst nicht an Wunder?
Und ein Schmetterling schlägt seine Flügel, die ganze Erdkugel bebt, wir haben überlebt. Und du glaubst nicht an Wunder?
Benutzeravatar
LINKE2010
Einsteiger
 

Beiträge: 74
Registriert: 25. Juli 2010, 21:51
Wohnort: Emmerthal
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 2 mal

AW: Ameisenträumesammlung

Beitragvon Safiriel » 28. Juni 2014, 00:38

dachte schon ich wäre ein wenig durch

DU bestimmt nicht. Kurz bevor ich hier eingetreten bin hatte ich folgenden Traum:

Mein freund weckte mich, weil wir nach seiner Aussage inzwischen 4m Ameisenstraße im Bett hatten und "das geht gar nicht". Er war sauer, weil das angeblich alles meine Schuld war. Die Ameisen suchten nämlich immer den kürzesten Weg zwischen ihm und mir, da ich mich aber im Schlaf bewegte, änderte sich der kürzeste Weg ständig und so kam es zu den angeblichen 4m. Wütend schwenkte er den Zollstock. Der Traum endete im Streit indem ich ihm vorwarf, dass er in einem anderen Stadtteil arbeitet als ich, sodass täglich jede Menge Ameisen überfahren würden. Dagegen sei eine Ameisenstraße im Bett ja noch harmlos.

Ich möchte betonen, dass ich zu diesem Zeitpunkt noch keine Ameisen hielt, und es auh noch nicht vor hatte. Kurz darauf allerdings schon...
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2658
Bilder: 6
Registriert: 17. Mai 2014, 14:17
Wohnort: Wesseling
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 682 mal
Danke bekommen: 1341 mal

AW: Ameisenträumesammlung

Beitragvon Colophonius » 28. Juni 2014, 11:23

Heute kann ich mich auch mal die "Traumliste" einreihen.

Heute nacht habe ich geträumt, dass in meinem Lasius niger-Becken ein sehr schlankes, recht großes Insekt lebte, zu dem alle Lasius niger in ein Reagenzglas gezogen sind und ihre Gyne einfach im YTONG alleine zurückgelassen haben.

Ein Experte - in dem Traum - erklärte mir dann, dass es sich dabei um ein sehr seltenes, riesiges Männchen von Lasius niger handeln würde und ich daher sehr viel Glück hätte.

Ich wollte in dem Traum aber ehrlich gesagt kein großes Männchen, sondern eine normale Ameisenkolonie ;).

Später haben wir dann in einer Mülltonne einen Schwarmflug von Crematogaster scutellaris entdecken können, aber ich hatte "nur" drei RGs mit.
Benutzeravatar
Colophonius
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1063
Registriert: 10. Januar 2013, 16:44
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 375 mal
Danke bekommen: 386 mal

AW: Ameisenträumesammlung

Beitragvon trailandstreet » 4. Juli 2014, 12:41

Na letzte Nacht träumten wohl alle von großen Ameisen. ;)

Ich hatte das Glück, eine Camponotus Gyne zu erwischen.:bananadancer: Leider war das Tier so groß, dass ich gar kein passendes Gefäß fand, geschweige denn ein RG.:baeh:
Eine C. gigas hätte dagegen wie eine Temnothorax ausgesehen. :respekt:

was das wohl heißen soll? Wachsen mir jetzt die Ameisen über den Kopf oder hab ich mal Glück mit einer Junggyne?
lorem ipsum
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3661
Registriert: 21. August 2013, 12:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1050 mal
Danke bekommen: 1149 mal

AW: Ameisenträumesammlung

Beitragvon Safiriel » 2. November 2014, 11:48

Diesmal war es keine direkte Ameise, aber immerhin ein Sechsbeiner:

Ich saß allein in einem kleinen Restaurant, eher Irish Pub, und aß zu Mittag. Da stürmten plötzlich die Bediensteten aus der Küche, auf einem Tablett es was kleines, braunes, etwa so groß wie ein Marienkäfer.
Sie trugen das Tablett zum Nebentisch, schlugen mit Küchentüchern und Utensilien darauf ein und sangen dabei (zur Melodie von "Das kleine Küken piept") "Der kleine Käfer stinkt, der kleine Käfer stinkt, der kleine Käfer stinkt!"

Meine Ameisen sind in ihrer Diapause, sie haben den Käfer natürlich nicht als Proteinsnack erhalten, dafür hatte ich einen Ohrwurm!
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2658
Bilder: 6
Registriert: 17. Mai 2014, 14:17
Wohnort: Wesseling
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 682 mal
Danke bekommen: 1341 mal

AW: Ameisenträumesammlung

Beitragvon Safiriel » 2. Januar 2015, 16:38

Is ja ein Ding! Exakt ein Monat liegt hinter meinem letzten Ameisentraum. Lustiger Zufall!

Diesmal träumte ich von einem tollen, aber eigentlich zu großen Nest. Ich überlegte welche meiner Kolonien dieses Nest (Farm mit Labyrinth) bekommen sollte, und in welchen HB ich das Nest am besten packen könnte. Wie ich es auch drehte und wendete: All meine Kolonien HABEN Nester die sie nächstes Jahr bewohnen sollen, und ich wollte keines aufgeben. Ich überlegte: Wie konnte es mir passieren ein Nest zu viel zu bauen?
Die Lösung: Ach, das ist ein Traum. Schade. Das Nest ist viel zu toll um nur ein Traum zu sein!
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2658
Bilder: 6
Registriert: 17. Mai 2014, 14:17
Wohnort: Wesseling
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 682 mal
Danke bekommen: 1341 mal

Re: Ameisenträumesammlung

Beitragvon Safiriel » 17. Januar 2016, 21:33

Lang ist es her, aber gestern träumte ich wieder von Ameisen.

Im Traum wachte ich auf, und bemerkte eine Ansammlung roter Ameisen an meiner Wand. Sie erschienen mir recht groß zu sein, und ich überlegte, wie sie dort hin gekommen sein könnten. Rot - also die Myrmica rubra, dachte ich. Aber was ist das? Da sind ja Soldaten dabei? Ich verglich die verschiedenen Ameisen miteinander. Nein, keine Media und Major, nur Arbeiterinnen und Soldaten. Ach ja, wurde mir klar: Das sind ein paar Messor, die ich versehentlich von Colophonius mitgenommen habe (nicht ganz der Schluss, den ich im wachen Zustand bei 1,5 cm großen roten Knotenameisen mit fast rechenkästchengroßen Köpfen geschlossen hätte). Bei genauerer Beobachtung fiel mir auf, dass auch einige grüne Ameisen darunter waren. Sie vertrugen sich mit den roten, verhielten sich aber etwas anders. Auch hier fand mein Hirn eine schnelle Lösung: Klar, es ist ja Winterruhe. Das sind Oecophilia, die im Winterquartier der Myrmica rubra als Honigtopfameisen arbeiten werden!
Aber, dachte ich, irgendetwas stimmt nicht. Irgendetwas ist unlogisch. Ach: Der Colophonius hat ja gar keine Oecophilia! Aber wenn sie von ihm kommen, schon. Ich beschloss aufzuwachen und ihn zu warnen, dass er nach grünen Ameisen in seiner Wohnung suchen solle.
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2658
Bilder: 6
Registriert: 17. Mai 2014, 14:17
Wohnort: Wesseling
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 682 mal
Danke bekommen: 1341 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder