Fliege mit Parasiten?

Themen über andere Insekten und Spinnentiere.

Fliege mit Parasiten?

Beitragvon fehlfarbe » 27. Juli 2011, 20:09

Heyho,

ich hab gerade ein paar Fliegen für meine Kolonien gefangen und eine recht große habe ich dabei mit der Fliegenklatsche halb zerteilt. So weit nichts ungewöhnliches, als ich mir die Fliege aber noch mal angesehen habe, bemerkte ich, dass aus ihrer Gaster mehrere Maden raus krabbelten.
Ich konnte jetzt 10 Maden à 5mm zählen. Ein Wunder, dass die Fliege überhaupt noch fliegen konnte. Sie kam dann sogar wieder zu sich und wollte ohne Gaster flüchten. Ich habe sie dann gleich getötet.

Handelt es sich bei den Maden um Parasiten? Wenn ja, weiß jemand um welche?
Dateianhänge
IMG_9134.jpg
IMG_9143.jpg
IMG_9145.jpg
IMG_9148.jpg
fehlfarbe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 812
Registriert: 5. Mai 2010, 08:56
Wohnort: Dürrröhrsdorf-Dittersbach
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 4 mal

AW: Fliege mit Parasiten?

Beitragvon Boro » 27. Juli 2011, 20:12

Hallo fehlfarbe!
Deine Frage kann ich nicht beantworten, aber es reicht dazu: Tolle Bilder!
L.G.Boro
Benutzeravatar
Boro
Halter
 

Beiträge: 5828
Registriert: 28. März 2004, 18:00
Wohnort: Klagenfurt
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 9 mal

AW: Fliege mit Parasiten?

Beitragvon jkiefer » 27. Juli 2011, 20:25

Hallo,

das sieht mir nach einer Fleischfliege (Sarcophaga carnaria?) aus, und die sind meines Wissens lebendgebärend, sprich die Larven schlüpfen schon im Mutterleib. Mehr weiß ich aber auch nicht, und Google ist auch grad keine große Hilfe... Vielleicht meldet sich ja aber noch jemand der genaueres dazu sagen kann?

Wie ich das erste mal eine derart schwangere Fleischfliege gefangen habe bin ich übrigens auch erstmal erschrocken, vor allem da die Larven dann in meiner Hand aus der noch lebenden Fliege rausgekrochen sind ... ^^

Lg
<< Nützliche Links >> Wissen & Handwerk der Ameisenhaltung + AmeisenWiki + Suchfunktion+ Lexikon << Nützliche Links >>

"Was für ein Ende soll die Ausbeutung der Erde in all den künftigen Jahrhunderten noch finden? Bis wohin soll unsere Habgier noch vordringen?"
(Plinius der Ältere, 23 - 79 n. Chr.)


Mein kleiner Blog über Ameisen und so Zeugs...
Benutzeravatar
jkiefer
Halter
 

Beiträge: 399
Registriert: 3. Dezember 2008, 10:41
Wohnort: Unterreit
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

AW: Fliege mit Parasiten?

Beitragvon riverjack » 27. Juli 2011, 20:51

Hallo zusammen,

bei den hier gezeigten Larven handelt es sich auf jeden Fall um Fliegenmaden.

Wie jkiefer schon erwähnte, sind die meisten Arten der Sarcophagidae (Fleischfliegen) lebendgebärend oder deren Maden schlüpfen sofort nach Ablage der Eier.

Zu Sarcophaga haemorrhoidalis findet man einen Artikel im englischsprachigen Wiki:

http://en.wikipedia.org/wiki/Sarcophaga_haemorrhoidalis

LG, riverjack
riverjack
Halter
 

Beiträge: 220
Registriert: 14. April 2009, 09:47
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Fliege mit Parasiten?

Beitragvon fehlfarbe » 27. Juli 2011, 21:01

Danke :)

Das hätte ich gar nicht gedacht, dass einige Fliegenarten direkt Larven gebären können.
Zum Glück habe ich die Fliege nicht direkt verfüttert. Am Ende hätte es sich so eine Made noch in meiner Camponotus Gyne bequem gemacht :irre:

Wenn die Freundin den Desktop Rechner noch mal frei geben sollte, gibt es noch ein paar bessere Fotos von den Larven ;)
fehlfarbe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 812
Registriert: 5. Mai 2010, 08:56
Wohnort: Dürrröhrsdorf-Dittersbach
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 4 mal

AW: Fliege mit Parasiten?

Beitragvon fehlfarbe » 28. Juli 2011, 00:21

So, hier noch die versprochenen Fotos:

Bild 1 zeigt noch mal das Innere der Fliegengaster



Bild 2 und 3 zeigen die Larven von vorn. Auffällig ist der dunkle Kopfbereich.



Wie in Bild 2 und 3 schon zu erkennen war, zieht sich ein weißer "Faden" durch die ganze Larve. Handelt es sich dabei um das Nervensystem?
fehlfarbe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 812
Registriert: 5. Mai 2010, 08:56
Wohnort: Dürrröhrsdorf-Dittersbach
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 4 mal

AW: Fliege mit Parasiten?

Beitragvon Raimund » 28. Juli 2011, 08:35

Moin,

sowas durfte ich bereits auch schon mal beim Füttern beobachten. Auch damals fiel der Fokus auf die Fleischfliegen:

http://www.ameisenforum.de/262607-post9.html

Sehr gelungene Bilder deinerseits übrigens!

Beste Grüße
Raimund
[font=Tahoma][font=Verdana]Haltungsbericht zu: Pheidole pieli Youtube-Channel[/font][/font]
[font=Times New Roman]
[/font][font=Times New Roman]Take the time, to learn to breathe,
‘Cause some day we’re goin’ under,
When did we, all fall asleep?
Won’t someone wake us?[/font]
Benutzeravatar
Raimund
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 768
Registriert: 19. Juni 2007, 20:35
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 6 mal

AW: Fliege mit Parasiten?

Beitragvon bettwurst » 28. Juli 2011, 09:01

Immer wieder interessant, was es nicht alles gibt, bzw. wie es vonstatten
geht. Lebendgebärende Tiere hab ich ja schon einige
gesehen, aber bei einer fliege siehts ja schon beinahe eklig aus. Dennoch gute Bilder.

Irgendwie fällt mir immer mehr auf, dass je länger ich hier bin, der Offtopic-Bereich interessanter wird.
Die Natur gibt es leider im voraus. Bezahlt wird später!
.
Benutzeravatar
bettwurst
Halter
 

Beiträge: 423
Registriert: 26. März 2009, 23:59
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Nächste

Zurück zu Andere Insekten & Spinnentiere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder