Ameisenforum.de (F)  >> Ameisenhaltung (F)  >> Haltungserfahrungen & Beobachtungen (F)  >> Europäische Arten (F)  >> Formica (F)
Click to view full story of "Haltungsbericht Formica cunicularia"

Roteameise: Haltungsbericht Formica cunicularia (23. Juli 2018, 23:51)

Hier werde ich über meine Formica cunicularia Kolonie berichten.

Gefangen habe ich die Königin am 29.06.2018 um ungefähr 17 Uhr in meinem Garten am Rand eines Waldes, als ich grade Lasius niger bei einem Schwarmflug zu sah.
Durch die Hilfe von Ameisenstarter war schnell klar um welche Art es sich handelte.

Hier geht's zum Diskussionsthread: https://www.ameisenforum.de/diskussionsthread-formica-cunicularia-t58614.html

Sie fing nach 3 Tagen mit der Ei ablage an.

Ich bin sehr begeistert wie schnell sie sich entwickelt.

Der stand heute ist bei
Arbeiterinen: 0
Puppen: 11
Larven: 1
Eiern: 0

Roteameise: Re: Haltungsbericht Formica cunicularia (24. Juli 2018, 00:06)

Noch ein paar Bilder.

Roteameise: Re: Haltungsbericht Formica cunicularia (28. Juli 2018, 20:06)

Ich habe Heute nochmal nach ihr geguckt und konnte 5 noch unausgefärbte Arbeiterinnen sehen :bananadancer:

Roteameise: Re: Haltungsbericht Formica cunicularia (28. Juli 2018, 20:10)

Hier noch Bilder von ihr

Roteameise: Re: Haltungsbericht Formica cunicularia (31. Juli 2018, 17:51)

Es sind jetzt 9 Arbeiterinnen. Ich werde das Reagenzglas morgen in eine Arena legen.
Stand :
Arbeiterinnen: 9
Puppen: 5
Larven: 0
Eier: 0

Roteameise: Re: Haltungsbericht Formica cunicularia (2. August 2018, 15:50)

Die Kolonie hat gestern ihre Arena bekommen eine ganz einfache mit feinem Lehm als Boden. Habe ihnen Invertzucker gegeben und einen Durchgetrennten Mehlwurm beides wurde ignoriert aber die Arena wurde sofort erforscht. Da ich in den Urlaub gehe wird jetzt erstmal 2 Wochen nichts kommen.
Um die Kolonie wird sich trotzdem gekümmert.

Arbeiterinnen:11
Puppen:3
Larven:0
Eier:1

Roteameise: Re: Haltungsbericht Formica cunicularia (20. August 2018, 00:58)

Ein kleines update.
Es sind jetzt 13 Arbeiterinnen es gibt keinerlei Brut. Sie sind wirklich sehr schreckhaft und wuseln bei kleinsten Erschütterungen schon rum. Die Außenaktivitäten sind wie bei jeder kleinen Kolonie relativ gering. Gefüttert wird 1 mal pro Woche 1 Fliege und 1 Tropfen Invertzucker, das wird auch relativ gut angenommen. Ich hoffe das sie bald wieder Eier legt. Ich werde sie erstmal in dem Reagenzglas lassen und kein Nest anbieten.

Roteameise: Re: Haltungsbericht Formica cunicularia (26. September 2018, 17:38)

Hey,
Das hier ist das letzte update für dieses Jahr.
Da der Winter kommt und sie deswegen keine Brut mehr haben kommen sie bald in die Winterruhe.
Ich schreibe hier einfach mal meine erfahrungen über sie die ich dieses Jahr gesammelt habe.
Sie sehen sehr hübsch aus und haben eine schöne größe.
Sie erschrecken sich bei kleinsten erschütterungen also keine Agressive Art.
Das Tempo indem sie sich entwickeln ist sehr entspannt, es dauert nicht zu lange und ist nicht zu schnell.
Sie fressen gerne und viel.
Bis jetzt machen sie sehr viel spaß, nur ist es sehr schwierig sie nicht zu erschrecken da sie,selbst wenn nur den Tisch berühre auf dem sie stehen hecktisch herumrennen.
Sie sind einfach zu halten und schön zu beobachten.

Roteameise: Re: Haltungsbericht Formica cunicularia (12. Mai 2019, 09:58)

Die Winterruhe beendete sie mit 2-3 Verlusten :eek: :confused:
Danach ging es nur noch abwärts. Zwar gab es Eier, aber es starben nach und nach Arbeiterinnen.
Als es nur noch 3 Arbeiterinnen waren, und 2-3 Larven dachte ich jetzt würde es wieder voran gehen. Aber als ich das nächste mal bei ihnen vorbei guckte schimmelte das RGs komplett. Alle Arbeiterinnen waren Tot und die Larven ebenfalls. Die Könnigin lag auf dem Rücken aber lebte noch. Ich holte sein sofort raus und sie bekam ein neues Nest. Sie verstarb dann aber nach 2 Tagen :(
Das ist also das Ende dieses Haltungsberichtes.

Die Art hatte mir sehr gut gefallen und hatte sich gut Entwickelt.
Vielleicht hole ich mir noch mal eine Formica :)