Ameisenforum.de (F)  >> Ameisenhaltung (F)  >> Haltungserfahrungen & Beobachtungen (F)  >> Exotische Arten (F)  >> Acromyrmex (exotisch) (F)
Click to view full story of "Acromyrmex sp. - Haltungserfahrungen"

dommsen: Acromyrmex sp. - Haltungserfahrungen (13. Februar 2009, 23:58)

Acromyrmex sp. - Haltungserfahrungen

Mit diesem Thread werde ich die Entwicklung meiner Acromyrmex sp. Kolonie dokumentieren. Ich werde auf längere Texte verzichten und den Fokus eher auf Bilder legen, auch wenn diese nicht immer von berauschender Qualität sind.
Fragen, Kritik oder jegliche Anregungen, bitte hier -> http://www.ameisenforum.de/meinungen-fragen-zu-den-haltungsberichten/34780-diskussionsthread-zu-dommsens-acromyrmex-sp-haltungserfahrungen.html#post206975

Vorweg ein paar Eckdaten:
Beginn der Haltung mit einer Königin und zwei Arbeiterinnen am 09.12.2008. Anfängliche Behausung ist ein 30cm*20cm Aquarium mit 3cm Humusschicht als Bodengrund und passendem Deckel. Tagestemperaturen liegen bei 25°C, Nachttemperaturen bei 21°C. Relative Luftfeuchtigkeit beträgt ganztägig etwa 80%.

[color=Purple] 09.12.2008

Die Tiere sind trotz kühler Temperaturen wohlbehalten bei mir angekommen. Der Pilz hat unter dem Versand etwas gelitten und lag ziemlich verstreut im RG.

http://picmirror.de/thumb.php/32198_1.jpg http://picmirror.de/thumb.php/32199_2.jpg


[/color] 24.12.2008

Der Pilz hat an Volumen verloren. Sicher hat der Transport via Post seinen Teil dazu beigetragen, Hauptgrund wird allerdings eine zu hohe Luftfeuchtigkeit i.V.m. Kondenswasserbildung gewesen sein. Ursache dafür war, dass die Ameisen den Eingang des RGs komplett verbaut haben und keine Durchlüftung mehr möglich war. Ich hab das Spiel gut 2 Wochen beobachtet und den Pilz Stück für Stück schrumpfen sehen. Danach hab ich etwas rabiat zur Federstahlpinzette gegriffen und den Umzug in ein RG ohne Wassertank (lediglich feuchte Watte) etwas beschleunigt.

http://picmirror.de/thumb.php/32200_3.jpg http://picmirror.de/thumb.php/32201_4.jpg


31.12.2008

Der unsanfte Eingriff war die Richtige Entscheidung! Das Kondenswasserproblem ist weitestgehend behoben und der Pilz wächst wieder!

http://picmirror.de/thumb.php/32202_5.jpg http://picmirror.de/thumb.php/32203_6.jpg


08.01.2009

[color=Black]Zwar langsam, aber er wächst! Erfreulich, dass endlich die erste Puppe zu sehen war (rot eingekreist). Auffallend ist, dass sämtliche Aussenaktivität allein die Königin übernimmt, dies dann vorwiegend bei Dunkelheit.
[/color]
http://picmirror.de/thumb.php/32204_8.jpg http://picmirror.de/thumb.php/32205_7.jpg


23.01.2009

Endlich der erste Nachwuchs! Und dann gleich in doppelter Ausführung, jetzt sind es 4 Arbeiterinnen.

http://picmirror.de/thumb.php/32206_9.jpg http://picmirror.de/thumb.php/32207_10.jpg


29.01.2009

Ein besonderer Augenblick: Arbeiterin #6 bekommt Starthilfe! Jetzt geht es Schlag auf Schlag...

http://picmirror.de/thumb.php/32208_11.jpg http://picmirror.de/thumb.php/32209_12.jpg


10.02.2009

Der Pilz bekommt einen Anbau! Mittlerweile sind es 10 Arbeiterinnen.
Leichte Kondenswasserbildung erschwert das Fotografieren.

http://picmirror.de/thumb.php/32210_13.jpg http://picmirror.de/thumb.php/32211_14.jpg


13.02.2009

In nur 5 Tagen wude das Volumen des Pilzes fast verdoppelt! Bei nun 12 Arbeiterinnen ist die erste Aussenaktivität auch bei Tag zu erkennen. Die Königin verlässt das RG mittlerweile nicht mehr. Wirklich erstaunlich: Sie wollen kein "Grünzeugs"... Brombeere, Salat, Basilikum, Trauben, Apfel, Banane etc. etc. bleibt einfach liegen, sie wollen nur das Eine -> Haferflocken !

http://picmirror.de/thumb.php/32212_15.jpg http://picmirror.de/thumb.php/32213_16.jpg

dommsen: AW: Acromyrmex sp. - Haltungserfahrungen (26. Februar 2009, 22:50)

26.02.2009

Der Pilz wächst weiter kontinuierlich. Mittlerweile gab es neben dem Eintragen von Haferflocken auch die erste Schneideaktivität, man hat sich an frischem Blattsalat vergangen...
Die Kolonie ist auf insgesamt 18 Tiere angewachsen. Wenn es weiter so gut läuft, wird es wohl bald schon die ersten Erweiterungen geben müssen.

http://picmirror.de/thumb.php/33035_1.jpg http://picmirror.de/thumb.php/33036_2.jpg

dommsen: AW: Acromyrmex sp. - Haltungserfahrungen (11. März 2009, 00:00)

10.03.2009

Ich hatte heute mal wieder das Glück den Schlupf einer Arbeiterin beobachten zu dürfen. Es war Arbeiterin #26 und gleich daneben warten schon die nächsten Kandidaten...
Insgesamt hat die Brut stark zugenommen, es sind etliche kleiner Larven und Eier vorhanden. (Die Vergrößerung lässt es erahnen, leider verdeckt die Königin das Meiste.)
Der Pilz stagniert zur Zeit etwas, aber der Frühling kündigt sich an, dann gibt es frisches Futter in Hülle und Fülle.

http://picmirror.de/thumb.php/33696_2.jpg http://picmirror.de/thumb.php/33697_1.jpg

dommsen: AW: Acromyrmex sp. - Haltungserfahrungen (22. März 2009, 12:44)

21.03.2009

Heute wurde kräftig Grünzeugs geschnitten, sonst bleiben sie eigentlich immer ihren Haferflocken treu. Insgesamt läuft es wirklich gut zur Zeit, es ist wahnsinnig viel Brut vorhanden und es schlüpft täglich mind. eine neue Arbeiterin. Mittlerweile kann ich die Anzahl der Tiere nicht mehr zählen, zu gut versteckt sind sie im Pilzgeflecht, geschätzt dürften es knapp unter 40 sein.

http://picmirror.de/thumb.php/34414_1.jpg http://picmirror.de/thumb.php/34415_2.jpg

dommsen: AW: Acromyrmex sp. - Haltungserfahrungen (16. April 2009, 22:37)

16.04.2009

Alles entwickelt sich prächtig! Das Volumen des Pilzes hat sich im Vergleich zu der Gesamtansicht aus dem Diskussionsthread vom 3. April mindestens verdoppelt. Das Reagenzglas wird so langsam ziemlich eng, bin schon gespannt, was die Ameisen sich da einfallen lassen. Eigentlich hatte ich schon mit Beginn der Haltung damit gerechnet, dass sich die Ameisen in den Humusboden zurückziehen und ihren Pilz vergraben. Bald bleibt ihnen wohl keine andere Wahl!
Der gesamte Pilz ist mit Brut in allen Stadien durchzogen, da dürfte sich wohl auch bald die Anzahl der Arbeiterinnen verdoppeln.


http://picmirror.de/thumb.php/36141_1.jpg http://picmirror.de/thumb.php/36144_2.jpg

dommsen: AW: Acromyrmex sp. - Haltungserfahrungen (26. Mai 2009, 21:11)

26.05.2009

Kurz nach meinem letzten Update war das RG gänzlich mit Pilz gefüllt. Ab diesem Zeitpunkt begannen die Arbeiten im feuchten Humusboden, dabei wurde vor dem RG ein riesiger Berg aufgetürmt und von innen ausgehöhlt, so dass der Pilz dort weiter angebaut werden konnte. Kurz darauf befanden die Ameisen eine andere Ecke des Beckens als brauchbarer und verlegten den Pilz binnen eines Tages. Das RG wurde komplett geleert und zu meinem Glück wurde der Pilz fortan genau an der Scheibe des Beckenrandes gezüchtet und entwickelt sich weiterhin prächtig!
Die Maße kann man auf den beiden Schnappschüssen erkennen, Brut wurde zum Zeitpunkt der Aufnahme leider nicht sichtbar gelagert. Die Königin habe ich seit dem Umzug nicht mehr gesehen, die Anzahl der Arbeiterinnen dürfte sich schätzungsweise auf 150-200 belaufen.

http://picmirror.de/thumb.php/39063_acro1.jpg http://picmirror.de/thumb.php/39064_acro2.jpg

dommsen: AW: Acromyrmex sp. - Haltungserfahrungen (1. Juni 2009, 09:37)

31.05.2009

Die Kolonie hat heute ihren Halter gewechselt, der Haltungsbericht ist somit beendet.