Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)
 [1]   [2] 

Click to view full story of "Ab wann Mehlwürmer verfüttern"

remi700: Ab wann Mehlwürmer verfüttern (10. Juli 2015, 18:51)

Hallo!

Seit heute steht meine Ameisenfarm und die Pheidole pallidula sind auch eingezogen. Ich habe die Farm 3 mal gesichert und eine kleine Sauerstoffpumpe mit einer Zeitschaltuhr angeschlossen. Sie schafft 1.2 Liter die Minute und läuft jede Stunde für
5min, auf der anderen Seite habe ich in denn Verschlussstopfen ca. 25 Löcher reingestochen (Nadel) damit es zirkuliert.


Temperatur : 24 Grad
Luftfeuchtigkeit: 65 %

Ab wann kann ich Mehlwürmer verfüttern, da ich 2 sehr kleine :clap: Arbeiterinnen habe und schon einige Eier und muss ich das RG abdunkeln oder kann ich es einfach so in der Farm erst mal lassen?

MfG: remi700

Frisbee: Re: Ab wann Mehlwürmer verfüttern (10. Juli 2015, 19:15)

Ich würde es gleich mal mit einem Toten probieren, wenn sie kein anderes Futter parat haben, denn so wirklich schaden kann es doch nicht oder?

remi700: Re: Ab wann Mehlwürmer verfüttern (10. Juli 2015, 19:42)

Stimmt auch wieder habe aber schon mal eine kleine Schale mit Honig reingestellt.

DasAmeise: Re: Ab wann Mehlwürmer verfüttern (10. Juli 2015, 19:45)

Pass aber auf dass sie dir nicht abhauen da P heidole gut im Haus leben kann.

remi700: Re: Ab wann Mehlwürmer verfüttern (10. Juli 2015, 20:18)

Ich habe drei Ausbruchsicherungen: Paraffienöl , den Deckel und extra mit Tesafilm verschlossen, da kommt keine mehr raus (hoffe ich).

Erne: Re: Ab wann Mehlwürmer verfüttern (11. Juli 2015, 15:35)

Was auch immer an Ausbruchssicherungen vorhanden ist, immer ein Auge darauf haben.

Wie groß ist das Volk?

Zerteile eine Mehlkäferlarve (Mehlwurm) und gebe den Ameisen davon ein Stück.
Sie werden Dir dann selbst zeigen, ob sie schon Mehlkäferlarven nehmen.
Um die Larve nicht unnütz zu quälen und keine Mantscherei beim Zerteilen zu haben, hilft es, die Mehlkäferlarve vorher kurz in kochendes Wasser zu legen.

Gutes Gelingen mit den Pheidole.

Grüße Wolfgang

remi700: Re: Ab wann Mehlwürmer verfüttern (11. Juli 2015, 16:28)

Hallo!

Das Volk besteht erst aus einer Königin und 2 Arbeiterinnen sowie ein paar Eiern.

Danke für die Antworten.

MfG: remi700

Sajikii: Re: Ab wann Mehlwürmer verfüttern (12. Juli 2015, 19:37)

Okay, du hast also noch eine Gründerkolonie. Hier ist es besonders wichtig, dass du bei der Flüßigfütterung, sprich Kohlenhydrate, darauf achtest das auch keine Ameise darin ertrinken oder hängen bleiben könnte. Das heißt in anderen Worten: Immer kleinste Mengen anbieten, und diese immer auf Watte o.ä. servieren. Jede Pygmäe ist jetzt verdammt wichtig, bei dieser Art ist die Lebensdauer nicht mit z.B. Camponotus vergleichbar, hier gehört viel Fingerspitzengefühl dazu, weil die kleinsten Fehler (und somit Verluste) die Kleinkolonie zurück werfen könnte.

Du kannst ja kleinste Honigtröpfchen (mit Zahnstocher) auf Steinchen o.ä. servieren, Zuckerwasser immer brav mit Watte!
Proteine würde ich ihnen in Form von Stechmücken und anderen Blutsaugern (Bremsen u.ä.) sowie Stubenfliegen anbieten.

Auch wäre es sicher sinnvoll, die Paraffinölschicht nochmal ordentlich abzuwischen, du hast erst zwei Pygmäen, und pallidula bleibt gerne darin kleben! Nicht, das du da eine daran verlierst...

Viel Erfolg mit den Fleischtigern und halte und bitte am Laufenden! :)

P.S.: Die Mehlwürmer dürfen warten, oder eben teilweise zerstückelt anbieten.

DerTaschentuch: Re: Ab wann Mehlwürmer verfüttern (13. Juli 2015, 14:38)

Hey :)
Ich schließe mich da Sajiki an. Durch Proteine in Form von Insekten kann die Queen schneller Eier legen und alles entwickelt sich schneller. Du musst halt bei dieser Größe noch sehr kleine Stücke/Insekten anbieten, z.B. Fruchtfliegen. Ich habe eine Falle, einfach nur ein Eierbecher mit essig oder so ähnlich gefüllt, wo die Fliegen reinfliegen und ertrinken. Da kommt schon ordentlich was zusammen. Das habe ich dann ordentlich abgewaschen. Bei Myrmica rubra kam das zumindest super an. Es ist aber glaube ich noch ein bisschen früh für Fruchtfliegen. Bei mir finde ich aber schon die ersten.

LG

Gesendet von meinem SM-G386F mit Tapatalk

remi700: Re: Ab wann Mehlwürmer verfüttern (13. Juli 2015, 16:49)

Hallo

Ich habe erst einmal nur einen Tropfen Honig angeboten, wird auch super akzeptiert und an einer kleinen Fliege die ich gefangen habe, gehen sie auch schon ran. Bis jetzt noch keine Verluste. :fettgrins:

MFG: remi700


 [1]   [2]