Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)
 [1]   [2] 

Click to view full story of "Anfänger, der eine Ameisenkönigin bestimmen möchte..."

Vincent08: Anfänger, der eine Ameisenkönigin bestimmen möchte... (7. April 2018, 12:51)

Möchte gerne wissen welcher Art diese Königin angehört. Ich habe sie in Leipzig, in Sachsen, heute morgen flügellos in der Nähe einer großen Ameisenkolonie gefunden und in ein kühles, abgedunkeltes Röhrchen gebracht. In unserem Garten sind seit ich mich erinnern kann (seit ca. 11 Jahren) nur kleine Ameisenarten auffindbar und diese dafür in geraumen Mengen... In letzten 3 Jahren ist es jedoch zurückgegangen mit der Population und es verbleiben nurnoch 3-4 große Ameisenhügel in unserem Garten... Darum ist dieses Tier etwas besonderes und ich möchte ihm genau wie meinen Fischen und meiner Katze auch das bestmögliche Leben ermöglichen. Meine Handykamera ist leicht beschädigt aber hoffentlich sind die Bilder trotzdem verwendbar zum bestimmen...
Danke an euch alle im Voraus - Vincent :)

klebi: Re: Anfänger, der eine Ameisenkönigin bestimmen möchte... (7. April 2018, 19:14)

Ich schätze mal, dass es Lasius niger ist, herzlichen Glückwunsch zu deinem Fund und viel Gelingen!
LG

Unkerich: Re: Anfänger, der eine Ameisenkönigin bestimmen möchte... (7. April 2018, 20:08)

Hi,
Lasius niger ist das wohl nicht, weder Schwarmzeit noch Habitus und Farbe passen dazu.
Für eine Bestimmung wären bessere Bilder notwendig, mit diesen Bildern kann man leider nur Vermutungen anstellen.
Würde L. brunneus für möglich halten, bin mir aber wie gesagt nicht sicher.
Allerdings habe ich diese Art schon des Öfteren um diese Jahreszeit gefunden.
Da es sich um eine Art handelt, die gerne in und an Häusern lebt, ist es auch möglich, dass die Mutterkolonie beispielsweise in einer warmen Hauswand wohnt, wodurch der Schwarmflug wegen höherer Temperaturen etwas nach vorne gezogen werden kann.

Grüße

trailandstreet: Re: Anfänger, der eine Ameisenkönigin bestimmen möchte... (7. April 2018, 21:37)

Lasius niger kann das auf keinen Fall sein. L brunneus kommt schon eher hin.
Wäre zwar sehr bald dran, aber nicht komplett aus der Reihe.

Vincent08: Re: Anfänger, der eine Ameisenkönigin bestimmen möchte... (8. April 2018, 14:14)

Hallo,
danke erstmal für eure fixe Antwort. Ich habe die Ameise neben 2 Steinen etwa 15-20 Meter vom Haus entfernt gefunden und konnte unter einem der beiden Steine ein Loch von 1 cm Durchmesser und ca. halb so viel Tiefe ausmachen. Ich konnte aber dennoch keine anderen Königinnen ausmachen, was wahrscheinlich auf unsere große Menge an Vögeln in der Gegend zurückzuführen ist. Wenn ich einen Erfahrungsbericht von einem von euch erhalten könnte über die ihr(der Königin) wohl angenehmsten Temperatur und ob und wenn schon wann ich ihr etwas anderes als Wasser zuführen sollte, wäre das bombastisch... bisher hab ich es ihr dunkel und etwas kühler als Raumtemperatur gemacht, ihre Watte leicht angefeuchtet, den Deckel für Luftzufuhr vom Röhrchen entfernt und ihr stille gegönnt. Das Wetter hier in Leipzig soll morgen aber noch besser werden und mit noch mehr Sonne und somit logischer weise mehr Hitze müsste ich am besten heute Abend schon wissen ob ich sie in den kühlsten Raum im Haus schaffen muss oder ob ich sie weiterhin hier in meinem Raum ab morgen dann bei ca. 26 °C am kühlsten Punkt halten kann ?
Ich bedanke im Voraus für eure zahlreichen Antworten und wünsche euch genauso wunderbares Wetter wie hier in Leipzig zur Zeit...
Vincent :)
Es scheint dass mich die Website keine Bilder mehr uploaden lässt weswegen mir die Hände diesbezüglich gebunden sind... sehr frustrierend :mad:

Kalinova: Re: Anfänger, der eine Ameisenkönigin bestimmen möchte... (8. April 2018, 14:53)

Hallo Vincent,

inwiefern hast du Probleme mit dem hochladen von Bildern? Hier eine Anleitung dazu, vielleicht ist sie hilfreich.

Was die Haltungsbedingungen angeht: Schau einfach mal nach Haltungsberichten und in den Artenbeschreibungen zu Lasius nach. Dort finden sich viele Infos.
Wenn ich einen Vergleich zu meinen Lasius niger ziehen kann, schaden Temperaturen von bis zu 30°C nicht. Ist allerdings um diese Jahreszeit nicht unbedingt die natürlichste Temperatur (grade über einen längeren Zeitraum).

Bitte überlege dir gut ob du diese Art wirklich halten möchtest. Die Bestimmung scheint zwar etwas schwammig (ich selbst traue mich da nicht ran), aber sollte es wirklich eine Lasius brunneus sein (die oft als Hausameise auftritt) solltest du dir das sehr gut überlegen.

den Deckel für Luftzufuhr vom Röhrchen entfernt
Das RG ist aber so verschlossen, dass sie nicht hinaus krabbeln kann und eine geschlossene Gründungskammer hat?

Gruß Kalinova

Vincent08: Re: Anfänger, der eine Ameisenkönigin bestimmen möchte... (8. April 2018, 14:58)

Ja ich habe den Deckel entfernt, aber die Watte am oberen Rand des Röhrchens hält dicht und ist doch perfekt als Portionierungsmittel für Flüssigkeiten, oder ?

Kalinova: Re: Anfänger, der eine Ameisenkönigin bestimmen möchte... (8. April 2018, 18:24)

Ich fürchte ich verstehe nicht ganz was du genau meinst :o

Vincent08: Re: Anfänger, der eine Ameisenkönigin bestimmen möchte... (8. April 2018, 19:19)

Also, sobald ich mache einen Dateianhang und versuche diesen hochzuladen aber mein Internet wartet wie es scheint auf eine Antwort vom Server oder sonstwas und schließlich ist der Vorgang dann nach guter Zeit vorbei aber meine Datei/mein Foto ist nicht angehängt und ist in der Vorschau auch nicht sichtbar... Ich habe natürlich schon darüber nachgedacht dass die Datei evtl. zu groß ist aber dann wäre es ja praktisch unmöglich für mich ein schärferes Bild hochzuladen, da diese anscheinend alle zu groß sind um angenommen zu werden... :andiewand:
Ich habe mit meinem letzten Kommentar auf meine art der derzeiten haltung gedeutet und habe auch schon von einem Freund von mir sehr sehr gutes über Watte als Material zum im Reagenzglasverwenden gehört... Leider kann ich halt nun kein Bild hochladen von meiner schärferen Serie und gleichzeitig zeigen wie ich sie derzeit halte...
Dennoch danke für den Zeitaufwand und die Info zur Temperatur.. Ich überlege mir auch noch ob ich sie wirklich züchten möchte, möchte aber gleichzeitig dieses arme Tier nicht raussetzen, wenn ich sie bereits aus ihrem von ihr selbst ausgesuchten Lebensraum rausgenoomen habe und auf Leipzig erst ein für diese Jahreszeit ein extremes Warm und dann ein plötzliches Kühl kommt. Ab welchem Tag nach dem Fang sollte man der Königin eigentlich etwas anderes als Wasser zukommen lassen durch die Watte ???
Die Königin hat evtl. zu viel Platz zum auf- und abgehen... ca. 6-7 cm in der ca. 10 cm Röhre, in der ich vor vielen Jahren nur die allerlängsten Vanilleschoten verstaute...?
Antworten wären klasse aber seit beruhigt, da ich sogar im schlimmsten Falle bei meinem Kumpel einen Ameisenfreund und einen guten Platz für diese (warscheinlich) braune Wegameisenkönigin habe...

Safiriel: Re: Anfänger, der eine Ameisenkönigin bestimmen möchte... (8. April 2018, 20:29)

Das Problem, dass Du schilderst, hatte ich bislang nur bei extrem langsamem Internet. Soo schnell werden die Bilder eigentlich nicht zu groß.
Eine gute Methode um die Bilder zu verkleinern ohne die Qualität zu verändern ist es, den wichtigen Teil des Bildes auszuschneiden.

Wenn Dein RG ein Vanilleröhrchen ist, braucht du den Deckel davon nicht. Ich weiß nicht, wie es in deinem RG aussieht. Ein Stück Watte trennt Wassertank von Brutkammer, ein weiterer verschließt das RG.
Einige Halter lassen den Gründerinnen 2-3 cm Platz, andere sehr viel mehr.

Züchten wirst du die Ameisen nicht können, dazu bräuchtest du Geschlechtstiere, die sich bei passenden Bedingungen mit denen eines anderen Volkes paaren und müsstest die dann flügellosen Königinnen wieder einfangen.

Gab es noch Fragen? Hab ich was vergessen?


 [1]   [2]