Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Einführung in die BRD"

BlackHawk86HF: Einführung in die BRD (26. September 2005, 18:35)

Fahre in 14tagen für eine woche in die türkei und wollte mal fragen ob man ameisen von dort in die BRD einführen darf ohne irgentwelche speziellen genemigungen einzuholen? Falls das erlaubt ist was irgentwer was man da so findet oder ob zu der jahreszeit da überhaupt noch was zu finden ist? ich meine da ist es ja auch jetzt noch schön warm ...

Frank Mattheis: (26. September 2005, 19:12)

Schönes Land mit einer reichen Fauna, mit vielen interessanten Ameisenarten. Du wirst Messor, Cataglyphis, Camponotus und viele andere finden. Jungköniginnen vieleicht von Messor, einige Arten schwärmen im Herbst.
Was die Verbringung lebender Tiere in die BRD anbetrifft, da rate ich zur Vorsicht. Zum einen werden die Türken nicht begeistert sein, wenn man ihre Tiere ausser Landes bringt, es drohen möglicherweise drakonische Strafen 8o. Schon wenn man mit "antiken" Gerümpel erwischt wird, wird man in der Türkei ja hart abgestraft. Wie die Türken bei Tieren agieren, weiss ich nicht.
Zum anderen kann es Probleme machen, Tiere ohne Aus- und Einfuhrgenehmigung in die BRD einzuführen.
Natürlich führen manche Touristen Tiere inoffiziell und klammheimlich ein :o. Dies ist aber immer riskant. Neben dem Risiko, erwischt und bestraft zu werden, besteht ausserdem das Risiko, mit eventuell entflohenen exot. Tieren die einheimische Fauna zu verfälschen und zu gefährden :rolleyes:.
Grüsse, Frank.

BlackHawk86HF: (26. September 2005, 19:25)

na dann lass ich des mal lieber dann gebe ich hier lieber nen bischen was aus befor ich da dann sonst was am hals habe ...

achso danke für die info

AmeisenforumArchiv: Von: Georg - (26. September 2005, 21:38)

Wollt nur noch anmerken: Da war mal so ein Österreicher der hat nen klleinen Stein mitgenommen. Daraufhin musste er sitzten ;)

BlackHawk86HF: (26. September 2005, 23:08)

hmm so hard wird sowas bestraft? na da lass ich mal schön alles wo es ist ..

Ziegelstein: Arten der Türkei (28. September 2005, 02:58)

Dazu konsultiere man bitte auf dieser Seite unter current projects gleich das erste, welches in Zusammenarbeit mit Schwerversager Elmes und Spampublizierer Radchenko irgendwie dubios rüberkommt. Man klicke zum Spaß den Namen Aktac an, der einen dort an seinen selected publications Teil haben lässt, wobei gleich die erste, seine Doktorarbeit, als faunistischer Beitrag ins Auge springt. Dann waren da noch Çamlitepe, Y. and N. Aktaç. 1987 mit Trakya bölgesi orman karinca faunasi üzerinde arastirmalar. Türkiye I erschienen in Entomoloji Kongresi 3, Seiten 685 - 694. Weiters gibt es da Baroni Urbani, der 1964 "Su alcone fourmiche raccolte in Turchia" [On some ants collections in Turkey] in den Annuario de Instituto e Museo di Zoologia della Universita di Napoli, Folge 16, Seiten 1 - 12 veröffentlichte. H. Bytinski-Salz (1953) hat sich mit The zoogeography of ants in the Near East, erschienen in Revue de la Faculte des Sciences de Universite d'Istanbul 18, Seiten 67 - 74 ins Gespräch gebracht.

Gehe er hin und lese!