Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Umzug notwendig"

Denn: Umzug notwendig (10. September 2005, 16:53)

Hallo
Ich habe bei meinen 2 Kolos Probleme:
Bei der einen (Sie besteht aus einer Jungkönigin Lasius sp., einer Puppe, einer menge Larven und ein paar Eiern) habe ich das Problem, dass sich im "Nestschlauch" die Watte grünlich verfärbt, woraus ich schließe , dass sich darin Schimmel befindet.Wie und wann wäre es denn geschickt die Königin zum Umzug in einen anderen Nestschlauch zu bewegen, jetzt vorm Winter?
Ich kann das Wasser problemlos entfernen, hab aber Angst, dass ich der Königin zu viel Stress mache.Pygmäen sind noch keine da.

Bei der anderen Kolonie hab ich das Problem, dass ich sie gern zum Umzug bewegen würde, weil ich momentan keine möglichkeit habe ins Nest zu schaun und hohe Schimmelgefahr besteht! doch obwohl ich das Wasser weg hab und eine neues,dunkles und feuchtes Nest angeboten hab ziehen sie nicht um. Da die 2Myrmica sp. Königinnen mit ein paar Arbeitern seit 2 wochen nicht umziehen wollen, hab ich den versuch abgebrochen, doch die Probleme bleiben!

LilWyte: RE: Umzug notwendig (11. September 2005, 00:45)

Hi Denn,

doch obwohl ich das Wasser weg hab und eine neues,dunkles und feuchtes Nest angeboten hab ziehen sie nicht um.

Wo sind die Königinnen? Ist Watte auch im Spiel? Falls die Watte nämlich noch feucht ist, was auch ein paar Tage dauern kann, reicht es Ihnen. Wenn aber mal alles trocken gelegt ist, Du Ihnen eine feuchte, saubere Alternative anbietest, werden Sie umziehen. Kann schon ein paar Tage dauern. Bis zu Winterruhe hast ja noch ein paar Wochen Zeit...hab nur Geduld! ;)

ich würde beide umziehen lassen...da der Schimmel in der Winterruhe nicht weniger wird. Was ist bei Dir ein "Nestschlauch"?

Für die Winterruhe im Kühlschrank bietet sich natürlich ein Reagenzglas an...aber das wird für Dich nichts neues sein... :rolleyes:

ps.: Falls Du im Besitz einer Kamera bist, mach doch mal ein paar Fotos...

Gruß LilWyte

Denn: (11. September 2005, 11:39)

Hi
Ok ich versuch mal Fotos zu mach(sofern ich die Kammera finde)

Zu meinem ersten Problem:
Ich wollte wissen, wann ich die Königin umziehen lassen soll, soll ich warten bis aus der einen puppe etwas geschlüpft ist, oder soll ich die Queen jetzt schon unter Druck setzten :evil:

Zum anderen Prob:
die Myrmica Königinnen befinden sich in einem liegendem Ytongnest . Genauer genommen in einem unterirdischem Durchgang zwischen 2 Kammern, in den ich nicht hineinschauen kann.

Ein Nestschlauch ist eine Alternative zu einem Reagenzglas.(Wenn man keines besitzt)
Man nehme einen Schlauch mit ca. 8-10 mm Innendurchmesse und 10-15cm Länge, stopft einen Wattebolzen hinein und füllt eine Seite mit Wasser auf. Hält die Watte dicht, so verschließt man den Wassertank.(dazu kann man einen Stopfen nehmen, oder wie ich Heißkleber). Der Rest ist wie beim Reagenzglas.
Der Vorteil, man kann den Wassertank ohne eine Spritze einfach entleeren, indem man ihn öffnet.
Der Nachteil, gelegentlich hält der Verschluss des Wassertanks nicht dicht.

LilWyte: (11. September 2005, 12:14)

Hi Denn,

Zu meinem ersten Problem:
Ich wollte wissen, wann ich die Königin umziehen lassen soll, soll ich warten bis aus der einen puppe etwas geschlüpft ist, oder soll ich die Queen jetzt schon unter Druck setzten

Die Zeit, in der die Watte austrocknet, wird/werden die Puppe(n) auch benötigen (10-15 Tage). Ich würde mit der trockenlegung ca. 8 Tage, nach der Entdeckung der Puppe(n), beginnen, mit gleichzeitigem Anbieten einer Alternative und Ruhe.

Gruß LilWyte