Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Was tun, wenn Wassertank im RG leer?"

Silvernugget: Was tun, wenn Wassertank im RG leer? (20. Mai 2006, 10:22)

Hallo, habe ne Jungkönigin im Reagebzglas und bald ist der Wassertank leer. Wie kann ich ihn wieder auffüllen, ohne die Königin umzusiedeln oder zu stören?

Sebastian: (20. Mai 2006, 10:42)

Da kommts drauf an ob das ein Glas oder ein Plastik Reagenzglas ist. Wir verkaufen normal alle Tiere nur in Plastik, dann kannst du einfach mit einer heißen Büroklammer ein Loch in den Tank bereich machen. Bei Glas geht das wohl nicht, hier fülle ich mit einer Spritze und Kanüle von vorne Wasser auf die Watte hinten um diese feucht zu halten.

Jan: (20. Mai 2006, 10:42)

Entweder du füllst ihn mit einer Spritze mit langer Kanüle auf, oder du lässt die Königin im Reagenzglas und bietest ihr mit Q-tips o.ä. Wasser an, oder du schließt ein neues Reagenzglas an das alte an und lässt sie von selber umziehen (das kann allerdings dauern, es kann aber auch sein das es ihr in ihrem alten Reagenzglas so gut gefällt das sie nur zum trinken ins neue geht).

EDIT: Sebastian war schneller, Mist^^.

Spaiss: (20. Mai 2006, 10:45)

1. Du nimmst eine Spritze. Bohrst ein loch (in den Wassertank) hinein und füllst immer auf wenn es lehr ist.---
2. oder du nimmst eine sehr lange Spritze, so dass du von Eingang des Reagenzglases bis ans ende kommst und füllst durch die Watte den Wassertank auf. Aber sehr vorsichtig!

Variante 1. ist aber (finde ich) besser. Werden die Ameisen weniger gestört.



Mit freundlichen Grüßen


edit: oh... waren wohl 2 schneller...

Silvernugget: (20. Mai 2006, 11:07)

Ok, danke für die Antworten. Das RG von mir ist aus Glas (so ein Misst). Entweder lasse ich die Königin in ein neues RG umziehen oder ich werde die Kutip version nehmen....Hmmmmm.
Mfg Silvernugget

Sahal: (20. Mai 2006, 13:03)

Hi und Hallo,

Der Wassertank dient vor allem der Erhöhung der Luftfeuchte im Nest, notwendig für eine gute Entwicklung der Kolonie...
Ich empfehle Dir auf jeden Fall das Auffüllen des Tankes, ein Wattestäbchen ist wohl eher eine Notlösung.
Spritze mit langer Kanüle, ohne langes Rumfackeln die Kanüle zwischen Watte und Glas in den Wassertank führen und Wasser auffüllen... den Wassertank dabei nach unten neigen, bei Druckausgleich während des Befüllens wird so der Nestbereich nicht geflutet. Das Ganze sollte binnen 5 Minuten gegessen sein... also kein Problem für die Gyne!

Silvernugget: (20. Mai 2006, 13:34)

Ja das werde ich versuchen, muss aber erst mal sone Kanüle bekommen.:(
Denke aber das wird nicht so schwer sein.

antfriend: (17. Juni 2006, 00:04)

Hallo zusammen,

habe das gleiche Problem nur bei einer Kolonie:

Der Eingang ist nahezu zugebaut mit Sand und es gibt viel Brut. Ich komme also nicht einfach mit einer langen Kanüle bis zur Watte.

Wie würdet ihr hier vorgehen?

(simultan bau ich eine Ameisenfarm die Tage damit die kleinen bei Wunsch umziehen können)

Art: Lasius niger
Anzahl: ca. 30 Arbeiterinnen und reichlich Brut
Reagenzglasmaterial: Glas