Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Kampf gegen die Watte Teil 2"

Aaldieter: Kampf gegen die Watte Teil 2 (17. Juni 2006, 09:51)

Hi.
Ich hatte euch schon mal vor 1 1/2 Wochen von meiner gefundenen Königin
( die hier Camponotus vagus als bestimmt wurde) die gegen die Watte am Ausgang des Reagenzglasnest berichtet.
Damals hies es das sie damit aufhören würde und sich berruhigen würde.
Leider kämpft sie immer noch gegen die Watte.
Zwar nicht mehr ganz so hefig wie am Anfang aber immer noch sehr oft.
Ist das normal?Wie lange dauert es denn normalerweise bis sie ruhigt
und anfängt Eier zu legen?
Ich hab das Reagenzglas so ausgestattet wie im Forum beschrieben wird.
Wassertank im hinteren Teil, vorne Watte die luftdurchlässig ist und
etwas Watte mit Honigwasser.Das ganze mit roter Folie umwickelt und in
einer dunklen Schublade gelegt.
Könnt ihr mir helfen?

Hier nochmal ein Bild der Königin

Niklas: (17. Juni 2006, 10:30)

Ich hatte auch mal so eine und ich dachte das würde aufhören,aber bei mir ging das noch EINEN MONAT soweiter. Dann war ich es aber leid, weil sie auch keine Eier legte und habe sie wieder ausgesetzt,wo ich sie gefunden habe. Guck am besten nochmal, ob es bei dir nicht wenigstens noch was wird.

namaha: (17. Juni 2006, 10:44)

Hat sie ev zu viel oder zu wenig platz?:confused:

Nimm doch sonst ein kleines Becken und gib ihr die Möglichkeit das 'Nest' auch mal zu verlassen (Take a way Box z.b.) Geschweige denn du hast noch kein Formicarium für sie!

Ich würde es noch so versuchen und sonst, lass sie wieder frei...;)

Aaldieter: (17. Juni 2006, 10:51)

Sonst heißt es aber doch immer erst ins Becken wenn sie Arbeiterinnen hat da mal die Bedingungen im Reagenzglas besser kontrollieren kann.

namaha: (17. Juni 2006, 10:59)

Damit hast du recht, jedoch ist ihr im Reagenzglas nicht wohl!
Ich würde es versuchen, vielleicht findet sie eine Stelle die ihr mehr passt!! Ev. sogar bereits in deinem vorbereiteten Nest!

Ansonsten weiter abwarten, jedoch meiner Meinung nach hast du nicht viel zu verlieren...

Aaldieter: (17. Juni 2006, 14:26)

Hat nochjemand ne Idee was ich machen soll?

Insektenfreak: (17. Juni 2006, 22:31)

Vielleicht versucht sie an honigwasser zu kommen was ein bisschen weiter in der Watte is?

Aaldieter: (18. Juni 2006, 09:26)

Nee das Honigwasser ist auf der Watte eines Q-Tips in der Mitte des Reagenzglases.

Scorba: (21. Juni 2006, 20:05)

Ich würde einfach das Reagenzglas auf machen, wie die anderen schon gesagt haben und es in das Formicarium stellen. Irgendetwas gefällt der Meise nicht im Reagenzglas.

Aaldieter: (21. Juni 2006, 20:17)

Hat sich aller erledigt.
Sie hat einige Eier gelegt und ist jetzt ganz entspannt.

Danke für die ganzen Ratschläge.