Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
 [1]   [2]   [3] 

Click to view full story of "Winterruhe... Alles richtig gemacht?"

timmey: (23. Oktober 2006, 19:37)

Hey Lam0r,
ich denke bei euch unterm Grill könnte es bei Frost recht unangenehm werden... Also entweder isolieren oder woanders unterbringen... vom isolieren verstehe ich aber nichts ^^

Ich könnte hier noch vorschlagen: Speicher, Keller (nicht beheizt ^^), Hausflur(evtl. Schrank oder so)

Lam0r: (23. Oktober 2006, 20:07)

hmm naja dann werd ich mir vill meine alte isomatte vorknöpfen und die zum isolieren benutzen...

und die anderen Standorte hab ich net zur verfügung, zumindest nicht so das man da ne Überwinterung durchführen könnte*G*


MFG Lam0r

Toblin: (23. Oktober 2006, 21:41)

Am besten man packt das Nest in eine Styroporbox (gibt es im Baumarkt oder Bastelgeschäft) oder eine gut isolierte Kühlbox wie man sie vom Camping kennt. Wer's besonders gut meint stellt zwei Boxen ineinander, oder noch besser: man lagert sie in der Nähe einer Hauswand, natürlich vor Wind & Sonne geschützt ;).
Variationen sind möglich. Im Zweifelsfall hilft auch ein Thermometer. Am besten eins mit "max. Temp." Funktion. Ein nächtlicher Blick tut's aber auch.


Wintereifen nicht vergesssen...!:rolleyes:

JanusUrlaub: (24. Oktober 2006, 14:31)

Habe das RG meiner kleenen jetzt mal mit Watte verschlossen und sie in eine kleine Sandschale auf meinem Balkon gesetzt...
Die temperatur beträgt dort tagsüber ca. 16°-18°, nachts ca.12°-14°...
In 2 tagen kommen sie dann in meinen Keller unter einen Schrank, damit meine Mudda sie nicht findet...^^...
Puppen sind immer noch massig da, genauso wie auch Eier, aber ich habe die Hoffnung, das die Königin durch die sinkende Temperatur mit dem Eierlegen aufhört und das zumindest noch ein paar Puppen vor dem Ablaufs meines Ultimatums schlüpfen...^^...

LG
JU

Oberst Emsig: (19. November 2006, 20:31)

Hallo,

wollte nur mal kurz was berichten:

Halte 2 Lasius sp. Sarter Kolonien.
Beide sind seit min. einem Monat im Kühlschrank. Beide wurden gleich schnell eingewintert und gleich ernährt.
Kolonie A ist größer als Kolonie B.
Kolonie A lebt in einem relativ großen YTongStein. Die Ameisen haben keine Verluste zu verzeichnen und haben sich nach weit oben verzogen wo es trockener ist.
Kolonie B befindet sich in einem kleinen YTongstein mit nur 2 Kammern und hat erhebliche Verluste zu verzeichnen (etwa 30-40 Ameisen). Der Ytongstein ist viel Feuchter, weil er so kleinist und die Ameisen können sich auch nicht in trockenere Bereiche retten.

Fazit: Zu viel Feuchtigkeit im Winter is auch nicht gut.
Allerings haben die Ameisen die Möglichkeit in den Schlauch zu einer MiniArena zu ziehen, was wieder dagegen spricht, dass sie trockenere Bereiche mögen.

Komisch das alles, ich werde die Feuchtigkeit des kleinen Steins verringern...

JanusUrlaub: (20. November 2006, 00:24)

Hmmm...
habe meine Lasius n. nun auch schon bereits fast einen Monat in der Winterruhe(Im unbeheizten keller bei ca. 12 °), jedoch sind die Ameisen immer noch recht aktiv und laufen im RG hinundher...
Neue Brut gibt es keine mehr, alle Eier haben es ins Larvenstadium geschafft, nur 2 Puppen sehen tot aus.
Die Kolonie (ca. 30 Arbeiterinnen und 1 Queen) läuft zwar net mehr aus ihrer kleinen Wattehöhle ins Rg hinaus, sie sitzen jedoch auch nicht still und starr da...
Ist das normal ?

LG JU

Smaug: (20. November 2006, 20:01)

12 ° C sind zu warm, denn die Temperaturen für die Winterruhe sollten 10 ° C nicht überschreiten.

JanusUrlaub: (20. November 2006, 20:20)

nagut...ich werde sie wohloder übel in der garage überwintern lassen müssen (also mit Styroporbox usw.)

EiS: (19. Dezember 2006, 16:42)

So, das hier ist mein erster Post und deshalb grüße ich erstmal alle recht herzlich.

Meine (erste) Kolonie ist heute bei mir eingetroffen (lasius niger). Sie waren seit Donnerstag nicht mehr im Kühlschrank, oder wo auch immer sie vorher gelagert wurden. Heute waren alle ziemlich munter und die kleineren Ameisen (bitte verzeiht mir, dass ich dei Fachwörter noch nicht drauf habe) schleppten eifrig die Eier zur Königin, die sich am Ende des RGs aufhält. Die Königin selber bewegte sich ziemlich schwerfällig, als hätte sie zwei Nächte durchgesoffen oder so und war dann auch nach kurzer Zeit wieder fast bewegungslos. Die kleinen Ameisen sind aber halt ziemlich wach.

Meine Frage ist nun, ob ich einen Fehler mache, wenn ich die bis ca. März weiterhin im Kühlschrank (vermutlich 4°C) lagere und nur sehr selten störe (nachschaue).

Grüße

EiS

JanusUrlaub: (19. Dezember 2006, 21:50)

nöö...machste net....^^....musst nur ab und zu nach dem Wassertank gucken, um die Feuchtigkeit beibehalten zu können...
Ansonsten musste einfach ma goarnix machen..^^

LG
JU


 [1]   [2]   [3]