Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
 [1]   [2] 

Click to view full story of "Frage bezüglich Urlaub und Ameisen"

insinator: Frage bezüglich Urlaub und Ameisen (30. Januar 2007, 19:21)

Hallo,
ich bin brennend daran interessiert mir Ameisen zuzulegen. Nun besteht für michd as Problem, dass ich immer so alle 3 Monte für ca. 4 Wochen in den Urlaub fahre. Habe nun gelesen das solch eine Zeitspanne nicht ganz unproblematisch sein soll. Da ich niemanden habe der sich um die Ameisen kümmern könnte würde ich euch bitten hier einmal Vorschläge zu posten mit deren Hilfe ich dieses Problem lösen könnte. (denke da an Wasser + Futter). Gibt es vielleicht so ne art Futterautomaten oder auch Wasserspender etc. Geld spielt hier für mich eine nebensächliche Rolle, es sind also alle Vorschläge erwünscht :)

Vielen Dank schoneinmal

Bud Spencer: (30. Januar 2007, 19:43)

Was? Alle drei Monate für vier Wochen in den Urlaub? Was machst Du denn sonst noch so, neben dem Urlauben???

insinator: (30. Januar 2007, 19:46)

arbeiten und vielleicht bald ameisen halten ;) also hat jemand was konstruktives?

Toblin: (30. Januar 2007, 21:28)

Leider hast Du hast recht, es ist in der Tat schwierig solche Zeiträume zu überbrücken. Die Kolonie, benötigt frische Proteine. Entweder aus der Tiefkühltruhe oder ganz frisch. Aber nicht 3 Wochen angegammelt aus dem Spender. Da hilft ein herkömmlicher Futterapparat nicht weiter. Es sei denn er ist mit einer Tiefkühlfunktion versehen :haeh. Also, wenn Geld gar keine Rolle spielen sollte, fällt mir da bestimmt was ein :D.


Im ernst: Mir ist bisher keine Lösung für das Problem bekannt. Mit einigen Einschränkungen und etwas Planung kannst Du es aber evtl. umgehen:

Vielleicht hast Du ja mit 4 Monaten etwas übertieben und fährst nur alle 4 bis 6 Monate?! Dann könntest Du eine Lasius niger Kolonie im verkürzten Jahresrythmus halten. Im "Winter" wird nämlich keine Nahrung aufgenommen. Aber Vorsicht, soetwas ist eigentlich nicht gut . Den Halbjährigen Zyklus sollte man schon halbwegs einhalten, aber +/- 4 Wochen sind sicher kein Problem. Vielleicht bekommst Du ja so alles unter einen Hut? Du brauchst auf jeden Fall einen kühlen Ort mit konstant +7°C. Zur Not muss ein Kühlschrank herhalten (auch während Du weg bist)!

Bevor Du anfängst zu jubeln les bitte nochmal im Ameisenwiki nach:
http://www.ameisenwiki.de/index.php/Winterruhe ->unter Empfohlene Zeiten


Also, bitte nur machen wenn Du deine Reisenzeiten gut planen kannst. Nicht schummeln und die Ameisen auftauen und einfrieren wie Wassereis ;)!

Sahal: (31. Januar 2007, 04:17)

Jo,

wenn Geld eine untergeordnete Rolle spielt, kann ich Dir die eigentlich perfekte Urlaubsversorgung empfehlen: MICH :bdancer
Gegen entsprechenden Stundenlohn bin ich gerne bereit, dann und wann son olles Insekt in Dein Formi zu schnippen.

Aber Ernst beiseite:
4 Wochen... selbst wenn (!) sich das Futter-Problem durch einen herkömmlichen Fischfutterautomaten + selbst hergestelltes Protein-Gel (Insekten-Mousse in Aspik) lösen lassen sollte und Wasser zuverlässig in 2 Vogeltränken zur Verfügung steht, sehe ich die größten Probleme in der Beseitigung der schimmelnden Futterreste und vor allem in der Befeuchtung des Nestes.

Antastisch: (5. Februar 2007, 14:32)

Da wirst du um eine helfende Hand nicht drumrum kommen.
Du hast doch sicher jemanden, der sich um deine Hauspflanzen kümmert, oder?
Der soll jede Woche ein bisschen Wasser und Honigwasser anbieten. Schimmelgefahr besteht zwar, 4 Wochen sollte es aber grad gut gehen. Bei mir hat es jedenfalls geklappt. Da allerdings keine Eiweißzufuhr stattfindet wird die Kolonie wohl stark zurückgeworfen. Vor'm Aufbruch gut füttern und den Freund vielleicht überreden zumindest 2mal eine Fliege reinzuwerfen. Das gute ist: Er muss ja nie direkt ins Becken greifen (fast)^^.

antfish: AW: Frage bezüglich Urlaub und Ameisen (12. Februar 2008, 17:45)

Und wie sieht das ganze bei einer woche Urlaub aus?
Ich habe eine Lasius niger Kolonie, und fahre in den Ferien für ne Woche weg. Eine Tränke kann man so ohne weiteres einrichten, das ist glaub ich nicht so das Problem ... :P
Aber wie sieht es mit der Nestbefeuchtung aus? Halten die Ameisen das vielleicht auch eine Woche so aus? Oder muss ich direkt um ne helfende Hand bitten?

Rolli: AW: Frage bezüglich Urlaub und Ameisen (12. Februar 2008, 18:14)

Hiho.

Also wenn Geld keine Rolle spielt, dann gibts da schon so Fütterautomaten. Also bei den Fischen kenn ich des, da gibts auch so was, des kann man bestimmt auch umrüsten und wenn du dann den Automaten kühlen kannst dann kannste ohne Probleme die Würmer oder sonst welche Proteine da rein schmeisen und dann musste halt das mal 3 wochen oder 4 Wochen testen.

Musst halt noch gucken wie du des machst mit dem Wasser. Mehr kann ich dir auch nicht sagen. Halte selber erst seit ein paar Tagen meine Ameisen, also zum Halten und so keine Ahnung aber des mit dem Futter wird man schon hin bekommen wenn man des Geld hat ^^

Mfg mari

TimTim: (13. Februar 2008, 19:39)

Frag mal deine Nachbarn ^^ Oder die Kinder der Nachbarn, drückste denen 10 Euro in die hand... ^^ ( mit Kindern mein ich jetzt 13-16-18)

Ahhh ich hab noch ne gute idee :)
Kauf dir:

Klick 1

oder was perfekt ist :) :
Klick

Beschreibung: ein spezielles Futtergemisch für alle insektenfressenden Ameisenarten. Diese Mischung enthält kleine Fliegen und ist mit einer speziellen Proteinmischung angereichert. Futterreste, insbesondere wenn sie mit Wasser in Berührung gekommen sind, sollten regelmässig entfernt werden.
Inhaltsstoffe: kleine Fliegen, natürliche Geschmacksstoffe, Vitaminmischung; Vitamin A, D3, E, B6, B12 Zusätze, Ascorbinsäure, Folsäure, Niacin, Biotin, Panthothensäure, Mineralien, und Elektrolyte; Dikalziumphosphate, Kalziumkarbonat, Jod, Eisen (Eisenfumerat), Magnesiumoxid, Kupfersulfate, Mangankarbonat, Natriumchlorid, Zinkoyd, Kaliumchlorid

Also find die ideal, die wirfste in den Futterspender und gut ist :)

Futterspender

Wasserpender
http://www.antstore.net/shop/product_info.php/info/p1422_Wasserbrunnen.html

Sahal: AW: Frage bezüglich Urlaub und Ameisen (13. Februar 2008, 19:55)

Hola,

getrocknete Ameisen sind eine coole Idee, besonders in Anbetracht der Tatsache, dass Ameisen nur Fluessigkeit aufnehmen können. Desweiteren bezweifle ich doch mal ganz stark, dass es sich um eine "speziell fuer Ameisen" gefertigte Mischung handelt.


Das Gel sieht doch dem Antquarium verdammt ähnlich?


 [1]   [2]