Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Züge und Ameisen"

Anonymous: Züge und Ameisen (17. Juni 2007, 19:37)

So ich habe die letzte Zeit mich intensiver als zuvor mit dem Thema Ameisen als "Hasutier" auseinander gesetzt und muss sagen, dass ich zu Beginn wirklich noch nicht reif war und alles überstürzt habe.

Im moment also viel gelesen, wenig Müll geredet und schön die SuFu ausgenutzt. (Bin im moment auch mein Zimmer am umräumen damit ich Platz für die Meisen habe, werde wohl nächsten Monat beginnen, also Nestbau etc.)

Nur bin ich dabei darauf gestoßen, dass Ameisen empfindlich gegen Erschütterungen sind (besonders Messor barbarus).
So keine 10m vor meinem Fenster fährt ca. alle 20 Minuten eine S-Bahn vorbei, was natürlich zu Erschütterungen führt. Mich selber stört es nicht mehr, weil ich mich daran gewöhnt habe.

Doch was geschieht mit den Ameisen im Formicarium?
Ist dies ein besonderer Stress, wegen dem ich die Ameisenhaltung lieber bleiben lassen soll, oder ist das relativ egal?
Sollte ich, wenn ich Ameisen halten möchte, eine besondere Art nehmen, die unempfindlicher ist als andere Arten?
Oder soll ich eine Königin als Start nehmen, die dort (also in der Nähe der Gleise) beheimatet ist?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Oberst Emsig: AW: Züge und Ameisen (17. Juni 2007, 19:53)

Hi,

sehr vernünftige Ansprache. Hört, hört !

Kann mir schwer vorstellen wie stark es in deinem Zimmer rumpelt, aber Ameisen reagieren wirklich meist empfindlich auf sowas. Wäre wirklich interessant zu wissen, ob es in der Gleisnähe Ameisennester gibt.

Naja man kann aber ein wenig gegen Vibrationen machen. Da kann man sicher kreativ sein und schöne Dämmungen bauen.
Am einfachsten sind mehrere Lagen von Schaumstoff unter den Becken. Weiß gar nicht wo man alles Schaumstoff beziehen kann, aber dieser Laden hier wäre vllt was:
FELDHERR Figurenkoffer RASTER Einlagen
(die Zwischenböden könnte man ein paar mal nebeneinander und übereinander legen)

Also sowas fängt Vibrationen auf, blos bis zu welchen Grad?

Pascal8993: AW: Züge und Ameisen (17. Juni 2007, 20:05)

Die Ameisen sind zwar empfindlich gegen Erschütterungen, aber Lasius niger (gute Anfängerart) bauen ihre Nester auch teilweise am Kölner Hauptbahnhof und fressen dort alles was die Menschen dort so fallen lassen. Also falls du dir Ameisen anschaffst sollten es nicht gerade Messor barbarus sein. Da würde deine Königin etwa vor Stress sterben oder immer zu ihre Brut fressen.

MFG

Pascal

DermitderMeise: AW: Züge und Ameisen (17. Juni 2007, 20:06)

Gut nachgedacht! :respekt:
An deiner Stelle würde ich es erst einmal mit Arten versuchen, die sonst auch im urbanen Umfeld vorkommen, z. B. die allgegenwärtige Lasius niger . Ich kann zwar an Hand meiner zwei Messor barbarus -Kolonien die angebliche Schreckhaftigkeit dieser Art nicht nachvollziehen, empfinde o. g. Lasius für deine Verhältnisse als eher geeignet.

Anonymous: AW: Züge und Ameisen (17. Juni 2007, 21:18)

Na ja allzu sehr rumpelt es natürlich nicht. Aber Nester/Kolonien habe ich bisher noch nicht entdecken können was wahrscheinlich daran liegt, dass hier vor kurzem alles neugebaut wurde, wie auch die Bahn-Übergänge)

Aber die Idee mit dem Schaumstoff werde ich definitiv anwenden.

Danke!

Denk mal Thema kann damit geschlossen werden (es sei denn jemand hat noch was sehr wichtiges zu ergänzen)

Braenen: AW: Züge und Ameisen (19. Juni 2007, 12:57)

Na ja allzu sehr rumpelt es natürlich nicht. Aber Nester/Kolonien habe ich bisher noch nicht entdecken können was wahrscheinlich daran liegt, dass hier vor kurzem alles neugebaut wurde, wie auch die Bahn-Übergänge)

Aber die Idee mit dem Schaumstoff werde ich definitiv anwenden.

Danke!

Denk mal Thema kann damit geschlossen werden (es sei denn jemand hat noch was sehr wichtiges zu ergänzen)

Denk bloss daran, Deinen Kopf nicht zu weit auf die Gleise zu halten:yellowhopp:

NIPIAN: AW: Züge und Ameisen (19. Juni 2007, 13:28)

*rofl*, mir würde es Sorgen bereiten, wenn er den Kopf zu LANG auf den Gleisen hätte.

So schlimm sind diese Vibrationen nicht. Selbst an Autobahnen finden sich überall Nester. Es geht dabei um die Intensität. Wenn die Ameisen direkt auf dem Subwoofer stehen und ständig StaticX oder Metallica auf MaxSound läuft, dann dürfte es sich schnell ausgekrabbelt haben. Ne S-Bahn macht recht wenig. Ich wohn am Kanal und die Dieselmaschinen, die da vorbeidonnern lassen die Pokale auf meinem Regal klappern. Aber Ameisen haben wir auf den Wiesen mehr als genug^^.

Trotzdem: endlich mal ne gute Frage! Auszeichnung "Vorbildlicher Neuling des Monats" an Hummelfant!