Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
 [1]   [2] 

Click to view full story of "Die Winterruhe für Lasius niger nähert sich"

Ballosch: Die Winterruhe für Lasius niger nähert sich (5. September 2007, 23:05)

Die Winterruhe für Lasius niger ist ja schon im Oktober.

Meine Frage ist:

1. Wo? Keller, Kühlschrank, Garage?
2. Wann genau? Kann ich das selber bestimmen? Wenn ja dann würde ich mitte Oktober anfangen.

Himmelhund: AW: Die Winterruhe für Lasius niger nähert ran (5. September 2007, 23:42)

Hallo,

1. Die FAQ und Suchfunktionen bieten eigentlich genügend Antworten dazu, nur hat alles so seine Vor und Nachteile. Du solltest am Besten die Möglichkeit nutzen, die am Besten (für Dich) realisierbar ist. Das A und O der Überwinterung sind: Ameisen dürfen nicht austrocknen - Ein komplettes einfrieren der Anlage/des Nestes sollte vermieden werden.

2. Wann genau? Entweder dann, wenn die Ameisen sich von alleine zurückziehen und ihre Aussenaktivitäten einschränken, was meist geschieht, wenn die Zimmer/Aussentemperatur fällt und es ihnen zu kühl wird. Oder, wenn man sie selber langsam in den Winter schickt, indem man nach und nach die Temperatur senkt.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

MfG Himmelhund

Ballosch: AW: Die Winterruhe für Lasius niger nähert ran (6. September 2007, 00:21)

ich habe da jetzt ein problem.. Mein Zimmer ist im Moment etwas wärmer als 21°C. Das ist ja schon ziemlich kalt..

Deutschland ist sehr kalt. Ich war vor 3 Tagen noch in Türkei und da hat's in Antalya über 40°C.

Was soll ich gegen die kälte unternehem, oder muss ich da überhaupt noch was unternehmen? Es sind noch 1 Monat bis zur Winterruhe.. Wo soll ich dann das RG hinlegen? (Sie wohnen noch im RG und sind auch erst nur 4 Laydies da..) In die Garage? Aber dort ist es im Winter vielleicht sogar kälter als im Kühlschrank..:confused: :confused: :confused:

Himmelhund: AW: Die Winterruhe für Lasius niger nähert ran (6. September 2007, 00:26)

Da könnte man eine Menge Tipps geben und ich kann Dir nur raten, von den Erfahrungen und Tipps anderer Halter zu profitieren. Und da hilft eben am Besten die Suchfunktion.

Z.B. kann es in der Garage auch frieren, hängt von der Bauart ab und dort müsste dann das Nest geschützt werden, z.B. mit Isolation.

Ballosch: AW: Die Winterruhe für Lasius niger nähert ran (6. September 2007, 00:43)

Ich habe rausgefunden, dass die Winterruhe nicht statt finden sollte, wenn Larven sich im RG befinden. Ich konnte keine Larven sehen.. Larven sind ja bissle kleiner als Reis, oder? Kann ich mein RG in eine Styropor-Box mit deckel legen und die BOX in Zeitung "einpacken" und rausstellen (Balkon)? Habe ich die Isolierung dann gemacht?

Sobek: AW: Die Winterruhe für Lasius niger nähert ran (6. September 2007, 01:16)

Larven können mitüberwintern, Eier und Puppen jedoch nicht.

Ballosch: AW: Die Winterruhe für Lasius niger nähert ran (6. September 2007, 09:10)

Ok, dann habe ich das verwechselt. Danke

WiiBoy: AW: Die Winterruhe für Lasius niger nähert ran (6. September 2007, 10:09)

Hello !!!
Ich halte auch Lasius niger.
Meine Kolo wohnt mit ca. 200-250
Abeiterinnen in einer Farm. Mein Problem.
Wie soll ich nur die Farm bewässern.
Ich kann den Farmdeckel nichteinmal aufmachen,
ohne dass sie zu hunderten herauskrabbeln.
Soll ich ein Rg anschließen ???

Lg Dave:baeh:

Anonymous: AW: Die Winterruhe für Lasius niger nähert ran (6. September 2007, 10:33)

Ach ja das leidige Thema mit der Winterruhe.

Hello !!!
Ich halte auch Lasius niger.
Meine Kolo wohnt mit ca. 200-250
Abeiterinnen in einer Farm. Mein Problem.
Wie soll ich nur die Farm bewässern.
Ich kann den Farmdeckel nichteinmal aufmachen,
ohne dass sie zu hunderten herauskrabbeln.
Soll ich ein Rg anschließen ???

Meinst du während der WinterRUHE? Wenn ja dannn mach dir keinen Kopf, die krabbeln dann gar nicht, sondern sitzen in ihren Kammern.

So und nun mal eine Frage von mir:

Wenn ich beginne meine Lasius in die Winterruhe zu schicken, muss ich sie während dieses Prozesses auch Füttern? Reicht eventuell nur Honig, oder muss ich, wenn ich denn Füttern muss, auch Proteine anbieten?

swagman: AW: Die Winterruhe für Lasius niger nähert ran (6. September 2007, 11:27)

Während der Winterruhe brauchen die Tiere kein Futter, da sie von ihren Fettreserven und der gespeicherten Nahrung in ihren Gemeinschaftsmagen leben.
Da sie in dieser Zeit sowieso einen eingeschränkten Stoffwechsel haben, verbrauchen sie auch kaum Energie.
Du solltest die Tiere also nur vor der Winterruhe ordentlich füttern, damit sie ihre Depots auffüllen können. Neben Honig auch unbedingt Insekten, damit sie sich alle nötigen Bestandteile aufnehmen können.

@ Ballosch

Am Besten währe bei deiner kleinen Kolonie eine Unterbringung im Kühlschrank. Ein kleines Plätzchen sollte doch drin sein. Einfach das Reagenzglas mit Alufolie einwickeln, Eingang mit Watte (wegen Gasaustausch) verschließen (sie brauchen keinen Auslauf in dieser Zeit) und ab in den Kühlschrank. Zur Not, falls sich jemand daran Stört, kannst du sie noch zusätzlich in eine Haushaltsdose mit Deckel tun. Regelmäßig lüften dann nicht vergessen, wobei es auf die Größe der Dose ankommt.
Ach, und der Wassertank sollte nach Möglichkeit noch voll sein, damit sie nicht austrocknen. Allerdings trocknen sie im Kühlschrank nicht so schnell aus. Bei Dosenhaltung kannst du, wenn der Wassertank nicht mehr so voll ist, auch etwas feuchtes (nicht nass) Küchenpapier mit reingeben, dass sollte für ausreichend Luftfeuchtigkeit sorgen. Auf Schimmelbildung des Papiers achten und regelmäßig austauschen.
Ach ja, unbedingt darauf achten das du das Reagenzglas nicht an die Wand des Kühlschrank tust. Dort kann es kälter sein und zu Eisbildung kommen. Was für deine Kolonien nicht so toll währe wenn sie zu einem Eisklotz gefroren währen.


 [1]   [2]