Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
 [1]   [2] 

Click to view full story of "Wie ist das mit der Läuse-Haltung?"

Eric die Ameise: Wie ist das mit der Läuse-Haltung? (8. September 2007, 13:20)

Also ich will mir jetzt Ameisen anschaffen und wollte wissen, ob es bei
"Lasius niger" wichtig ist, Läuse zu züchten und in wie weit das die Ameisen unterstützt ????
Und wie kann ich es bewerkstelligen das ich Blattläuse bekomme und das die auch bestehen bleiben?

chrizzy: AW: Wie ist das mit der Laus haltung (8. September 2007, 13:52)

Hallo,

bitte benutze in Zukunft die Suchfunktion, bevor du im Forum postest:

http://ameisenforum.de/europaeische-ameisenarten-allgemeines/26201-blattlauszucht.html

Blattlauszucht - AmeisenWiki

http://ameisenforum.de/europaeische-ameisenarten-allgemeines/27724-lasius-niger-und-ihre-blattlauszucht.html

Als Ersatz für Honigtau etc. wird in der Ameisenhaltung Honig verfüttert, eine Blattlauszucht ist also nicht notwendig. Siehe auch hier: Klick

lg, chrizzy

Matthias 07: AW: Wie ist das mit der Läuse-Haltung? (9. September 2007, 16:14)

Ich habe auch eine kleine Lasius niger Kolonie . Kann man auch einfach einen kleinen Ast an dem Läuse sind in die Arena stellen? Werden die Ameisen die Läuse dann melken?

Ballosch: AW: Wie ist das mit der Laus haltung (9. September 2007, 16:20)

der Ast könnte austrocknen und die Läuse tot runterfallen. Dann könnten die Ameisen sich von den Leichen ernähren. Das der Ast austrocknet ist nicht 100% ig. Aber das ist Luxus in Gefangenschaft.

Matthias 07: AW: Wie ist das mit der Laus haltung (9. September 2007, 16:25)

Vielen dank für deine Antwort .Ich werde es versuchen.Wie lange benötigen ca 30 Arbeiterinnen für so viele Läuse oder ist es besser erst mit der Zucht anzufangen wenn die Kolo größer ist?Und sie jetzt noch anders zu füttern (Honig Insekten)

Ballosch: AW: Wie ist das mit der Laus haltung (9. September 2007, 16:35)

Ich sage ja: Das ist Luxus und eigentlich nicht notwendig (in Gefangsenschaft) Ich weiß nicht, mit wie vielen Arbeiterinnen, man das anfangen kann. Hab' mich darüber nicht informiert, da ich meinen Meisen keine Läusezucht anbiete.

Die Läuse werden nicht immer angenommen, von den Arbeiterinnen

Michi-King91: AW: Wie ist das mit der Laus haltung (9. September 2007, 18:23)

Hallo!


der Ast könnte austrocknen und die Läuse tot runterfallen. Dann könnten die Ameisen von den Leichen sich ernähren. Das der Ast austrocknet ist nicht 100% ig. Aber das ist Luxus in Gefangenschaft.


Sorry Ballosch, aber das ist so nicht ganz richtig!

Zu der Blattlauszucht, eine gezielte und kontrollierte Blattlauszucht ist für den privaten Ameisenhalter nahezu unmöglich! Da bei der Zucht für eine weiterführende Generation gesorgt sein muss, also auch die Läuse überwintern,... das ist sehr schwer!

Allerdings ist eine vorübergehende Blattlauszucht einfacher, dazu sollte man aber versuchen die Läuse von ihrer befallenen Pflanze auf eine andere überzugleiten lassen.
Diese sollte dann im Formicarium wachsen. Also nicht einfach ein Stück befallenes Holz abrechen und reinlegen, das bringt nichts oder wenig!

Allerdings ist es nicht ausgeschlossen eine Reagenzglasvorrichtung zu bauen, in der der befallene Zweig eine Weile überleben kann. Aber das ist nicht ganz einfach und ist jetzt auch fast zu "spät".

Außerdem hast du bei einer Blattlauszucht IMMER das Risiko Parasiten mit einzuschleppen. Diese können sich schlimmstenfalls auf die Ameisen übertragen und dann ist die Kolonie meist nur schwer zu retten!


Das ist also die Blattlauszucht.
Was du Ballosch auch meintest, das die Läuse abfallen und sterben stimmt schon, aber das sich die Ameisen von ihnen ernähren? Das ist ja nicht der Grund für die Blattlauszucht, die Ameisen sollen die Läuse "melken" und nicht fressen!

Und mit der Zeit trocknet der Ast auf jeden Fall aus!
Das ist sicher!
Ohne Wurzeln kann man den Ast eine weile im Wasser überbrücken aber keine Ewigkeit!


Der "Luxus" , Blattlauszucht ist also nicht nötig und wird für die Ameisen erst interessant, wenn es größere Kolonien sind!

Ich hoffe das hat dir geholfen!

Mfg

Michi

Ballosch: AW: Wie ist das mit der Laus haltung (9. September 2007, 18:36)

Danke für die Korrektur!

Michi-King91: AW: Wie ist das mit der Laus haltung (9. September 2007, 18:41)

Hi Ballosch,

das ist kein Problem;)

Ich helfe gerne^^.

Nur achte bitte darauf das du nur antwortest wenn du dir sicher bist.
Diesen Fehler habe ich früher auch gemacht, das ich auch auf Sachen
antworte die ich nicht 100%ig weiß.
Und das führt dann zu Falschverständnis des Users, der die Frage gestellt hat!

Mfg
Michi

G UNIT 88: AW: Wie ist das mit der Läuse-Haltung? (11. September 2007, 19:42)

Hey!
Das mit dem austrocknen wird niemals klappen.
Den sie verlassen schon vorher den Ast,oder wo sie auch immer sitzen,und marschieren dann im ganzen Becken umher.
Das machten sie bei mir innerhalb von einem Tag oder nach einpaar Stunden.
Hängte immer von der Wirtspflanze ab.
(außer ihr Grillt/Bestrahlt sie so das sie gleich abfallen *g*)

MFG G!8)


 [1]   [2]