Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Messor barbarus + Ytong Frage..."

GoSh: Messor barbarus + Ytong Frage... (9. September 2007, 19:43)

Hi
Ich habe jetzt schon viel davon gelesen dass sich Messor barbarus locker durch den Ytong beißt.
Ich möchte mir sehr gerne diese Art anschaffen aber wenn sie sicht ständig durch das Nest beißen... Ist mir das zu stressig! und für die Ameisen ist das auch nicht so schön die ganze Zeit umzuziehen.
Wie oft Passiert das, dass sie sich durch beißen und warum?
Ich frage mich wie man das verhindern kann?
Wäre schön wenn jemand sein Erfahrungen damit preisgeben könnte.
Danke
mfg
Lutz

kellogz: AW: Messor barbarus + Ytong Frage... (9. September 2007, 20:02)

Also man kann den Ytong auch einfach ins Becken reinstellen/legen! *tippgeb* :D

GoSh: AW: Messor barbarus + Ytong Frage... (9. September 2007, 20:26)

Hi
@ kellogz: Ja das weis ich schon das habe ich auch vor aber dann beißen sie sich ja immer noch durch...
mfg
Lutz

nilsgollub: AW: Messor barbarus + Ytong Frage... (9. September 2007, 20:28)

Das ist doch dann egal. Sie schaffen sich dann höchsten einen neuen Ausgang.
Du darfst dir das nicht so vorstellen, dass sie sich neue Höhlen graben.
Außerdem machen sie das nur wenns ihnen nicht gefällt oder zuwenig Platz ist

Tobi: AW: Messor barbarus + Ytong Frage... (9. September 2007, 20:52)

Eine andere Sache (auch ein wenig umständlich)
wäre doch den Ytong mit Plexiglas zu umbauen.
Ich weiss, dass er dann nicht mehr atmet.
Man kann ja dann optional die Rückwand beispielsweise mit Gaze verschließen.
So kann der Ytong atmen, und die Ameisen bleiben drin.
Aber ich würde diesen Aufwand nur machen für ein externes Nest.

mfG
Tobi