Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Königin in Watte verfangen: Tipps benötigt"

antfriend: Königin in Watte verfangen: Tipps benötigt (2. Januar 2008, 15:36)

Hallo zusammen,

bei meinem "Kontrollblick" ins Reagenzglas einer Gründerkönigin Camponotus sericeus, hab ich heut früh gesehen das viel an der Watte gezogen wurde durch die KÖnigin.

Nun hat sie soviel Watte rausgezerrt, das sie sich drin verfangen hat :(
Ich hoffe sie kommt aus eigener Kraft wieder raus.

Nur was mache ich wenn nicht?
Das Reagenz ist aus Glas.
Es sind Brut und 2 Pygmäen vorhanden.
Was nun?

Bin für jegliche ernstgemeinten Tipps dankbar.

viele Grüße
Antfriend

Nero: AW: Königin in Watte verfangen: Tipps benötigt (2. Januar 2008, 15:56)

Hallo!

Ich finde es echt gut, dass du hier dein Problem schliderst. Das kann natürlich jedem passieren.

Ich habe davon noch nicht gehört, dass sich Ameisen in der Watte verfangen. An deiner Stelle würde ich das ganze regelmäßig beobachten. Vielleicht sieht es nur für dich so aus, als habe sich die Königin verfangen.

Kannst du uns mehr zu dem Verhalten der Königin sagen?
Sitzt sie ganz ruhig? Oder versucht sie sich zu befreien?

Notfalls müsstest du der Königin helfen. Aber wie du das am besten machst, ohne das Tier zu verletzen, kann ich dir nicht sagen. Vielleicht mit einer Pinzette für Ameisen oder einem Stück Papier. Vielleicht musst du das RG nur etwas drehen oder kippen. Aber warte lieber noch etwas ab, vielleicht löst sich das Problem von alleine.

Ich wünsche aufjedenfall für die Königin und dich nur das beste und hoffe das dass Tier sich selber befreit!


Viel Glück
Luis

timmey: AW: Königin in Watte verfangen: Tipps benötigt (2. Januar 2008, 15:59)

Hey Antfriend,
ich würde erstmal bis heute Abend oder morgen früh warten. Die Pygmäen werden sich um die Brut kümmern. Dann solltest du aber wohl oder übel mit einer Pinzette nachhelfen. Ich würde aber schon einen Moment warten, da es für die kleine Kolonie sehr viel Stress bedeutet. Frage: Ist der Nesteingang von den Ameisen verkleinert worden? Ist die Königin überhaupt nervös oder ruhig? Wie verhalten sich die Pygmäen?


EDIT: @Nero: da warst du wohl schneller ^^

Grüße Tim

antfriend: AW: Königin in Watte verfangen: Tipps benötigt (2. Januar 2008, 16:04)

Noch zum Verhalten:

- die Königin versucht sich gelegentlich zu befreien, in den letzten 1-2 Stunden, davor ist mir das mit der Watte nicht aufgefallen
- zeitweise sitzt sie ruhig über der Brut, die Pygmäen wühlen aber öfters in der Watte

Habe jetzt das Reagenzglas in ein Becken gelegt mit Eingang zum Ytong. Hoffe das sich damit wenigstens die Temperatur und Feuchtigkeitsverhältnisse so ändern, das die Pygmäen nicht weiter in der Watte wühlen. Und das, wenn sie die Königin befreien können, die Kolonie ins Ytong zieht, damit das nicht wieder passiert. Ich hatte vorher im Gründerbehälter die Luftfeuchtigkeit auf 60-80% erhöht von 40% und die Temperatur von 24 auf 26°C. Denke das Verhalten, das sich die Königin und Pygmäen so um die Watte "gekümmert" haben, hat mit dieser Veränderung zu tun gehabt.

Brauche mehr Tipps von euch....was ich machen kann.

EDIT: Der Eingang wurde nicht verkleinert. Die Pygmäen wühlen mal und sind mal ruhig, die Königin zerrt mal und ist mal ruhig. siehe oben.

LG
Antfriend

antfriend: AW: Königin in Watte verfangen: Tipps benötigt (2. Januar 2008, 17:49)

Hallo zusammen,

es hat geklappt http://www.ameisencafe.de/images/smilies/smile.gif

Habe noch mit einem erfahrenen Halter telefoniert und bin dann folgendermaßen vorgegangen:

Puppen und Arbeiterinnen in ein neues Reaganzglas (ohne Watte!! http://www.ameisencafe.de/images/smilies/wink.gif ) geschüttelt. Danach die Königin mitsamt einem Stück Watte mit der Pinzette herausgenommen, indem ich an der Watte zog.(am Wattebausch, nicht an der Königin)

Dann ist die Königin wie wild mit der Watte durch mein Plastikbehälter gerannt http://www.ameisencafe.de/images/smilies/pale.gif , hat etwas gedauert bis ich die Watte wieder zu fassen bekam. Erst den größten Teil der Watte mit zwei Pinzetten abgemacht. Dann am restlichen Faden etwas gezogen und auch der Rest war ab http://www.ameisencafe.de/images/smilies/smile.gif

Der Königin scheints ganz gut zu gehen. Sind jetzt im neuen Reagenzglas, mitsamt 4 Puppen, 2 Eiern, 1 kleinen Larve.
Die restlichen Larven und 1 Ei habe ich vorsichtig aus dem alten Reagenzglas herausgenommen mit einem Wattestäbchen. (die kleben ganz schön am Glas und man muss vorsichtig sein sie nicht zu zerdrücken). Diese Larven und das Ei habe ich in den vorderen Bereich des neuen Reagenzglases "abgestreift", hoffe die werden rechtzeitig gefunden und von der Kolonie gerettet. Eine mittelgroße Larve ist runtergefallen und ist nicht mehr aufzufinden.

Soweit sogut. Ich hoffe die Königin übersteht diesen Stress. Die Aktion hat immerhin gut 45min gedauert. Jetzt gibts erstmal Futter, Wasser und Ruhe. Und Platz im neuen Becken (60cm*30cm). Auch ein Ytong steht zur Verfügung. !!Nur keine Watte mehr!! http://www.ameisencafe.de/images/smilies/lachen.gif

P.S. Hab dies auch im Ameisencafe gepostet.

G UNIT 88: AW: Königin in Watte verfangen: Tipps benötigt (5. Januar 2008, 20:41)

Bei sowas ist echt nur noch mit eigenem Eingriff zu helfen.
Meine Myrmica rubras hatten auch immer wieder das Problem an der Watte hängen zu bleiben.Mit der Pinzette zupfte ich die Watte ab wo die Königin dran hing und wenn sie sich dadurch nicht weiter befreien konnte fischte ich sie aus dem Reagenzglas und entfernte dann wie Watte.

MFG G!8)

antfriend: AW: Königin in Watte verfangen: Tipps benötigt (6. Januar 2008, 13:28)

Da die Kolonie gestern von 2 Arbeiterinnen auf 3 Arbeiterinnen gewachsen ist und auch Nahrung aufgenommen hat (inkl. der Königin die sich über ein halbes Heimchen hermachte), scheint der recht rabiate aber nötige Eingriff in diesem Fall der Kolonie nicht dauerhaft geschadet zu haben.

Im Ameisencafe gibts zum gleichen Thread auch eine etwas längere Disskussion. Ich hatte in beiden Foren gepostet, da mir guter Rat teuer war und ich schnell handeln musste. Anbei der Linkf für diejenigen dies evtl. interessiert. Hier habe ich auch nochmal etwas länger beschrieben.

Ameisen Cafe - AMEISENHALTUNG Forum | Allgemeine Diskussionen über Ameisen | Ameisenkönigin in Watte verfangen: Tipps benötigt

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.