Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Fragen zur Roten Waldameise"

Julia S.: Fragen zur Roten Waldameise (17. März 2008, 13:44)

Hallo, bin in der 5. Klasse und soll ein Referat über Formica rufa schreiben. Habe im Internet bereits viel nachgelesen. Je mehr Informationen ich sammle, desto unterschiedlicher werden sie. Vielleicht kann mir jemand meine Fragen so beantworten, dass die Antworten genau für die Art Formica rufa zutreffen:

Welche Zeit vergeht

von der Paarung (Hochzeitsflug) bis zur Eiablage
von der Eiablage bis zu den Larven
von den Larven bis zu den Puppen
von den Puppen bis zur "fertigen" Ameise. Wie groß wird das Streukuppelnest

oberirdisch
unterirdisch
Durchmesser. In einem Beitrag wird von Wochen, in dem anderen von Monaten gesprochen, wenn es um die Entwicklungsstadien geht. Die Größenangaben des Ameisenbaus schwanken zwischen 0,5 bis zu 3 m. Klar, dass ein neuer Ameisenbau nicht direkt 3 m hoch ist, aber auch nach 20 Jahren finde ich diese Höhe etwas übertrieben, oder?

Für zielführende Antworten schon jetzt herzlichen Dank.

Gruß Julia

PS: Als Laie fand ich die folgende Seite gut, wenn jemand Infos braucht: web. uni -frankfurt.de/fb15/didaktik/umat/ Ameise /index.htm

Liquidity: AW: Fragen zur roten Waldameise (17. März 2008, 16:39)

Hi,

Schau mal hier, das ist mit Sicherheit ein guter Ansatz: Ameisenhaltung - alles über Ameisen

Gruß, Christian

Atombone: AW: Fragen zur roten Waldameise (17. März 2008, 18:40)

Hi Julia und herzlich willkommen hier im Forum!
Erstmal möchte ich bemerken, dass dein Schreibstil und vor allem die Rechtschreibung unglaublich gut sind für jemanden in der fünften Klasse, da können sich einige hier im Forum (mir eingeschlossen:spin2:) eine Scheibe von abschneiden!!

Ich wollte dir vorschlagen mal hier im Ameisenwiki nachzuschauen.
Alternativ wirst du sicherlich auch auf der Ameisenschutzwarte Deutschland Seite fündig!!

Hoffe ich konnte weiterhelfen und wünsche viel Erfolg bei deiner Abhandlung!
Gruß Flo

Jan: AW: Fragen zur roten Waldameise (17. März 2008, 18:50)

In einem Beitrag wird von Wochen, in dem anderen von Monaten gesprochen, wenn es um die Entwicklungsstadien geht. Die Größenangaben des Ameisenbaus schwanken zwischen 0,5 bis zu 3 m. Klar, dass ein neuer Ameisenbau nicht direkt 3 m hoch ist, aber auch nach 20 Jahren finde ich diese Höhe etwas übertrieben, oder?

Für zielführende Antworten schon jetzt herzlichen Dank.

Gruß Julia

PS: Als Laie fand ich die folgende Seite gut, wenn jemand Infos braucht: web. uni -frankfurt.de/fb15/didaktik/umat/ Ameise /index.htm

Hallo Julia!
Die Höhe der Nester hängt direkt ab von der Sonneneinstralung - bzw. der Intensität selbiger - die ein Nest abbekommt (natürlich aber auch von der Größe der Kolonie und deren bedarf an Lagerplatz in der Nestkuzppel). Ist das Nest klein, kriegt es offensichtlich auch relativ weit unten am Boden genug Sonne ab.
In nördlichen Gefilden wo die Sonne kürzer und nicht so intensiv scheint werden die Bauten größer, um "mehr abzubekommen".
Wirst du in den Süden gehen wird die Höhe der Nester durchschnittlich kleiner werden, wobei ich auch hier Besipiele kenne wo Nester über an die 2 m hoch sind.

Grüße, Jan

EDIT: Ich würde Dir nur das Awiki empfehlen, die Infos sind fundiert und sicherlich gut.

Skasi: AW: Fragen zur roten Waldameise (17. März 2008, 18:57)

Auch von mir ein herzliches Wilkommen und nebenbei ein bisschen was aus meiner Wissenssammlung.

Zur Entwicklungsdauer
Diese kann in der Tat sehr unterschiedlich von Ort zu Ort sein. Ich hatte Beispielsweise mal von einer Art (ich glaub es handelte sich um Myrmica rubra), die normalerweise etwas über einen Monat vom Ei bis zur fertigen Ameise braucht, gelesen, dass die Entwicklungszeiten in Tagen in den dreistelligen Bereich gehen kann! :)
Die Seite von der ich diese Information hatte war meines Wissens auf England bezogen und da es in England ja bekanntlich oft und lange regnet und nicht gerade heiß ist, kann ich mir das auch gut vorstellen.

Zur Nestgröße
Ich hatte glaub ich sogar hier im Forum mal gelesen, dass Nester irgendeiner Formicaart drei Meter hoch werden können. (was zumindest heutzutage glaub ich eher zu den Ausnahmen zählt)

Jan: AW: Fragen zur roten Waldameise (19. März 2008, 20:15)

Obigen Beitrag einfach nicht beachten, der schreibt immer solchen Stuß... -.-