Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Umzug von Lasius niger (Problem)!"

coraxthelord85: Umzug von Lasius niger (Problem)! (18. März 2008, 20:30)

Hallöchen, also folgende Frage oder Problem habe ich. Dachte mir das ich jetzt nach der Winterruhe mal versuche meine Lasius niger umziehen zu lassen. Also wie folgt habe ich angefangen, den Ytong-Stein zu bewässern, und die Schutzfolie vom Rg zunehmen. Durch das bewässern des Steines hat sich auch die Umgebung befeuchtet.Dadurch haben die Meisen angefangen die kleinen Sandsteine ins Rg zu schleppen und es so zu verschließen. Jetzt habe ich Angst das sie nicht ausziehen wollen da das Nest ja jetzt vorne zu ist . Dazu kommt noch das der Wassertank des Rg fast leer ist und es bildet sich so langsam Schimmel , noch ein Problem ist das sie jetzt die Futtertiere von innen mit in die Wand verbauen... :andiewand:

Könnt ihr mir Tipps geben wie ich weiter vorgehen kann???? Bitte!!

Lg Corax

Lilly: AW: Umzug von Lasius niger (Problem)! (19. März 2008, 10:24)

Hallo,

ähnliche Thematik hab ich auch gerade. Ich würde einfach alles so belassen, wie es ist. Dass sie sich einschließen ist erstmal ganz normal. Spätestens wenn der Wassertank leer ist, oder das RG zu klein, werden sie sich auf die Suche nach einer neuen Bleibe begeben. Versuch am besten, die Bedingungen im Ytong-Nest so gut wie möglich zu halten. Empfehlenswert wäre es auch, wenn du vom Ytong-Eingang bis zum RG einen Schlauch legst. So können deine L. niger den Eingang schonmal nicht so leicht verfehlen ;-). Hast du den Ytong abgedunkelt? Wäre jedenfalls auch sehr sinnig, die Sichtfläche mit roter Folie zu umspannen, damit sie es dunkel haben. Wie gesagt, die Bedingungen im neuen Nest müssen besser sein, als im alten Nest um ihnen den Umzug schmackhaft zu machen.

Schimmel im RG ist zwar nicht schön und auf Dauer auch nicht gesund, aber deine Kolonie wird nicht sofort daran zu Grunde gehen. Bevor es wirklich kritisch wird, sind sie wohl schon längst umgezogen.

Von anderen Maßnahmen wie RG beheizen, beleuchten oder gar mit dem Föhn zu bearbeiten rate ich dir dringend ab. Denn das geht garantiert in die Hose.

Lasius niger brauchen im Vergleich zu anderen Arten ziemlich lang, bis sie mal umziehen. Sie sind da eher Nesttreu und recht faul ;-). Ich hab meine Farm auch schon vor einiger Zeit in die Arena gestellt und wie oben beschrieben einen Schlauch gelegt. In der Farm wird zwar fleißig gebuddelt, aber umgezogen sind sie noch nicht.

coraxthelord85: AW: Umzug von Lasius niger (Problem)! (19. März 2008, 16:43)

Hallöchen, erst mal vielen dank für deine Antwort. Also der Ytong ist richtig dunkel hab ihn mit einer Pappe verschlossen. Also sie haben jetzt 2 cm des Rg mit Sand zu gebaut, und im Ytong liegen 2 tote Fliegen :nono::mad: LG Corax

Magnus: AW: Umzug von Lasius niger (Problem)! (19. März 2008, 19:53)

Auch wenn das nur ne kurze Antwort ist: Da Hilft nur warten warten warten.

Das ist das Einzigste was mich manchmal Stört. Aber das liegt in der Natur der Sache. Es ist eben ein Stück Natur was man sich nach Hause hohlt und die hat zum Glück noch ihren eigenen Willen.

Hab Geduld und warte dann wird es dich um so mehr freuen, wenn sie dann doch Umgezogen sind.