Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Besondere Ansprüche bezüglich Trinkwasser?"

aceofspades0815: Besondere Ansprüche bezüglich Trinkwasser? (15. April 2008, 22:13)

Hallo!

Da ich demnächst meine Ameisenkolonie (Formica fusca) erwarte, wollt ich mich erkundigen ob ich normales Leitungswasser, Regenwasser,... zur Trinkwasserversorgung zur Verfügung stellen soll? Das Trinkwasser ist sehr kalkhältig. Tut das meinen kleinen neuen Freunden was?

lg ace

benai: AW: Besondere Ansprüche bezüglich Trinkwasser? (16. April 2008, 01:06)

Eigentlich nicht. Hab ich anfangs auch gemacht mittlerweile nutze ich stilles Wasser - das ich so oder so trinke. Das bischen was die Ameisen brauchen bemerkt man eh nicht.

Du bemerkst den Kalk nur an einem Ytongnest dieser setzt sich an den Ecken des Ytongs als Kristallformationen ab.

gruß
benai

nethead: AW: Besondere Ansprüche bezüglich Trinkwasser? (16. April 2008, 12:26)

Jo mach ich auch so wie benai.
Allerdings nehm ich ab und an sogar kohlensäurehaltiges Wasser um Bakterien, die sich eventuell im Wasserbehälter gebildet haben, abzutöten. (Dementsprechend auch zum Ytong bewässern aber sehr selten)

Keine Angst die Kleinen gehen solange nicht ran, bis die Kohlensäure sich verflüchtigt hat :) Und das dauert nicht lange...

Und auch Leitungswasser benutze ich, je nachdem was gerade zur Verfügung steht. Und bis jetzt hab ich keine negativen Auswirkungen bemerkt.

MfG nethead