Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Hilfe, meine Ameisen spinnen"

Adamas: Hilfe, meine Ameisen spinnen (4. Mai 2008, 21:26)

Hallo,

nachdem ich kürzlich zwei Könniginnen (wahrscheinlich Myrmica sp.) gefunden habe und sie mit weiteren 10 Arbeiterinnen nun in einem RG ähnlichen Schlauch halte, habe ich heute ein sonderbares Verhalten gesehen, welches mich schon 2x erschreckt hat.

Alle Ameisen kommen komplett aus dem Schlauch raus in die Arena, dann nimmt eine Arbeiterin eine der Königin und trägt sie in den Verbindungsschlauch zurück, das schreckhafte: In dem Moment sieht die Königin aus wie tot, da sie sich dabei zusammenrollt. :irre:

Beim zweiten Mal kam eine Arbeiterin aus dem Schlauch-Nest und trug die Königin etwa 10cm in den Verbindungsschlauch hinein - und dann wieder zurück...:andiewand:

Ist dieses ein normals Verhalten?

Wenn ja was, hat es zu bedeuten?



Gruß Adamas :)

Boro: AW: Hilfe, meine Ameisen spinnen (4. Mai 2008, 21:44)

Hallo adamas!
Königinnen beim Ortswechsel: Da werden sie von den Arbeiterinnen in arttypischen, verschiedenen Stellungen getragen, andere werden gezogen und gezerrt und bei wieder anderen Arten laufen die Königinnen selbständig im Pulk der Arbeiterinnen mit.
Das ist ganz normal, die Tierchen spinnen keineswegs!
Weniger normal ist die Tatsache, dass die Königinnen offenbar des öfteren hin und her getragen werden. Das lässt nur den Schluss zu, dass sich die Tiere in ihrem Heim nicht wohl fühlen.
Wer ist jetzt gefordert? Der Tierhalter, er muss etwas ändern!!
Gruß Boro

Ignorama: AW: Hilfe, meine Ameisen spinnen (4. Mai 2008, 21:46)

Das ist normales Rekrutierungsverhalten. Wenn eine Arbeiterin eine Stelle gefunden hat, die für die Königin optimaler ist, wird sie schnurstracks dorthin getragen. Die Königin is gerne am für sie optimalsten Ort und lässt sich i.d.R. bei dieser Art (Gattung) tragen.

Bei meiner Myrmica-Kolonie, welche über 15 Gynen besitzt, werden die Gynen immer zwischen dem Erdnest und dem RG hin und her getragen. Ist immer ein lustiges Schauspiel.

MfG Jan

Adamas: AW: Hilfe, meine Ameisen spinnen (4. Mai 2008, 21:52)

Hi, danke für die Antworten.

Demnächst bekommen sie die Chance auf einen schönen Ytong, dann fühlen sie sich bestimmt wohler.

Aber es ist ja nichts Schlimmes, und somit erstmal ok.

@Jan: Hat das den bei dir einen ersichtlichen Grund?


Gruß Adamas

PS: Das mit dem Spinnen ist auch eher ironisch gemeint^^

Ignorama: AW: Hilfe, meine Ameisen spinnen (4. Mai 2008, 21:57)

Ich vermute das es mit den Bewässerungsintervallen des Erdnestes zusammenhängt, da das Volumen nicht allzu groß ist und es schnell sehr feucht wird wenn ich bewässere, bzw. auch schnell wieder trockener wird. Daher ist die optimale Feuchte im Erdnest wohl nur periodisch gegeben und da nur die Arbeiter beider Nester Feuchte kennen, tragen sie die Gynen zum gerade geeigneteren Nest.