Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Temnothorax und Lasius flavus"

Anonymous: Temnothorax und Lasius flavus (10. August 2008, 07:38)

Hallo Leute!

Seit Ewigkeiten schreib ich mal wieder hier im Forum, da ich bisher auf meine neusten Fragen so im Netz und im Forum keine Antwort gefunden habe. Leider wurde mein alter Benutzername gelöscht und ich musste mir einen neuen zulegen.

Zu meinen Fragen:

1. Hat jemand Erfahrungen mit der Vergesellschaftung vom Lasius flavus und Temnothorax?

2. Wie groß sollte die Arena sein, wenn man beide zusammenhält und wie groß wenn man Lasius flavus alleine hält?

3. Das Temnothorax Müllberge anhäufen habe ich schon beobachtet, wie sieht es mit Lasius flavus aus?


Ich nehme mal stark an das die Vergesellschaftung prima klappen müsste, da Lasius flavus so gut wie blind sind und genau wie die Temnothorax recht friedlich sind. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Art von Vergesellschaftung? Was gibt es noch zu bedenken?

Danke im Voraus für die Antworten!

Viele Grüße
Jesse

Plankton: AW: Temnothorax und Lasius flavus (10. August 2008, 14:30)

Hi,

Ich hab zwar keine Erfahrungen damit, aber Temnothorax kann denke ich mit den meisten Arten zusammen gehalten werden.
MIt Lasius flavus sollte es eigentlich gar keine Probleme geben da Lasius flavus selbst (fast) keine Außenaktivität aufweist. Ich hab mal irgendwo gelesen man könnte Lasius flavus sogar ganz ohne Arenea halten (also nur z.B. Ytong-Nest).

mfG

shar: AW: Temnothorax und Lasius flavus (10. August 2008, 16:16)

Servus.
aber Temnothorax kann denke ich mit den meisten Arten zusammen gehalten werden.
Temnothorax mit xyz ja, aber nicht zwingend umgekehrt! ;)
Mit Lasius niger als Beispiel wird das nicht klappen, nicht wegen den Temnothorax, als viel mehr wegen den Lasius niger. :)

Wie sich Lasius flavus gegenüber anderen Kolonien verhält weis ich nicht und dies wäre bei der hier gestellten Frage wohl auch der Knackpunkt.


Grüßle ~Shar~

neto: AW: Temnothorax und Lasius flavus (10. August 2008, 17:55)

Hi,

Ich hab zwar keine Erfahrungen damit, aber Temnothorax kann denke ich mit den meisten Arten zusammen gehalten werden.
MIt Lasius flavus sollte es eigentlich gar keine Probleme geben da Lasius flavus selbst (fast) keine Außenaktivität aufweist. Ich hab mal irgendwo gelesen man könnte Lasius flavus sogar ganz ohne Arenea halten (also nur z.B. Ytong-Nest).

mfG

Wenn du Lasius Flavus aber ohne Arena halten willst, musst du dann dafür sorgen dass die Ameisen ihr Futter eben im Nest bekommen. Das geht dann mit Blattläuse. Wenn die kein Futter von Blattläusen bekommen, dann sind sie gezwungen auch außerhalb des Nestes aktiv zu werden ! Ich persönlich finde es schwer, Ameisen ohne Arena zu halten.

shar: AW: Temnothorax und Lasius flavus (10. August 2008, 19:10)

Servus.

@neto: Lasius f lavus halten sich Wurzelläuse, keine Blattläuse. ;)


Grüßle ~Shar~

neto: AW: Temnothorax und Lasius flavus (10. August 2008, 23:56)

Servus.

@neto: Lasius f lavus halten sich Wurzelläuse, keine Blattläuse. ;)


Grüßle ~Shar~


Jo stimmt !!!! Danke für die nette Korrektur ! Manche hier drin würden jetzt ausrasten ! :verrueckt: :verrueckt: :verrueckt:

Fraaap: AW: Temnothorax und Lasius flavus (11. August 2008, 00:25)

Lasius flavus ohne Arena zu halten ist, sehr zurückhaltend gesagt, bullshit. Jede Art muss mit einer Arena gehalten werden, da gibt es keine Ausnahme! Die Ameisen müssen Tote entsorgen, außerdem müssen sie mit Proteinen und Honig versorgt werden. Eine dauerhafte Haltung von Wurzelläusen wird niemandem möglich sein, und erst recht nicht in einem Ytong.

Eine Arena ist absolute Voraussetzung!

neto: AW: Temnothorax und Lasius flavus (11. August 2008, 00:29)


Eine Arena ist absolute Voraussetzung!

Da bin ich absolut gleicher Meinung !!