Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
 [1]   [2] 

Click to view full story of "Pilz in RG"

Butch87: Pilz in RG (25. August 2008, 18:51)

Hallo Ameisenfreunde!

Da ich ein Neuling hier bin und das mein erster Beitrag ist, werde ich mich erstmal vorstellen.

Ich bin 21 jährig, lebe in der Schweiz und arbeite als tierlieber Metzger ;-)!


Nun zu meinem Problem...
Vor vier Tagen hab ich eine Lasius n iger Königin in meinem Garten gefunden und diese auch gleich in ein Reagensglas verfrachtet (Mit Zuckerwasser, Watte und roter Folie [so wie es beschrieben wird]).
Nun habe ich gestern zwei schwarze Pünktchen entdeckt, welche sich bei genauerem Betrachten als Pilz herausstellten... verdammt!

Nun, statt zu fluchen dachte ich mir folgende Varianten aus:

1. Ich verfrachte das Tier in mein schon bereites Ytong-Nest (welches ich mit sehr kleinen Steinchen zugeschüttet hab, damit der verbleibende Raum nicht zu gross für die Ameise ist), nehme den Schlauch der zur Arena führt ab und stecke beim dadurch entstandenen Loch eine nasse Watte rein um sie zu "füttern".
---> Das Problem ist, das die Ameise im RG wahrscheinlich schon Eier gelegt hat (Es sieht zumindest so aus).
---> Ausserdem bedeutet dies Stress für die Ameise...

2. Ich lasse Die Queen frei und hole mir eine neue, welche ich direkt ins präparierte Ytong-Nest verfrachte.



Ehrlich gesagt ist mir die erste Variante lieber.
Da ich gelesen habe, dass Lasius n iger ziemlich robust sind, hoffe ich dass sie es einstecken wird...

Was meinen die Ameisen-Pro's?
Was habt ihr für Vorschlage? Was haltet ihr von Meinen Varianten?


LG
Butch

Hawksfire: AW: Pilz in RG (25. August 2008, 18:57)

[...] und diese auch gleich in ein Reagensglas verfrachtet (Mit Zuckerwasser , Watte und roter Folie [so wie es beschrieben wird]).

Hallo und Herzlich willkommen im Forum!

Kannst du evtl. das mit dem Zuckerwasser erklären?

Wenn du Zuckerwasser in den Tank gemacht hast, dann brauchst du dich nicht wundern, dass es schimmelt.
Hierzu wird normales Leitungswasser verwendet.

liebe Grüße


PS: Zuckerwasser sollte man sowieso nicht verwenden. Lieber Honigwasser oder reinen Honig.

TRIA: AW: Pilz in RG (25. August 2008, 18:58)

Mit Zuckerwasser? Hast du hinter der Watte Zuckerwasser?
edit: wieder schneller, Mist :)

M@rkus: AW: Pilz in RG (25. August 2008, 18:59)

Hab gerade gelesen das du zuckerwasser in den Tank gegebn hast. Das ist garnicht gut. Sollte ich Recht haben würde ich die Königin samt Brut in ein neues Rg mit reinem Wasser im Tank verfrachten.
Denn kurz oder lang wird das so nicht funktionieren.

Butch87: AW: Pilz in RG (25. August 2008, 19:19)

Ou... ok. Da liegt das Problem...

Danke für eure Antworten.


Was meint ihr denn? Soll ich die Ameise zwangsmässig in den Ytong verfrachten? Wird das gut gehen?

Hawksfire: AW: Pilz in RG (25. August 2008, 19:26)

Ich denke es wäre wohl am besten, wenn du ihr ein neues, präpariertes Reagenzglas anbietest.
In den Reagenzglasnestern wird die Gründung wohl am ehesten gelingen.

Mit dem Zuckerwasser im Tank, wird das über den Winter nicht gut gehen.

Also:
Neues Reagenzglas fertig machen. Königin vorsichtig umfüllen. Und mit einem feinen Pinsel die Eier nachholen.

TRIA: AW: Pilz in RG (25. August 2008, 19:29)

Nein, warte den Winter ab. Erst bei einer Volksstärke ab 50 Tieren macht es Sinn. Mach dir ne kleine Arena, das reicht wenn die ersten schlüpfen.

Butch87: AW: Pilz in RG (25. August 2008, 19:29)

ok! Danke für den Ratschlag!

Wieso ginge es denn im Ytong weniger gut? (der freie Bereich im Nest wäre ca. gleich gross wie ein RG. Leicht höher...). Der Rest ist zugeschüttet.

TRIA: AW: Pilz in RG (25. August 2008, 19:31)

Weil du da nicht die Feuchtigkeit so gut regeln kannst. Im Winter trocknet er dir aus, im Reg. kannst du es ruhig auch mal vergessen.

Butch87: AW: Pilz in RG (25. August 2008, 19:33)

Aber es wäre doch viel umständlicher für die Wasserzugabe... nach 1-2 Monaten ist der Tank ja leer, dann müsste ich von vorne bewässern... oder?


 [1]   [2]