Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Lasius niger"

rey124: Lasius niger (23. Juni 2009, 18:29)

Hallo echt tolles forum !!!!!!!:respekt:

So zu meiner/n Frage(n):
Ich hab vor ca. zwei W ochen eine L asius niger ( könin ) Königin bekommen.
(von eine m F reund)er hat sie angeblich ausgebuddelt und er hat noch dazu gesagt , das s sie mit mehreren K önigin n en (mit F lügel n )in einem kleine n N est bei einer M auer war.
M eine K önigin hat gestern ihre F lügel abgeworfen und hat glaub ich schon ein paar E ier gelegt.Ich hab sie in einem RG und ich wollte fragen , was ich weiter machen soll.
Ist sie befruchtet oder nicht?
Kann ich sie im RG lassen?
Wenn nicht , reicht es wenn ich einen kleinen B echer als A nhang dazufüge?
Und muss ich sie füttern?


danke um eure A ntworten:)

mfg

DaDieDa: AW: Lasius niger (23. Juni 2009, 18:36)

Hi,
Wenn sie E ier legt , müsste sie doch " b efruchtet" sein

ferdinand: AW: Lasius niger (23. Juni 2009, 18:40)

hey,

Die Königin ist sehr wahrscheinlich unbegattet, falls sie begattet wäre (was sie sehr wahrscheinlich nicht ist) müsstest du sie nicht füttern und ein RG reicht,bis sie die ersten Abeiterinnen hat( selbst dann reicht ein RG noch einige Zeit)

lg ferdinand

ferdinand: AW: Lasius niger (23. Juni 2009, 18:41)

aus unbefurtetn Eiern schlüpfen nur Männchen

rey124: AW: Lasius niger (23. Juni 2009, 18:50)

Kann das dann sein , das s ( wenn M ännchen sclupfen das die sie befruchten ) schlüpfende Männchen die Königinnen begatten ?

sorry für die blöden F ragen

mfg

DaDieDa: AW: Lasius niger (23. Juni 2009, 18:55)

nene passt schon , is ne gute F rage , ich weiß es nämlich auch nicht =)

Boro: AW: Lasius niger (23. Juni 2009, 19:22)

Hallo rey124!
Ich möchte dich herzlich im Forum begrüßen und gleich dringend ersuchen, auf deine Rechtschreibung zu achten! Die Beachtung der Rechtschreibung steht nämlich auch in den Forenregeln, die für jedes Mitglied bindend sind.
Bei Lasius niger werden junge Königinnen von Männchen, die im gleichen Nest schlüpfen, nicht begattet. Die Geschlechtstiere dieser Art schwärmen aus und die Königinnen werden meist in der Luft begattet.
Beste Grüße Boro

Hawksfire: AW: Lasius niger (23. Juni 2009, 19:26)

Hallo zusammen!

Wenn eine Lasius niger Königin ausgegraben wird, gibt es 2 Möglichkeiten:

1) Es handelt sich um eine Jungkönigin, die nicht begattet ist und erst noch schwärmen wird

2) Es ist die "Altkönigin", die befruchtet ist. Hiermit wäre die Kolonie zerstört, da keine Königin mehr vorhanden ist.

Ob deine Königin begattet ist, kann man schlecht sagen.
Man könnte anhand der (abgenutzten) Behaarung der Königin evtl Rückschlüsse auf das Alter ziehen.
Sollte sie Flügel gehabt haaben, ist sie mit ziemlicher Sicherheit unbegattet.

Die Ameisen würden diese nicht begatten.

Ausserdem sagt das Eierlegen nicht über den Stand der Befruchtung aus:
Eier können in beiden Fällen gelegt werden. Ob es sich um eine begattete Gyne handelt erkennt man zumeist erst, wenn keine Arbeiterinnen herangezogen werden.

lg Hawki

Dunpeal: AW: Lasius niger (23. Juni 2009, 19:36)

Hallo,
die Gyne wird nicht be gattet sein wenn sie aus einem Nest genommen wurde und noch Flügel hatte. Bitte erst informieren bevor man sowas macht ... vielleicht an deinen Freund weiterreichen ...

Grüße Moritz

Paderborn074: AW: Lasius niger (24. Juni 2009, 10:50)

HEy,

kann mich da nur meinen Vorrednern anschließen. Die Gyne wird mit ziehmlicher sicherheit nicht begattet sein, dass sie nie die Gelegenheit hatte während eines Schwarmfluges begattet zu werden, weil sie noch mit Flügeln aus dem Nest entnommen wurde.

LG