Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Rundes Nest"

DaDieDa: Rundes Nest (23. Juni 2009, 18:53)

Hallo nochmal,

Heute bin ich losgezogen um mir materialien für mein nest zu kaufen.

Habe mit jetzt ein Kunfstoffrohr ( 90mm innendurchmesser)
und einen Porenbeton gekauft.

Ich möchte es gerne so bauen wie in diesem beitrag

http://www.ameisenforum.de/technik-basteln/35634-eure-meinung-ist-gefragt-ytongnest.html

Ich habe nun eine frage zur bewässerrung:
Ist es besser wenn man innen einen Hohlraum lässt und diesen mit watte auffült oder soll ich unten einen schwamm hinlegen.

Ich wollte es so machen.

http://picload.org/image/acdc06c4c7981ea2ceb1d5d61bb539e5/nest.bmp

So wie ich es verstanden habe sollte der Porenbeton die ganze zeit feucht sein.

Ist es ratsam wenn ich eine kleine kolonie oder eine Königin in ein solches nest aussetze?

Das rohr ist 90mm dick und im momment 1 meter lang. Wie hoch würdet ihr das nest machen.

gruß DaDieDa

Anonymous: AW: Rundes Nest (23. Juni 2009, 21:27)

Hallo DaDieDa!

Die Nestfeuchtigkeit richtet sich nach der zu pflegenden Art. Zumal sollte Bedacht sein, das ein Ameisennest feuchte, sowie trockene Kammern aufweisen sollte.

Die Feuchten Kammern werden für die Eier und Larven bevorzugt.
Die trockenen Kammern eher für die Puppen.

Messor Arten bilden eine Ausnahme im Sinne von differenzierten Ansprüchen.

Anstatt Watte würde ich zu Seramis tendieren.

Für eine Gyne ist das Nest zu groß, ratsam ist es dann die Kammern oder die Verbindungsgänge zu diesen, bei gefallen auch beides mit einem Subtsrat aufzufüllen, damit überflüssiger Platz nicht als Mülldeponie missbraucht wird.

Die Größe: Länge, Umfang, Durchmesser des Nestes, sowie die Größe: Höhe, Tiefe, Breite der Kammern und Gänge sind Artabhängig evtl. sogar von der Koloniegröße/Anzahl der Individuen.

Bevor die Art die Du halten möchtest nicht feststeht, ist es kaum möglich ein perfektes Nest anzufertigen.

Im Endeffekt bestimmt die Quantität der Kolonie und die Ameisenart alle Nestvariablen.

LG Imago

Reptilien-Zucht.de: AW: Rundes Nest (23. Juni 2009, 22:45)

Hallo,

da fühle ich mich geehrt das ich dir die Inspiration geben konnte und bin gespannt wie es wird. Bei Fragen einfach Fragen.

LG
Andre

DaDieDa: AW: Rundes Nest (24. Juni 2009, 00:30)

Danke für die antwort.

Ich habe vor mir eine Lasius niger kolonie zu hohlen.
Wie sollte man den die aufteilung der feuchten und trockenen gänge machen.
Ist es in ordnung wenn man von oben einfach nur die hälfe bewässert?
Wie groß (hoch) sollte ich den das nest machen.

Was für ein Subtsrat ist das und was ist wenn sie den platz später einmal brauchen.

Danke schon mal im vorraus für eure fachman infos :)