Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Fragen allgemein und zu Camponotus cruentatus"

anoula: Fragen allgemein und zu Camponotus cruentatus (20. Juli 2009, 20:15)

Hallo!
Mein Name ist Anna und ich interessiere mich nun seit einiger Zeit für Ameisen. Früher wollte ich schon immer so eine Ameisenfarm haben aber da war sowas noch nicht so populär. Es wären meine ersten Ameisen, allerdings habe ich mit Tieren in jedem Bereich sehr viel Erfahrung, vor allem Reptilien, die nun auch sehr anspruchsvoll sind und hier und da auch ähnliche Ansprüche erheben, also bin ich mir schon hier und da bewusst was auf mich zukommt, mal ganz abgesehen von der großen Verantwortung die man mit jedem Tier so auf sich nimmt.

Wie im Titel schon geschrieben hätte ich gerne Camponotus cruentatus und frage mich nun wie groß das Formicarium sein sollte und das Nest. Da diese Sorte ziemlich groß wird und ich das ganze schon von Anfang an schön haben möchte wollte ich mir mal euren Rat holen...

Was macht man wenn es zuviele werden?! oder regelt sich die Menge irgendwann? Dazu habe ich bisher nicht wirklich brauchbare Angaben gefunden?!
Wäre dankbar für eure Hilfe!

lG Anna

Anfänger 09: AW: Fragen allgemein und zu Camponotus cruentatus (20. Juli 2009, 20:22)

http://www.ameisenforum.de/andere-insekten-spinnentiere/36327-ameisenfresser.html
Du solltest hier nen paar möglichkeiten finden.

Ingo: AW: Fragen allgemein und zu Camponotus cruentatus (20. Juli 2009, 20:53)

Es dürfte eine Weile dauern, bis die Kolonie eine unüberschaubare Größe entwickelt.
Ich habe eine Camponotus spec. Südostasien, die ähnlich groß sind und die umfasst zurzeit ca. 20 Tiere + Königin.
Die leben bei mir in einen 40x25x25 cm Becken mit Abdeckung und von den Tieren selbst angelegten Erdnest, welches in den Becken integriert ist.
90 % der Tiere halten sich im Nest auf, so dass max. 2 Tiere außerhalb patroulieren und nach Nahrung suchen.
Ich denke, dass ich mit diesen Becken mindestens noch 1 Jahr hinkomme und dann werde ich ein 60 Becken als Arena anschließen und das 40 Becken komplett als Nest belassen und noch etwas mit Erde und Rindenmulch auffüllen.

Ingo

Frank Mattheis: AW: Fragen allgemein und zu Camponotus cruentatus (20. Juli 2009, 21:16)

Liebe Anna,
Du solltest Dich vllt. erst einmal für Arten interessieren, deren Kolonien nicht sehr gross werden.
Die Camponotus cruentatus sind übrigens sehr schöne Ameisen, und wir sollten ihnen den Stellenwert einräumen, den sie verdienen. Es handelt sich nicht um eine "Sorte", sondern um eine gute Art.

LG, Frank.