Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Hilfe beim Einrichten und Vorbereiten von Messor barbarus oder Camponotus cruentatus"

1337bob: Hilfe beim Einrichten und Vorbereiten von Messor barbarus oder Camponotus cruentatus (22. Juli 2009, 09:47)

Hi,
ich hab mich nun endlich auf zwei Arten fokusiert:
Messor barbarus oder Camponotus cruentatus

Nun meine Frage, welche ist denn für den Anfänger unproblematischer??
Sollen ja beide ihre Tücken haben.
Messor mit den verschiedenen Feuchtigkeitszonen und höherer Temperatur zB.

Und nun zu meinen Vorbereitenden Fragen.
Ich habe beim Antstore jetzt mal eine Zusammenstellung gemacht mit Dingen die ich gedenke zu brauchen für eine erfolgreiche Koloniegründung:




http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/1311_0.jpg Glas Apartment 35x25x20 cm
33,80 €
Versand: Verpackungszuschlag
33,80 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/787_0.jpg Sand-Lehm Mischung 1000g
2,90 €
2,90 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/524_0.jpg Steckpflanze A
0,50 €
0,50 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/1111_0.jpg Steckpflanze P
0,65 €
0,65 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/764_0.jpg Steckpflanze D
0,50 €
0,50 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/1670_0.jpg Sprühflasche Sprayer 1,0 Liter - Messingdüse
4,90 €
4,90 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/373_0.jpg Thermometer-Hygrometer - LTH-22
9,90 €
9,90 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/606_0.jpg Allzweckpinzette
2,90 €
2,90 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/405_0.jpg Universalmesser groß 18 mm***
0,99 €
0,99 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/512_0.jpg Ytongstein 10cm
4,30 €
Größe: 30 x 20 cm
Versand: Verpackungszuschlag
4,30 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/115_0.jpg Rote PVC-Abdeckfolie klebend - 10cm x 60cm
1,20 €
1,20 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/397_0.jpg Flüssiges PTFE GP1 10ml
3,90 €
3,90 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/316_0.jpg Reagenzgläser 150x16 mm / 10 St.
2,40 €
2,40 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/575_0.jpg Pinky Maden 50ml / 100 Stück
1,10 €
1,10 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/1538_0.jpg Nachtkerze (Oenothera biennis) 100g
2,90 €
2,90 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/1540_0.jpg Mischfutter IA 100g
2,50 €
2,50 € http://antstore.net/shop/images/product_images/thumbnail_images/164_0.jpg Napf "eckig" 30mm
0,60 €
1,80 €

Welche Größe von Schläuchen brauche ich für die jeweiligen Sachen?
Stopfen? Weiteres in der Richtung?

Ytongstein wie verschließen? Reichte eine Glas/Plexiglasscheibe die ich mit silikon verklebe?? dann hätte ich gerne eine glasscheibe extra die ich mit der roten Folie bespanne die irgendwie angebracht ist habe das ich auch mal ohne rote folie reinschauen kann falls was dringendes ist.

glasappartment, ist das geschlossen bzw ist da ein öffnenbarer Deckel -> futter?

ich würde gerne das Ytongnest extra haben da ich bei meinem letzten versuch ziemlich schlechte erfahrungen hatte damit das der Stein in dem Sand stand und der sand wasser gezogen hat und alles drumherum geschimmelt hat :(
Wie mach ich am besten dort die Bewässerung? Schale mit, mir fällt das wort nicht ein, diesem "Seramis"-granulat wo ich dann wasser reingieße und der stein sich dann wasser zieht? oder besser in den stein ein Loche für die Wasserzufuhr einbaue?

reicht das Appartment erstmal als arena/becken? dann würde ich mir das so vorstellen das ich den ytongstein mittels schlauch an die eine seite des "Appartments" anschließen und mir den anderen Ausgang für erweiterungen aufheben falls nötig.

Ist Sand/Lehm als Untergrund gut? Oder wäre was anderes besser??

Die Maden ok? Oder lieber andere Eiweißnahrung??
Die Körner gut? Zu viel? Zu wenig? Andere?(Natürlich nur bei wahl von Messor barb.)

Honig kann ich doch einfachen handelsüblichen waldhonig nehmen oder?


So das wars erstmal.

Wenn ihr denkt irgendwas ist unnötig zu kaufen, überflüssig oder euch fällt noch was ein was unbedingt noch dabei sein sollte oder worauf ich achten muss dann bitte sofort raus damit :)

Riesen dank schonmal :)

donbilbo: AW: Hilfe beim Einrichten und Vorbereiten von Messor barbarus oder Camponotus cruenta (22. Juli 2009, 10:02)

Das Apartment hat im unteren Teil eine sogenannte Farm. Wenn du also den YTong per Schlauch anschliessen willst holst du dir besser ein sogenanntes Glas-Becken.

Pinky Maden halten sich nicht allzu lange, wenn du dir jetzt ein paar Ameisen kaufst kannst du auch Fliegen von der Fensterscheibe fangen.

Eine Sprühflasche halte ich bei beiden Arten für unnötig, das Ytong-Nest kann man ja direkt von oben bewässern oder in eine Wasserschale stellen.

FALLout: AW: Hilfe beim Einrichten und Vorbereiten von Messor barbarus oder Camponotus cruenta (22. Juli 2009, 12:14)

Ich rate dir statt dem PTFE eher zu Parafinöl. Ist viel einfacher das ordentlich aufzutragen. Auch das erneuern geht leichter von der Hand.
EDIT
[font=Times New Roman] Und bei der Roten Folie würde ich nicht die selbstklebende verwenden. Die normale einfach mit einem Streifen Klebeband am oberen Rand festmachen. Da kann man auch ab und zu mal drunter gucken [font=Wingdings][font=Wingdings]J

Jacky: AW: Hilfe beim Einrichten und Vorbereiten von Messor barbarus oder Camponotus cruenta (22. Juli 2009, 12:29)

Ich würde dir ebenfalls zu einem normalen Glasbecken raten, egal ob du ein internes oder externes Nest haben möchtest. Du solltest es (vor allem bei den Messor) gleich etwas größer nehmen. Geeignete Glasbecken bekommt man auch in so gut wie jeden Aquaristikladen um wenige Euros. Einen passenden Deckel könntest du dir entweder selber machen oder bei einem Ameisenhandel bestellen.
Den Ytong würd ich im Baumarkt kaufen, erspart Versandkosten. ;)

1337bob: AW: Hilfe beim Einrichten und Vorbereiten von Messor barbarus oder Camponotus cruenta (22. Juli 2009, 12:32)

danke schonmal vielmals, hat mir schon gut geholfen.

wie schauts mit den anderen fragen zu einigen sachen aus?
und der Artenwahl?

Anonymous: AW: Hilfe beim Einrichten und Vorbereiten von Messor barbarus oder Camponotus cruenta (22. Juli 2009, 14:41)

Ich kann nur zu Messor barbarus was sagen. Anfang des Jahres hab ich mit einer Königin gestartet .



Ich finde sie von der Haltung her problemlos und unkompliziert.
Ich biete bisher nicht verschieden feuchte Bereiche an. Bei mir mögen sie auch eher Feuchtigkeit statt Trockenheit im Nest.
Dran denken, daß sie Ytong und anderes durchknabbern können!
Die Arena ist für den Anfang (mindestens das erste Jahr) groß genug.
Nachtkerze haben meine nie angenommen -- getestet bis zu einer Koloniegröße von etwa 30 Ameisen. Im Moment gibt es doch überall Samen in der Natur! Für kleine Völker gehen z.B. gut Mohn, Hirtentäschl, Lichtnelken, Wicke oder entspelzte kleine Grassamen -- das wächst doch wirklich an jeder Ecke. Der Inhalt einer Mohnkapsel reicht für eine Kolonie mit weniger als 20 Ameisen sicher für mindestens ein/zwei Wochen; sie brauchen nicht viel. Ich finde es zu schade dafür Geld auszugeben.
Die Akzeptenz von Maden ist bei mir nur mittelmäßig. Für den Anfang sind Fliegen (anschneiden!), Mücken oder Blattläuse eine gute Wahl. Auch überall leicht zu finden.
Honigwasser hab ich noch nicht getestet, aber Honig pur nehmen meine Messor nicht. Auskristallisierter Honig wird genommen, aber ins Nest getragen, abgelegt und durch Einspeicheln(?) wieder verflüssigt. Das gibt nur Dreckflecke und erhöht das Schimmelrisiko.
Ich würde mich schnell entscheiden um den Ameisen zu ermöglichen vor der Winterruhe noch ein möglichst großes Volk zu bilden. Ansonsten bis ins Frühjahr warten und mit einer überwinterten Königin starten. Ich hab mich auch letzten Juni/Juli für Messor entschieden, aber es war mir zu riskant so "spät" im Jahr noch anzufangen und ich hab lieber die Zeit genutzt mich noch gründlicher zu informieren. Das ist aber sicher Ansichtssache und andere Halter sehen das vielleicht nicht so.