Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Ein paar Fragen zum Boden im Formicarium"

Noghle: Ein paar Fragen zum Boden im Formicarium (8. August 2009, 14:53)

Hallo,

ich möchte nun auch mit der Ameisenhaltung beginnen und habe mir für die Lasius niger entschieden.

Als Formicarium verwende ich mein altes Aquarium welches ein Y-Tong Stein als Nest bekommt. Nun kommt mein Problem ich habe nun Boden aus dem Garten/Kompost zusammen gesammelt und wollte ihn "waschen".

Erstmal muss ich ihn unbedingt waschen?
Was sind die Risiken wenn ich es nicht tue? (Für Mensch/Ameise)
Und wenn ich ihn waschen sollte wie am besten? Einfach ihn in eine Kiste schütten und dort dann heißes Wasser drüber laufen lassen?


Dann noch ne Frage nebenbei:
Womit kann ich den Y-Tong Stein am besten bemalen?

M.f.G. Noghle

ewisch: AW: Ein paar Fragen zum Boden im Formicarium (8. August 2009, 15:05)

Ich hab einfachen Sand genommen als Boden der geht auch, jedoch keinen Vogelsand der ist giftig für die Tiere.

Lg. Jens

Rapunzel: AW: Ein paar Fragen zum Boden im Formicarium (8. August 2009, 15:37)

Hallo Noghle

Es ist nicht nötig, die Erde zu "waschen" bzw. abzubacken. Die Ameisen leben in der Natur auch in normaler Erde, also kein Problem. Da ist nichts steril, da kreucht und fleucht auch noch viel anderes Leben mit rum.

Allerdings solltest du keine zu dicke Erdschicht reingeben, da sonst die Gefahr besteht, dass sich L. niger dort eingraben, statt deinen Ytong zu nutzen.

Grüsse

Rapunzel

Noghle: AW: Ein paar Fragen zum Boden im Formicarium (8. August 2009, 15:41)

Na das mit der Erde is ja schonmal gut :)
Nun frag ich mich nur noch wegen der Farbe...
Würde Acrylfarbe gehen?

Dunpeal: AW: Ein paar Fragen zum Boden im Formicarium (8. August 2009, 15:42)

Wenn du die Erde "wäschst" hat das sogar den Nachteil, dass du die Mikroorganismen tötest und die Erde leicht anfangen kann zu schimmeln.

Grüße

florian97: AW: Ein paar Fragen zum Boden im Formicarium (8. August 2009, 16:50)

Hi
Zum malen:Wenn du es hellbraun haben willst kanste ihn auch einfach mit Lehm bestreichen .Bei richtiger Farbe weiß ich es leider nicht.

mfg Flo

checker: AW: Ein paar Fragen zum Boden im Formicarium (8. August 2009, 17:13)

Also wegen der Farbe : ich habe gehört das man Sand/Lehm oder nur Lehm mit Wasser mischt dass so ein Brei entsteht und dann damit bemahlen.ABER ich bin mir nicht sicher bin noch ein Anfänger und habe das auch nur gehört.

Noghle: AW: Ein paar Fragen zum Boden im Formicarium (8. August 2009, 20:07)

Hat schonmal jemand Erfahrung mit Abtönfarbe gemacht?

Und wenn ich das Y-Tong Nest am Anfang mit Sand ausfülle, muss es dann komplett ausgefüllt sein, oder reicht es alles zubefüllen und nur den Weg zur ersten Kammer freilassen?

DerDirk: AW: Ein paar Fragen zum Boden im Formicarium (8. August 2009, 20:29)

Soweit ich das gelsen hab, machst du am besten kleine Steine rein, die die Ameisen tragen können. Weil der Sand an die Scheibe geklebt wird.

Noghle: AW: Ein paar Fragen zum Boden im Formicarium (8. August 2009, 20:33)

Ich hab recht feinen Aquarienkies gekauft meinst du sowas mit Steinchen?