Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Noch mehr Anfängerfragen"

Vincent: Noch mehr Anfängerfragen (9. September 2009, 21:27)

Hallo alle zusammen, nach langer Wartezeit sind meine Ameisen nun endlich geschlüpft. Mittlerweile sind es so um die 10 Arbeiterinnen. ich habe ein kleines Becken mit einer dünnen Schicht feinen Sand bedeckt und darauf das RG gelegt, seitdem haben die Arbeiterinnen Sand in das RG geschleppt und den Boden im Inneren des RG bedeckt. Jetzt weiß ich nicht wie es weitergeht wann soll ich sie umsiedeln bzw. siedeln sie von alleine aus wenn ich ihnen etwas besseres zur anbiete ??? Danke im voraus Grüße Vincent

Carneo: AW: Noch mehr Anfängerfragen (9. September 2009, 21:50)

Hallo Vincent,

ich bin zwar auch nur ein Anfänger, aber ich verushc dir mal weitestgehend zu helfen.

Je nach dem wie groß dein Plat in deinem Reagenzglas ist kann das locker für 30-50 Arbeiterinnen reichen. Solange sie drinbleiben wollen, bleiben sie auch drin. Bietest du ihnen eine bessere Behausung, werden sie ausziehen sobald sie es für nötig halten/ der vorherige Raum zu klein geworden ist.

Das sie Sand in das Reagenzglas schleppen, liegt wahrscheinlich einfach daran, dass sie eine geschlossene Kammer bauen wollen,bzw einfach im Reagenzglas Kammer bauen.
--> Hast du dein Reagenzglas mit so einer roten Folie abgeklebt? Weil ansonsten kann es auch sein, dass die Ameisen die Wände zukleistern, damit sie es endlich dunkel haben.

Soweit von mir aus, sollte ich irgendwo falsch liegen(oder überall) bitte ich einen der Erfahreren mich zu korriegieren.

lg
Carneo

Vincent: AW: Noch mehr Anfängerfragen (10. September 2009, 13:20)

Danke für die Hilfe Carneo das heißt ich kann mir noch zeit lassen bis sie umsiedeln. Das Reagenzglas hab ich gleich am Anfang mit einer roten Folie überzogen damit sie's schön dunkel haben.
Gruß, Vincent

Fabienne: AW: Noch mehr Anfängerfragen (10. September 2009, 13:35)

Hallo,

Baumaterial in Form von Sand, Steinchen, Tannennadeln wird verwendet um den Nesteingang etwas enger zu machen. Das ist eben eine Art Schutzfunktion. So ist es schwieriger für Feinde an den - ich nenn sie jetzt einfach mal so - "Wachposten" vorbeizukommen.

Aus dem Grund würde ich den Tieren immer Baumaterial zur Verfügung stellen.