Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Gründungspanne bei Camponotus cf. ligniperda -> Brut weg!"

KeineAhnung: Gründungspanne bei Camponotus cf. ligniperda -> Brut weg! (11. September 2009, 02:09)

Hallo Myrmekophile,

meine Gyne (Camponotus cf. ligniperda) vom Schwarmflug Anfang Juni 2009 gründete bisher erfolgreich im dunklen Reagenzglas. Wenige Stichproben ergaben wohl Brutentwicklung. Letzter Stand: 3-4 Puppen vorhanden.

Heutige Kontrolle: Gyne lebt und ist munter, Brut ist weg!
Watte zum Wassertank vermutlich Schimmel (nicht so verdreckt wie bei anderen Arten, aber silberner Flaum sichtbar).

Ich habe als Sofortmaßnahme ein neues Reagenzglas direkt angeschlossen, die Gyne wandert munter hin und her, aber sie scheint keine Brut zu transportieren oder zu pflegen. Scheint also tatsächlich nix mehr da zu sein.

Da typischerweise mit ersten Arbeiterinnen nach der Winterpause zu rechnen ist, sollte ihr der Winter alleine vermutlich nichts ausmachen, aber wie wahrscheinlich ist eine wiederaufnahme der Eiablage nach der Winterruhe bzw. evtl sogar noch vorher?

Wäre schön, wenn Ihr ein paar Tipps und aufmunternde Worte für mich hättet.

Sollte ich was vergessen haben, bitte fragen.

Danke und Gruß
Christian

Boro: AW: Gründungspanne bei Camponotus cf. ligniperda -> Brut weg! (11. September 2009, 14:43)

Hallo KeineAhnung!
Im Prinzip wird man jetzt nichts mehr reparieren können. Sollte wirklich keine Brut mehr da sein, wirst du im Frühjahr mit Larven od. Puppen pushen müssen. In der Natur gibt es hin und wieder sehr wohl erste Pygmäen im gleichen Jahr, wenn die Königin in Ende Mai/Anf. Juni gründet.
L.G. Boro