Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
 [1]   [2]   [3]   [4]   [5]   [6] 

Click to view full story of "Die passende Farm für Lasius niger?"

Fr!tZ: Die passende Farm für Lasius niger? (9. Oktober 2009, 23:43)

Ich habe mir überlegt mir eine Farm zu kaufen !

Ich möchte als Ameisen "Lasius [color="Red"]n[/color] iger" halten, da ich oft gelesen habe, dass diese sehr robust sind und Anfänger-Fehler verzeihen.

Da ich ein Mensch bin, welcher gerne vorsorgt möchte ich mir ein etwas größeres Formiacarien kaufen, da ich ebenfalls gelesen habe, dass sich " Lasius [color="red"]n[/color] iger" schnell und zahlreich fortpflanzen. (Im Notfall auch eine Erweiterung anschließbar)

Dies errachte ich als passend:
http://antstore.net/shop/product_info.php/info/p1316_alpha-ants-starter-set---c.html/XTCsid/6e0f06d5177aa01545c4a663a66a5f99

Was haltet ihr von dieser Idee ?
Ist diese Größe für Lasius [color="Red"]n[/color] iger übertrieben groß ?
Habt Ihr Erfahrungen mit dieser Farm ?
--> Wie wird diese Farm befeuchtet ? (sehe keinen Schlauch)
Was sollte man als Zubehör kaufen ?

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen :-)

Clypeus: (10. Oktober 2009, 09:57)

Also, Ameisen pflanzen sich nicht unter den Arbeitern fort, sondern die Königin wird einmal begattet, und legt dann Eier für den Rest des Lebens.

Übertrieben groß, finde ich die Arena nicht. Die reicht wohl für einige Jahre.

Fr!tZ: (10. Oktober 2009, 16:28)

Ich danke dir für deine Antwort !

Ich hab ja och ein wenig Zeit^^ --> Winterruhe :-)

Dann werd ich mich wohl noch ein wenig belesen und mich dann ans züchten machen^^

Weitere Kritik ist erwünscht !

Anonymous: (10. Oktober 2009, 17:44)

Hallo!

Von diesen Komplettpaketen würde ich persönlich absehen. Da sind Sachen dabei die Du nicht brauchst und andere Sache fehlen. Schau Dich noch einmal um. Es geht bei weitem kostengünstiger, oder bei gleichem Preis mehr Nutzen.

Für Lasius niger, wenn Du mit einer Königin anfängst ist das alles zuviel. Das erste Jahr kannst Du sie fast komplett in einem großen Reagenzglas halten, oder brauchst nur eine kleine Arena.

Es gibt etliche Infos zur Haltung in diesem Forum (Suchfunktion) und ja sie veremehren sich bei guten Bedingungen sehr schnell, beanspruchen jedoch im Verhältnis wenig Platz. Ich könnte unzählige Zeilen schreiben...

Ich kann Dir nur von solchen Paketen abraten, ich persönlich halte wenig davon!

LG Imago

Clypeus: (10. Oktober 2009, 17:51)

Ich kaufe mir auch immer nur ein Aquarium und dann stell ich das Ytong Nest rein. Das ist mit Kosten von höchstens 17 Euro verbunden. Im Gegensatz zum Starterset ist das ein Witz.

Anonymous: (10. Oktober 2009, 17:59)

Hallo!

Von einem internen YTONGnest würde ich immer abraten. Gerade wenn man eine natürliche Arena gestalten will. Ist in dem Deckel keine nötige Luftaustauschmöglichkeit (evtl. Gaze) vorhanden, schimmelt es bei etwaiger Nestfeuchte zügig!

Bitte denkt doch daran, das ein Neueinsteiger meißt keinerlei Erfahrung mitbringt und sich auf eure Tips verlässt!!!

LG Imago

Clypeus: (10. Oktober 2009, 18:09)

Ich hätte mich wohl besser ausdrücken sollen. Bei Lasius niger ist der Deckel nicht vonnnöten, weswegen ich das da nicht machen musste. Natürlich hast du Recht, dass dass z. B. bei Messor b arbarus und anderen Arten nicht zutrifft.

Anonymous: (10. Oktober 2009, 18:16)

Hallo!


Bei Lasius niger ist der Deckel nicht vonnnöten


Absolut falsch...

Geade bei Lasius niger ist ein bündiger Deckel sehr wichtig!!! Die Kolonie wächst schnell und Lasius niger ist sehr furagierfreudig, neugierig, klein und übewindet schnell jeglichen Ausbruchschutz. Ein Deckel ist spätestens im zweiten Jahr, nach der Gründung Pflicht!

LG Imago

Clypeus: (10. Oktober 2009, 18:38)

Das wusste ich nicht. Ich muss mich entschuldigen.

Anonymous: (10. Oktober 2009, 18:48)

Nein musst Du nicht!

Evtl. konntest Du es ja einfach nur nicht wissen.

Darum sind wir ein Community um uns gegenseitig zu helfen und Wissen, Erkenntnisse und Beobachtungen auszutauschen.

LG Imago


 [1]   [2]   [3]   [4]   [5]   [6]