Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
 [1]   [2] 

Click to view full story of "Einsteiger sucht Rat"

think!: Einsteiger sucht Rat (7. Februar 2010, 18:16)

Hallo,
ich möchte mir in nächster Zeit, wenn die Winterruhe beendet ist, meine erste Kolonie zulegen. Ich hab schon viel im Forum und auf anderen Seiten gelesen, jedoch stellen sich für mich noch einige Fragen.
Geplant von mir ist ein Y-Tong Nest und als Arena eine Insel. Diese Art von Arena fand ich von Anfang an genial, und kostet ja auch nicht so viel. Da ich Schüler bin, hab ich nur ein sehr begrenztes Budget.
Ein kleines Problem ist, das ich mitte August für ein Jahr weg fahre und die Kolonie deshalb von meiner Familie fortgeführt werden muss. Das ist nicht wirklich ein Problem, allerdings möchte ich ihnen so wenig Arbeit wie möglich ersparen. Das bedeutet das die Ameisen nach Möglichkeit, nach 1 1/2 Jahren noch in der selben Arena und dem Selben Nest leben.
Natürlich kann es sein das sie wegen Schimmel o.Ä. umsiedeln müssen, aber die Arena sollte nicht zu klein für die Kolonie werden.

Welche Art reicht ca. 2 Jahre lang eine wie große Arena? Mir ist klar das man das nicht so einfach beantworten kann :baeh:
Ich wollte die Arena mit runden Blumentopfuntersetzern bauen. Ich hab welche mit dem Durchmesser von 43cm gesehen. Das wäre dann ein Flächeninhalt von 1452cm^2, das entspräche in etwa einer Arena mit den Maßen 50cm*30cm. Eventuell kann ich noch etwas größeres auftreiben.

Bis jetzt sind mir die Formica-Arten ins Auge gefallen. Die Ameisen sollten nicht zu klein und aktiv sein.

Grüße, Marc

chris1994: AW: Einsteiger sucht Rat (7. Februar 2010, 18:54)

Hi think
Ich würde dir auch zu einer Formica raten. Ich halte jetzt seit etwa 3 Jahren Formica fusca und denen ist mein 50*30 Becken noch nicht zu klein geworden. Die können auch locker mal ein bis 2 Wochen ohne Futter auskommen solange sie genug Wasser haben.

LG

mixi: AW: Einsteiger sucht Rat (7. Februar 2010, 19:58)

Hi,
Mal ehrlich was haste von Ameisen wenn du sie 1 Jahr allein lässt ; kauf sie doch nach deinem "Urlaub".
mfG
mixi

cyanit: AW: Einsteiger sucht Rat (7. Februar 2010, 20:20)

Hi
Wenn es nicht unbedingt eine Insel sein muss, kannst du dir auch einfach im Baumarkt für ~20€ ein 60x30x30 Aquarium kaufen.
Das sollte erstmal eine Weile reichen und während der Winterruhe könntest du dann noch Erweiterungen anbringen.
Zu deiner Frage nach einer Art, die auf einer Insel dauerhaft leben kann, würde vielleicht Temnothorax sp. passen. Diese bilden kleine Kolonien, für die der Platz einer Insel wohl ausreichen sollte. Allerdings werden diese auch irgen d wann schwärmen, weswegen eine Insel vielleicht nicht so toll geeignet ist. Auch sind sie relativ klein ^^
Allerdings solltest du mixi's Ratschlag befolgen und dir die Kolonie erst nach dem Urlaub kaufen.
Denn es spielt doch keine R olle, ob du keine Kolonie hast, oder eine die hier ist, wenn du sie nicht sehen kannst ;)

MfG
Cyanit

Braddock: AW: Einsteiger sucht Rat (8. Februar 2010, 18:58)

Hi,
also ich bin da der selben Meinung wie mixi: Du solltest dir erst eine Kolo zulegen, wenn du wieder da bist. Es ist doch gerade das Interessante an der Ameisenhaltung zu sehen wie die Kolo sich entwickelt. Ich an deiner Stelle würde mit dem Kauf warten, aber das musst du selber wissen.

MfG Braddock

14paul: AW: Einsteiger sucht Rat (8. Februar 2010, 21:02)

Wo hin fährst du den?
Lasius niger würde auch gehen.

[font=Comic Sans MS] Lasius niger (Schwarze Wegameise) auch bekannt unter Schwarze Gartenameise, Schwarzgraue Wegameise oder Mattschwarze Wegameise [/font] [font=Comic Sans MS] Taxonomie: [/font] [font=Comic Sans MS] Formicinae (Schuppenameisen) [/font] [font=Comic Sans MS] Verbreitung: [/font] [font=Comic Sans MS] hauptsächlich in Europa - ist aber auch in Asien, Afrika und in Nordamerika anzutreffen. [/font] [font=Comic Sans MS] Kaste: [/font] [font=Comic Sans MS] monogyn, monomorph [/font] [font=Comic Sans MS] Königin: [/font] [font=Comic Sans MS] 9 mm, dunkelbraun, schwarz; gross und kräftig [/font] [font=Comic Sans MS] Männchen: [/font] [font=Comic Sans MS] 4 mm, schwarz, schlank [/font] [font=Comic Sans MS] Arbeiterinnen: [/font] [font=Comic Sans MS] 3-5 mm, dunkelbraun, schwarz, dicklich, silbrige Behaarung [/font] [font=Comic Sans MS] Soldaten: [/font] [font=Comic Sans MS] nicht vorhanden [/font] [font=Comic Sans MS] Nahrung: [/font] [font=Comic Sans MS] Honiglösung, Akazien- und Blütenhonig, Insekten (tote und lebende) am besten Hautflügler aber auch Fleisch, Fisch, Blattlauszuchten sind möglich.
[/font] [font=Comic Sans MS] Luftfeuchtigkeit: [/font] [font=Comic Sans MS] 30 - 50 % [/font] [font=Comic Sans MS] Temperatur: [/font] [font=Comic Sans MS] 18 - 30 °C [/font] [font=Comic Sans MS] Winterruhe: [/font] [font=Comic Sans MS] ja, von Ende Oktober bis Ende März bei 5-8°C [/font] [font=Comic Sans MS] Nestbau: [/font] [font=Comic Sans MS] Erdnester, unter und zwischen Steinen, Baumrinden aber auch im Rasen [/font] [font=Comic Sans MS] Formicarien: [/font] [font=Comic Sans MS] Becken, Farmbecken, Farm und Arena, Inseln
[/font] [font=Comic Sans MS] - Formicarien Verzeichnis [/font] [font=Comic Sans MS] Formicariengröße: [/font] [font=Comic Sans MS] min. 20x10 cm (der Koloniegröße entsprechend) [/font]
[font=Comic Sans MS] Schlauch innen(D): [/font] [font=Comic Sans MS] min. 8 mm; besser 10 mm; [/font] [font=Comic Sans MS] Plattenabstand: [/font] [font=Comic Sans MS] min. 6 mm; besser 10 mm; [/font] [font=Comic Sans MS] Bodengrund: [/font] [font=Comic Sans MS] Einfache Sand/Lehmmischung
[/font] [font=Comic Sans MS] - Bodengrund Verzeichnis [/font] [font=Comic Sans MS] Bepflanzung: [/font] [font=Comic Sans MS] Moos, Gräser und andere Pflanzen [/font] [font=Comic Sans MS] Beleuchtung: [/font] [font=Comic Sans MS] Spotlicht [/font] [font=Comic Sans MS] Zubehör Empfehlung: [/font] [font=Comic Sans MS] [color=#000000]Lampe
[font=Comic Sans MS][size=75] - Lampen Verzeichnis [/font]
[font=Comic Sans MS] - Heizungs Verzeichnis [/font] [/color][/SIZE][/font] [font=Comic Sans MS] Haltungsklasse: [/font] [font=Comic Sans MS] (1) einfache Haltung [/font] [font=Comic Sans MS] Risikoklasse: [/font] [font=Comic Sans MS] (1) [/font] [font=Comic Sans MS] Versandinfo: [/font] [font=Comic Sans MS] (1) unkompliziert - Nur bei Außentemperaturen von -10°bis 35°C (bis 100 Tiere im Transportröhren/Box über 100 Tiere in einer Box) [/font] [font=Comic Sans MS] Gefahren: [/font] [font=Comic Sans MS] Könnte in morsches Holz eindringen. [/font]
[font=Comic Sans MS] Beschreibung: [/font] [font=Comic Sans MS] Eine bei Einsteigern eine sehr beliebte Ameisenart. Sie ist sehr genügsam und aggressiv. Sie hält sich Blattläuse um deren stärkehaltiges Sekret zu bekommen. Dabei beschützen sie diese und transportieren diese zu den jungen Trieben. Im Formicarium kann man einfach ein paar befallene Zweige (z.B. Rosen, Holunder, Johannisbeeren) in eine Vase stellen und den Tieren beim Melken zuschauen. Da die Tiere ihr Nest fast überall in Wäldern, Gärten und in Städten bauen, kann nahezu jedes Formicarium für die Tiere verwendet werden. [/font]
[font=Comic Sans MS] Schwarmflug: [/font] [font=Comic Sans MS] An warmen Tagen von Ende Juni bis Anfang August [/font] [font=Comic Sans MS] Entwicklung: [/font] [font=Comic Sans MS] Die Gründung erfolgt claustral (ohne Fütterung).
Vom Ei bis zum erwachsenen Tier vergehen ca. 6-8 Wochen (Ei zur Larve: ca. 10-12 Tage, Larve zur Puppe: ca. 10-14 Tage, Puppe zur Arbeiterin: 10 - 24 Tage).
Die aktive Zeit ist von April bis Oktober. Eine Königin kann bis zu 30 Jahre alt werden (längster Nachweis waren 28 3/4 Jahre) Eine ausgewachsene Kolonie besteht aus mehreren 10.000 Tieren. [/font]
[font=Comic Sans MS] Weblinks: [/font] [font=Comic Sans MS] - Forum [/font] [font=Comic Sans MS] Angebotene Menge: [/font] [font=Comic Sans MS] eine begattete Königin und Arbeiterinnen (siehe Auswahl); Brut (je nach Jahreszeit und Entwicklung unterschiedlich) [/font]

Artenbeschreibung
Quelle: Antstore
ES stimmt nicht immer alles was in den Shops steht aber hier hast du einen kleinen überblick.

Ich würde sie mir auch erst nach dem Urlaub kaufen oder wenn es dort einen Ameisenshop gibt und es dort die selben Arten gibt wie bei uns dir dort welche kaufen.
Wenn du das machst würde ich stark auf Lasius niger tendieren weil die können 1 -2 Jahren im Rg bleiben. Wenn es ligal ist und es keine Probleme macht könntest du sie auch mit nehmen aber wenn sie dort heimisch sind akannst du sie auch einfach frei laufen lassen und wenn sie wieder schwärmen bei dir zuhause einfach wieder eine Gyne ins Rg stecken und tat hast du wieder ein neue Volk.

think!: AW: Einsteiger sucht Rat (9. Februar 2010, 16:30)

Vielen Dank für die vielen Antworten.
Ich fahr für ein Jahr nach Mexiko, mitnehmen oder da kaufen ist nicht möglich. Ich habe nochmal mit meinem Bruder gesprochen und der ist auch sehr interessiert. Also hätte schon jemand was davon außerdem jemand der sich 100% auch um die kümmert falls es größere Probleme gibt^^. Ich bin allerdings schon ein wenig hin und her gerissen. Klar die Entwicklung ist total interessant, aber verpasse ich in einem Jahr wirklich so viel? Weil ich meine die Kolonie entwickelt sich danach ja auch immernoch, is halt nen bisschen so als wenn man ne größe Kol. übernimmt. Und die ersten 5 Monate würde ich ja noch mitbekommen. Aber da muss ich mir für mich nochmal Gedanken machen.

Lasius niger hat mich bis jetzt nicht so angsprochen.
Da:
-relativ klein
-Kolonie wird ziemlich groß
- ich kann sie bei uns im Haus beobachten :D

Gruß Marc

Chrischan42: AW: Einsteiger sucht Rat (9. Februar 2010, 17:50)

Naja, wenn du und dein Bruder euch das Hobby und die Kolonie teilt, warum nicht. Ist nur wichtig, dass er alles von anfang an mitbekommt, falls er sich nicht schon auskennt. Denn wenn er für ein Jahr die Kolonie pflegen will, muss er nen Plan haben, um entsprechend reagieren zu können. Sei es bei eventueller Bewässerung des Nestes, Fütterung, Nestaustausch, Anbau, Ausbruchschutz, Havarie, usw. Ameisen muss man auch erstmal etwas lesen lernen, um zu merken, ob etwas nicht stimmt.

Grüße, Chris

think!: AW: Einsteiger sucht Rat (9. Februar 2010, 17:59)

Ja das ist klar und kein Problem. Wir haben wirklich Erfahrung mit Tieren ;)

Zur Zeit finde ich die Formica (Raptiformica) sanguinea, am besten geeignet. Kann mir jemand dazu ab oder zuraten :)

Gruß Marc

christian: AW: Einsteiger sucht Rat (9. Februar 2010, 21:37)

Hallo think

Kann mir jemand dazu ab oder zuraten :)


Ich kann dir zuraten :) ;) . Ich halte eine Kolonie von ihnen seit 2 Jahren, es gab nie so richtige Probleme wie Ameisensterben oder schädliche Milben. Ist zu empfehlen, sie ist interessant und leicht zu halten, also gut.

mfG

christian


 [1]   [2]