Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Einsteigerfragen zu Atta cephalotes"

Anonymous: Einsteigerfragen zu Atta cephalotes (6. Juni 2010, 17:09)

Hallo zusammen

Ich habe einige Fragen zu dieser Art:

1. Sind 3 Becken à 40*30*20 ausreichend?
2. Wie baut ihr die Becken auf?
1 Becken für das Nest
1 Becken für den Pilz
1 Becken für die Pflanzen (Arena)
3. Wie gross wird so eine Kolonie in Gefangenschaft?
4. Überhaupt für Privat-Person geeignet?
5. Was muss man machen wenn der Pilz zu gross wird?
6. Wie viel Blätter brauchen Sie pro Tag ca.?
7. Ist der Aufwand im Gegensatz zu anderen Arten extrem grösser?

Wenn Ihr sonst etwas sagen wollt, dass ich wissen sollte > Nur zu ;D

Liebe Grüsse

swagman: AW: Einsteigerfragen zu Atta cephalotes (6. Juni 2010, 17:29)


1. Sind 3 Becken à 40*30*20 ausreichend?
Anfangs schon, aber bald nicht mehr.

1 Becken für das Nest
1 Becken für den Pilz
Der Pilz dient sozusagen als Nest, daher eher an ein Becken für den Abfall denken.

3. Wie gross wird so eine Kolonie in Gefangenschaft?
Bei den meisten nicht sehr groß, da sie bald eingehen.
Ansonsten werden sie sehr sehr groß.

4. Überhaupt für Privat-Person geeignet?
Kommt wohl darauf an wie viel Zeit, Platz und Geld zur Verfügung stehen.

5. Was muss man machen wenn der Pilz zu gross wird?
Weitere Becken anschließen.

6. Wie viel Blätter brauchen Sie pro Tag ca.?
Kommt auf die Koloniegröße an, aber große Völker brauchen mehrere Kilo Blätter. Auch im Winter!

7. Ist der Aufwand im Gegensatz zu anderen Arten extrem grösser?
Andere Blattschneider Arten oder wie?

Wenn Ihr sonst etwas sagen wollt, dass ich wissen sollte > Nur zu ;D
Informier dich und überleg es dir sehr gut ob du dich an die Haltung dieser Art wagen willst. Machbar ist es, aber dazu braucht es schon einiges an Einsatzfreude. Besonders der Zeitaufwand ist enorm und es ist wohl so, dass viele das Interesse verlieren wenn so eine Kolonie erstmal größer ist. Im Prinzip lässt sich dann nur noch tagein tagaus das gleiche beobachten.