Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
 [1]   [2]   [3] 

Click to view full story of "Fragen bezüglich Ameisen und Farm"

Ant-man: Fragen bezüglich Ameisen und Farm (8. Januar 2011, 14:29)

Moinsn,
bin neu hier und hab noch ein paar Fragen. Ich habe mir zwar schon das ganze "Wissen & Handwerk der Ameisenhaltung" durchgelesen, habe jedoch noch ein paar Fragen.
Ich möchte mir als anfänger eine europäische Ameisenart zulegen, die man in einer Farm+Arena halten kann. Doch ich möchte nicht, das die spätere Kolonie dann umziehen muss, wenn alles zu klein wird. Wie groß sollte die Farm+Arena sein?

Thx

PS.:
IT'S PEANUT BUTTER JELLY TIME!!!:bananadancer:

fehlfarbe: AW: Fragen bezüglich Ameisen und Farm (8. Januar 2011, 14:36)

Hallo,

um mal die Signatur eines Foren Mitgliedes hier zu zitieren "...aber das kommt natürlich immer auf die Art an" :D

Pauschal kann man das also nicht sagen, da manche Arten sehr klein und wenig volkreich werden und andere größer mit vielen Arbeiterinnen.

Aber mal davon abgesehen würde ich mir bei den Arenen und Farmen immer einen Anschluss für mögliche Erweiterungen offen halten sodass du jederzeit bei Bedarf eine weitere Farm/Arena per Schlauch anschließen kannst.

Ant-man: AW: Fragen bezüglich Ameisen und Farm (8. Januar 2011, 14:41)

Für die Art: Myrmica rubra

MfG

Carina: AW: Fragen bezüglich Ameisen und Farm (8. Januar 2011, 14:52)

Hallo Ant-man!

Ich halte seit einem Jahr eine Kolonie Myrmica rubra in einer Farm. Den Haltungsbericht findest du hier ;)

Meine Kolonie hat nun sicherlich schon 150 Arbeiterinnen und in der Farm ist noch genug Platz, nur so als Anhaltspunkt. Arena werde ich diese Saison noch eine anschließen, damit sie mehr Auslauf haben.
Ich würde dir empfehlen: Kaufe oder bastle dir einfache eine Farm mit Anschluss, dann kannst du bei Bedarf immer erweitern.

Ant-man: AW: Fragen bezüglich Ameisen und Farm (8. Januar 2011, 15:53)

Also werde ich mir eine 30x20 Ameisenfarm hernehmen.
Aber wie funktioniert das Ganze dann? Ich lege also einfach das Reagenzglas mit der Königin in die forher fertig gemachte Farm, die schon an eine Arena Angeschlossen st?

christian: AW: Fragen bezüglich Ameisen und Farm (8. Januar 2011, 17:00)

Du legst das Reagenzglas mit der Königin in die Arena, die meisten Farmen sind zu eng.
Eine 30x20xwas auch immer- Farm ist jedenfalls für eine Haltung von Myrmica rubra auf dauer zu klein. Das spezielle Problem bei Myrmica rubra und Farmen ohne Anschlussmöglichkeit ist folgendes: Myrmica rubra und andere Myrmica- Arten können in Gefangenschaft gezüchtet werden, anders als bei den meisten Arten. Da Myrmica dann aber auch noch polygyn ist, werden die Königinnen oft vom Mutternest aufgenommen und können so zu fast unbegrenzten Superkolonien heranwachsen (von einer Königin an dauert das zwar seine Zeit, trotzdem kann man nicht sagen, dass man für alle Zeiten keine Erweiterung anschließen kann!).
Ein anderes Problem wäre, dass sich mit der Zeit Zweigkolonien bilden, die zwar in einem gewissen Kontakt mit dem Mutternest stehen (in der Winterruhe überwintern manche Zweignester bei den Altnestern, laut einer Beobachtung), aber trotzdem als Feinde angesehen werden. Nach dem Winter zerfleischen sie sich dann Gegenseitig; zwar kann es auch zur Wiederverschmelzung der beiden Kolonien kommen (meine Beobachtung, aber auch nur eine), was aber nicht verlässlich ist.
30x20 reicht aber für eine Weile, so die ersten 2-4 Jahre, je nachdem wie du sie fütterst und einwinterst, und wie viele Königinnen du hinzusetzt oder begattet werden.

Aber wie funktioniert das Ganze dann?

Siehe oben. Wenn das Tierchen drinne ist, fütterst du sie erstmal an, dass sie ein paar Eier legt, am besten mit Drosophilas oder kleinen Spinnen. Dann noch einen kleinen Tropfen Honigwasser (täglich neu) und alle zwei Tage 'ne neue Drosophila. Bald schlüpfen die ersten Larven und ab dann immer so viel anbieten, wie sie nehmen. Zucker und Honigwasser sollten dann auch unbegrenzt vorhanden sein.

Ant-man: AW: Fragen bezüglich Ameisen und Farm (8. Januar 2011, 17:15)

Find ich nicht so gut..
Was würdet ihr mir als Anfänger denn noch so für europäische Arten empfehlen (abgsehen von Lasius niger). :confused:

Terra: AW: Fragen bezüglich Ameisen und Farm (8. Januar 2011, 17:36)

Hallo Ant-man,

ich empfehle dir Arten bei denen die Haltungsklasse (HK) auf Stufe 1 ist, und die Risikoklasse (RK) auch auf Stufe 1.
Falls deine Anlage mal zu Klein wird, schließe einfach noch zusätzlich was dran.
Pass aber auf das wenn du eine Art nimmst die Winterruhe im Kühlschrank verbringen muss, das du dann auch einen zur verfügung hast. Oder wenn die jeweilige Art in einem ungeheizten Zimmer überwintern kann das du wenn du kein ungeheiztes Zimmer hast einfach das Fenster aufreißen musst (um wenigstens auf die ungefähre Temperatur zu kommen).

Ich wünsche dir viel Glück und guten Erfolg.

Ant-man: AW: Fragen bezüglich Ameisen und Farm (8. Januar 2011, 17:39)

Okay, dann noch eine letzte Frage (hoffe ich): Kann ich dann die Ameisen nicht einfach in der Arena halten? Wäre doch das Artgerechteste..

Terra: AW: Fragen bezüglich Ameisen und Farm (8. Januar 2011, 17:45)

Arena mit einem Schlauch an der Farm verbinden. Auch dir wird es sicher mal einfallen etwas zu ändern und du versuchst mal ein anderes Nest zu bauen und schließt es mit an. So ist es wahrscheinlich bei jeden, jeder verändert seine Anlage mal und vergrößert sie nach und nach.


 [1]   [2]   [3]