Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Ytongnestplazierung"

Joge: Ytongnestplazierung (28. Januar 2011, 17:03)

Hi,
meine Frage klingt wahrscheinlich total blöd, aber soll ich ein Ytongnest senkrecht oder waagerecht aufstellen? Ich frage nur, weil Lasius niger, die Art die ich halten möchte, ja senkrechte Erdnester baut.

Danke im Voraus

Jonas

Jonko: AW: Ytongnestplazierung (28. Januar 2011, 17:19)

Also ich für meine Teil würds s enktrecht aufstellen. Ich persöhnlich hatte noch nicht so viel E rfahrung mit Ytongnester n, da ich noch keins [ gebut ) gehabt hab. Aber da man [ n ] ein [ e ] Glasfarm/-nest ja auch senkrecht aufstellt würde ich dir mal raten dein Ytongnest auch senkrecht aufzustellen.
mfg Jonko

Ossein: AW: Ytongnestplazierung (28. Januar 2011, 17:22)

Meiner Meinung nach brauchst Du Dich nicht daran zu orientieren - Lasius niger scheint sehr flexibel in der Standortsuche, genauso wie in der Form ihrer Nester.
Wenn Du es ganz natürlich wolltest würdest Du doch eh ein Erdnest, ohne Einblick, einplanen. Und genau des Einblicks wegen kann man Dir nur zu einem Ytong-Nest raten, da gibt es aber meines Wissens nach keine qualitativen Unterschiede zwischen den Haltungen mit senkrechten oder waagerechten Nestern.
Beides möglich, beides wird gemacht.

LG, Ossein.

chris1994: AW: Ytongnestplazierung (28. Januar 2011, 18:07)

Hallo Joge

Wie Ossein schon gesagt hat, macht es für die Ameisen keinen grossen Unterschied ob du das Nest jetzt senkrecht oder wagrecht stellts.

Wenn du das Nest in ein Becken integrieren möchtest, währe ein senkrechtes Nest platzsparender.

Wenn du das Nest aber extern aufstellst kannst du beides nehmen.

LG Christian

Soulfire: AW: Ytongnestplazierung (28. Januar 2011, 18:10)

Also ich persöhnlich bevorzuge waagrechte Nester.
Die Plexiglasscheibe verdreckt nicht so schnell (weil sie eben oben ist) und man hat besseren Einblick, weil im senkrechten Nest die Kammern ja eher in die Tiefe gehen.
Sind allerdings eher kleine Unterschiede, die nicht sooo viel ausmachen :)

Serroth: AW: Ytongnestplazierung (28. Januar 2011, 18:50)

Eine weitere Variante wäre die Kombination aus vertikaler und horizontaler Kammeranordnung. Dazu könntest du z.B. 2 senkrechte und die obere Fläche bearbeiten.

Habs zur Verdeutlichung mal grob ge" paint "et:
http://img.secretpicdump.com/original_5731_0803d_nest.jpg
Die gepunkteten Linien sind gebohrte Durchgänge. Dadurch bleiben die Kanten des Ytongs erhalten und ein Aufkleben von Glas/Acrylplatten bleibt unkompliziert.

So einen Block kann man extern nutzen oder in einer Terrarienecke platzieren. Bedenke aber, dass hier sehr viel Raum entsteht, den erst größere Kolonien vollständig nutzen.

Joge: AW: Ytongnestplazierung (28. Januar 2011, 20:00)

Hallo,
danke für eure schnellen antworten, ich gleibe ich werde die version von Serroth nehmen
Gruß

Jonas