Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
 [1]   [2]   [3]   [4] 

Click to view full story of "Mehlwurm hat keine Beine!"

Gabmaster: Mehlwurm hat keine Beine! (3. April 2011, 19:52)

Mein Mehlwurm bewegt sich, aber hat keine Beine.


Sein Kopf ist ein bisschen schwarz!


Die anderen benehmn sich normal! Ich gebe ihnen nur Mehl


zum essen, müssen sie sich noch mit etwas anderes ernähren?


Ich habe nur vier Mehlwürmer, weil dass ein Schulprojekt ist.


Wenn sich davon Zwei zu Käfern entwickeln bekomme ich eine eins.


Wenn sich Einer entwickelt bekomme ich eine zwei.


Wenn einer stirbt, dann eine drei.


Wenn zwei sterben dann eine vier und so weiter. Könnt ihr mir Ratschläge geben damit ich eine Käfer bekomme.

Danke im vorraus.

Sukram007: AW: Mehlwurm hat keine Beine! (3. April 2011, 20:06)

Also, damit sie sich gut entwickeln würde ich sie schonmal schön warm stellen.
Als Futter sind Haferflocken glaube ich auch geeignet.
Ich würde einfach kurz vor Ende des Projekt in einen Zoohandel gehen und mir da bei den Mehlwürmern 4 Käfer geben lassen ;)

Ich glaube übrigens das hier ist die falsche Rubrik ;)

mfg Markus

DermitderMeise: AW: Mehlwurm hat keine Beine! (3. April 2011, 20:14)

Oh, das ist süß. :)

Aus den wahrscheinlich von seinen Kollegen abgenagten Beinen kann man daraus schließen, dass Mehlwürmer auch gerne (am liebsten!) etwas anderes futtern als Mehl - das ist nämlich ziemlich arm an vielen Inhaltsstoffen, die MW zum Wachsen brauchen. Füge also hinzu: Einen Schnitz vom Apfel, etwas Fisch- oder Hunde- oder Katzentrockenfutter und lasse den Eintopf bis zur Reife ziehen. Wenn die ersten Puppen da sind, solltest du die vom Gewürm trennen, weil sie gerne angeknabbert werden.

Auch wenn es dir nicht viel hilft, muss ich noch kurz meine Meinung loswerden: Die Art der Bewertung ist ja ein starkes Stück.

Ossein: AW: Mehlwurm hat keine Beine! (3. April 2011, 20:15)

Also das nenne ich mal eine ungerechte Benotungsart,

Gabmaster ,

aber trotzdem erstmal herzlich willkommen hier!

Du bekommst also 4 Mehlwürmer - und Dein Lehrer ist sich bei 20+ Schülern ganz sicher, dass alle gleichermaßen gesund sind?
Du bekommst also vier Mehlwürmer - und kein Mensch hat Dir erklärt, wie die zu halten sind?
Du bekommst also vier Mehlwürmer - und von deren Gedeihen hängt eine Note zwischen Sehr Gut und Ungenügend ab?

Ich wollte Du könntest die Mehlwürmer einfach zurückgeben und dem Lehrer mal ein paar kritische Fragen stellen!

Okay, aber konstruktiv hätte ich anzubieten, dass auch die Mehlwürmer eine abwechslungsreiche Kost bevorzugen und davon profitieren. Ob es Kartoffel- oder Möhrenschalen sind, Müsliflocken, Salatreste, Cornflakes sind, Du wirst schon immer was finden. Wichtig ist, das Behältnis regelmäßig zu reinigen und die ungenutzte Nahrung und Fäkalien regelmäßig zu entsorgen.
Ich halte meine in einer Gefrierbox. Darein kommt ein Küchenpapier, darüber eine Kombo von Nahrungsmittel und Deckel mit ein paar Lüftungsschlitze rein - fertig.
Allerdings haben meine nie Gelegenheit sich weiter zu entwickeln, da sie sich größtenteils im Kühlschrank aufhalten - eben weil sie sich dann langsamer entwickeln.

Und die Beine können nach der Verpuppung sich trotzdem normal ausbilden, glaube ich.

LG, Ossein.

DermitderMeise: AW: Mehlwurm hat keine Beine! (3. April 2011, 20:27)

Was heißt denn hier wieder? :D War meine Mail zu kurz?

Wenn man die Idee von Sukram007 weiterspinnt, kommt etwas Tolles dabei raus: Du gibst bei deinem Lehrer nachher 5 Mehlkäfer ab; das führt diese sehr seltsame Art der Benotung dann auch ganz gut ad absurdum...

Ossein: AW: Mehlwurm hat keine Beine! (3. April 2011, 20:37)

Hey, DmdM,

meine Verehrung! Es ist Dir gar, gar, gar nichts anzukreiden - Du hattest ja alles deutlich schneller auf den Punkt gebracht, als ich,.

Aber ich bin auch nur dafür dem Lehrer sogar fotografische "Beweise" für die seltsame Vermehrung in der Box vorzulegen, und ihn irgendwann so dumm dastehen zu lassen, wie er sich hier, m.E., verhält.
Und natürlich geht das nur, wenn man genau die Parameter einhält, die Gabmaster völlig willkürlich wählt. Dann aber klappts ja nicht und Gabmaster "erinnert" sich an einen vergessenen Parameter usw. usf..

Nein, eine ganz schlechte pädagogische Arbeit, wenn Ihr mich fragt - und das aus ganz verschieden Gründen: "Motivation der Schüler" ist ein wichtiger, und diese hätte mich zu meinen Schulzeiten nur zu Sukram007 s Idee verleitet, oder zu noch was anderem, aber a.j.F. nicht dazu mich interessiert an die Aufgabe zu machen.

LG, Ossein.

Gabmaster: AW: Mehlwurm hat keine Beine! (3. April 2011, 20:38)

Leider muss ich sie jeden Tag zeigen und

es wäre merkwürdig wenn nach einem tag ein fertiger Mehlkäfer da wäre.:tongue::confused:

Ossein: AW: Mehlwurm hat keine Beine! (3. April 2011, 20:47)

Es reicht eine Minute des nachschulischen Nachmittags um einen Ersatz zu beschaffen - kann mir kaum vorstellen, dass Dein Lehrer jeden Tag zwanzig Fotos macht, oder? Und Du kannst den Mehlkäfer eigentlich in jeder Entwicklungsphase bekommen...

Hey, Gabmaster ,

ich denke, dass es durchaus machbar ist, aber ich würde mir mal die Argumente gegen die Kriterien Deines Lehrers durch den Kopf gehen lassen.
Auf der anderen Seite ist es natürlich eine Möglichkeit, den Prozeß als Ganzes und die Pflege und das Verhalten (z.B. die bevorzugte Nahrung) ganz genau aufzuschreiben, und durch die Arbeit selbst eine Note zu rechtfertigen, die nicht von der Anzahl der fertigen Käfer abhängt (wenn der Lehrer gerecht sein will, und das wollen die allermeisten Lehrer).

LG, Ossein.

checker: AW: Mehlwurm hat keine Beine! (3. April 2011, 22:02)

Hi,

wie man sich um die Tiere kümmert haben ja die anderen schon außreichen geschrieben.

Ich habe jetzt aber mal eine Frage zu diesem Projekt: In welche Klasse gehst du? Ich finde es eigentlich ziemlich armselig als Lehrer seinen Schülern Mehlwürmer zu geben und je nach Erfolgsquote die Note zu geben. Ausserdem: Warum will er sie jeden Tag sehen ? Finde dieses Projekt ziemlich komisch.

Ich gehe selber zur Schule (8.te Klasse), aber solche komischen und vorallem recht sinnlosen Projekte gibt es bei uns nicht.

LG

Matze93: AW: Mehlwurm hat keine Beine! (3. April 2011, 22:24)

Hallo,
ich find das Projekt lustig...
Daran kann man (wie ich finde) eine sehr gute Evolution darstellen und beobachten.
Der Lehrer verteilt Mehlwürmer um diese dann zu benoten.
Will sie jeden Tag sehen wegen täuschung und evtl. gesundheit der Tiere.
Also man sieht ganz klar:
Der Lehrer quält Tiere weil er sie einfach i-welchen menschen als "Projekt" gibt. (Just take a call to Green Peace) und er kann sich das aussuchen: ein mehlwurm der schon krank aussieht bekommt dann ein Schüler den er nicht mag....

Ich finds lustig xD

Aber BITTE kümmer dich um deine Würmchen.
Lass sie bei Zimmertemperatur einfach stehen. Mit ein Paar Löchern im deckeln und fertig. Leg ihnen bissl müsli dahin und dann dauerts nicht lange.
Kenn mich damit aus halte selber mehlwürmer allerdings als futtertiere.

MfG


 [1]   [2]   [3]   [4]