Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Formica rufa Abwehrstoff ???"

rumpelstielzchen: Formica rufa Abwehrstoff ??? (26. September 2011, 11:42)

http://www.apomio.de/preisvergleich/formica-rufa-inj-10-st-biolheilm-heel-gmbh.html


w as das auch immer ist , ich finds spannend und hab mir gedacht ich poste das mal

Dr_Karrissen: AW: Formica rufa Abwehrstoff ??? (26. September 2011, 13:57)

Auf den ersten Blick hab ich mir gedacht: Herr Gott, die ermorden Formica rufa und steigen in den Leichenhandel ein...

Auf den zweiten Blick: Okay, keine Ahnung...

Dritter Blick, eine Spekulation: Gegen Rheuma?

Wüsste es gerne genauer, hat jemand eine Idee?

lg, doc

Streaker87: AW: Formica rufa Abwehrstoff ??? (26. September 2011, 14:13)

Kochsalzlösung, steht doch in der Zusammensetzung (Packungsbeilage).

/EDIT:

Ich bleibe dabei :D Ich habe vorausgesetzt, dass man sich die Beilage genauer anschaut und nach den Verdünnungen googlet. Aber DmdM hat's ja schon erklärt ;)

rumpelstielzchen: AW: Formica rufa Abwehrstoff ??? (26. September 2011, 14:55)

Kochsalzlösung als Trägersubstanz ,........ aber der eigentliche Wirkstoff ,....??

getrocknete zermahlene Ameisen ? oder wie ..

DermitderMeise: AW: Formica rufa Abwehrstoff ??? (26. September 2011, 14:59)

Hallo,
hrhr, Streaker... :D

Das ist ein homöopathisches Mittelchen, das durch in der Homöopathie übliche Verdünnungsreihe hergestellt wurde.
Die verwendeten Potenzen heißen im Klartext:
- D12: ein Tropfen Ameisenextrakt auf 25 olympische Schwimmbecken
- D30: ein Wirkstoffmolekül (welches kann man sich dann wohl aussuchen, es geht das Gerücht um dass Ameisen nicht nur aus gleichartigen Molekülen bestehen ;)) auf 30.000 Liter Wasser (Tanklastzug)
; beide Beispiele aus der Tabelle von hier .
Auf Deutsch: Der Wirkstoff "Formica rufa" (wie auch immer das ein Wirkstoff sein soll) wurde bis zur Unkenntlichkeit verdünnt. Letztendlich ist wesentlich mehr Kochsalz darin als Ameise, darauf wollte Streaker wahrscheinlich hinweisen.

Die schlechte Nachricht ist: Dafür wurden F. rufa getötet (ob sie vorher wohl auch fachlich korrekt bestimmt wurden? nicht dass die einfach F. polyctena verkaufen! :verrueckt:). Die gute wiederum, dass man wahrscheinlich nur eine Handvoll Ameisen benötigt, um die ganze Welt ein Jahr lang mit diesem Produkt - ich vermeide bewusst das Wort "Arzneimittel" - zu versorgen.

Was es bewirkt, außer dass Hersteller & Homöopath reich werden - da müsste man wohl eine "Fachkraft" befragen. ;)

Anonymous: AW: Formica rufa Abwehrstoff ??? (26. September 2011, 15:48)

[font=Times New Roman] Auf solche Angebote bzw. Werbung stößt man immer wieder; hier z.B. aus 2004: [/font]
[font=Times New Roman] http://www.ameisenschutzwarte.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=227 [/font]

[font=Times New Roman] Unter „Formica rufa homöopathie“ liefert Google viele Adressen … [/font]

[font=Times New Roman] MfG, [/font]
[font=Times New Roman] Merkur [/font]