Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Brauche Hilfe"

black ant: Brauche Hilfe (10. Mai 2012, 13:42)

Hi Leute!

Ich habe vor gut 3 Wochen eine Lasius niger Königin von antstore.ch bekommen. Habe schon vor einem Jahr einmal begonnen Ameisen zu halten, was dann aber durch einen Anfängerfehler nach hinten los ging (kein Ausbruchschutz, Königin ist geflohen). Da hatte ich schon ein Buch "Grundlagen zur Ameisenhaltung", was mir jetzt aber nicht mehr sonderlich weiterhilft.

Ich habe ein Y-Tong Starterset neu mit der neuen Königin gekauft und der Kolonie geht es eigentlich ganz gut. Nur steht im Buch nicht, wie man ein
Y-Tong Nest richtig befeuchtet. Und ich habe nun auch noch ein anderes "Problem", sofern das eines wäre: Ich habe meine Kolonie mit einem halbierten, in kochenden Wasser getöteten Zophoba (eine grössere, verwandte Art der Mehlwürmer, etwa 5cm gross) gefüttert und ihn ein bisschen zu lange drin gelassen ca. 3 tage. Jetzt stinkt es fürchterlich im Ytong Nest und ich weiss nicht, was ich dagegen tun soll.

Meine Kolonie ist immer noch im RG und ich hoffe, dass sie bald in das Nest einziehen wird.

Ich sende nachher noch ein paar Fotos und Videos vom Anfang, also da, als ich sie erst gerade ins Formicarium reingetan habe, von den Zophobas und von heute.

Ich hoffe natürlich, dass ich mit eurer Hilfe weiterkomme. Schon mal danke im voraus...

black ant: AW: Brauche Hilfe (10. Mai 2012, 14:35)

Hier sind vorerst meine Fotos am Anfang:

zergfanatika: AW: Brauche Hilfe (10. Mai 2012, 15:33)

Ich glaube du verwechselst hier einiges.

Das YtongNest ist der Porenbetonstein.

Nach deiner Schreibweise meinst du anscheinend die Arena (wo es fürchterlich stinkt). Die Arena ist der Auslaufbereich der Ameisen, wo sie ihr Futter aufnehmen und Abfall entsorgen. In deinem Fall die Acrylbox!
http://www.ameisenforum.de/vbseiten.php?page=16

Derzeit wird dein Reagenzglas nest von der Kolonie benutzt und das Ytong nest ist noch uninteressant.
Wahrscheinlich weil sie im Moment nicht mehr Platz benötigen.

IN JEDEM FALL würde ich das grausliche Wurmrestl aus dem Reagenzglas, vorsichtig mit dem Wattestäbchen, entfernen!
LG

EDIT: Ich kann keine Futterreste im Ytonnest erkennen, daher der Verdacht auf Verwechslung.

black ant: AW: Brauche Hilfe (10. Mai 2012, 16:22)

Ja, ich habe nicht mehr genau gewusst, wie man die Arena bezeichnet, da sie sozusagen auch eine "Farm", also den Porenbetonstein, beinhaltet.

Die Reste werde ich gleich entfernen, vielleicht ist es ja das, was so stinkt, danke.

black ant: AW: Brauche Hilfe (11. Mai 2012, 17:18)

Ich habe eine gute Nachricht und eine schlechte Nachricht und brauche wieder euren Rat.

Zuerst die Gute: Nachdem die Wurmreste aus dem RG entfernt habe, riecht es jetzt wieder "normal". Nun riecht es irgendwie nach Erde, obwohl ich ja gar keine Erde sowohl in meiner Arena, als auch im Porenbetonstein-Nest habe...
Wisst ihr vielleicht, warum dies so ist??

Und nun die schlechte: Da ja die Fotos vor drei Wochen gemacht wurden und ich ja bis gestern nicht wusste, dass ich die Wurmreste im RG entfernen sollte, haben sich auf dieser Pilze gebildet, die ihre Sporen schon abgegeben haben. Nun habe ich das Problem, dass sich am Rand der Arena weitere Pilze gebildet haben.
Was soll ich eurer Meinung nach tun?
Soll ich meine Kolonie im RG rausnehmen und dann das ganze Becken mit heissem Wasser überbrühen, damit alle Pilze und Sporen absterben und danach das RG wieder reintun??

Holgen: AW: Brauche Hilfe (11. Mai 2012, 19:24)

Woraus besteht denn dein Untergrund in der Arena?
Du könntest bei Gipsboden z.B. die oberste Schicht abkratzen, bei Lehm-Sand-Boden die verschimmelte Stelle einfach entfernen, oder einfach den Boden austrocknen lassen, denn Pilze brauchen eine gewisse Feuchtigkeit um zu wachsen...

Institor: AW: Brauche Hilfe (11. Mai 2012, 19:29)

Pilze können oberflächig z.B. im Bodengrund weitläufig abgetragen werden. Vllt. musst du auch täglich deine Formicarium lüften. Musste ich auch machen, da ich kein Deckel mit Lüftung hatte. Ansonsten steigt die Luftfeuchte und es fängt an zu Schimmeln.

Auch musst du Proteine täglich entfernen weil sich sonst Schimmel und Milben bilden.

Auch weiß ich nicht, warum du den Honig auf ein "Wattepad" gepackt hast. Denn auch den Honig sollte man täglich wechseln und die Schalen reinigen.

black ant: AW: Brauche Hilfe (20. Mai 2012, 21:10)

also ich habe jetzt mal das mit dem austrocknen ausprobiert und denke, dass es eine gewisse Zeit braucht, bis der Pilz abgestorben ist. Ich versuche nun auch, das futter schneller auszuwechseln, aber das mache ich nicht jeden Tag. Ich habe einen Sandboden, aber ich wüsste nicht, wie ich den Sand in einem so kleinen Becken rausnehmen könnte.

Den Honig habe ich auf den Schwamm getan, damit die Ameisen nicht "ertrinken" können