Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Statement erwünscht ;) Feuchtigkeit & Futter bei Lasius niger"

Bounty23: Statement erwünscht ;) Feuchtigkeit & Futter bei Lasius niger (16. Mai 2012, 21:11)

olla zusammen...

das A meisenfieber hat mich gepackt ! :) ja nach wochenlangen Ü berlegungen hab ich mich entschlossen [ antz ] Ameisen zu halten. tjo und da sind sie auch schon. 1 K önigin ca 20 [worker] Arbeiterinnen L asius niger [ antz ] .Die A meisen haben den T ransport sehr gut überstanden.. nach dem Ö ffnen des Rg ´s sind eigentlich gleich mal 5 S tück rausgestartet und haben die A rena erkundet. I ch hab dann mal ne S pinne verfüttert , die sofort ins Rg geschleppt wurde, und mir schien von der K önigin verspei s t worden zu sein. bin mir da aber nicht so recht sicher da schon die folie angebracht wahr am rg und ich es ziemlich schlecht erkennen konnte. ich dachte mir ich schmeiß mal ne fliege hinterher, welche an ort und stelle aufgefressen wurde. für mich war das ein zeichen das die einfach tierisch hunger haben, also entschloss ich micht noch für ein drittes beutestück und warf noch ne spinne hinterher. auch hier wurde die beute an ort und stelle zerlegt. natürlich macht mich das jetzt etwas stutzig da ich in diversen berichten gelesen habe das ne spinne für eine woche reicht bei einer 15 stk kolonie. fütter ich zuviel? wie kann ich das am besten einteilen? will nicht das die sich vlt tod fressen :)). bei der befeuchtung des nestes bin ich mir auch etwas unsicher. kann man das iregendwie bestimmen ob feuchtigkeit fehlt?. ich werd versuchen ein paar fotos hochzuladen vlt. kann mir ja jemand noch nen tipp geben.

greez jürgen

Bounty23: AW: statemant erwünscht ;) (16. Mai 2012, 21:20)

hier meine bilder

Boro: AW: statemant erwünscht ;) (16. Mai 2012, 21:31)

Hallo Bounty23!
Herzlich willkommen im Forum!
Nur kurz: Die Luftfeuchtigkeit/Nestfeuchtigkeit u. Temperatur sollte man immer messen können! Im Handel (Baumärkte) gibt es billige (aber wohl ungenaue) Thermometer u. Hygrometer.
Zu viel kann man im Prinzip nicht füttern, weil sich die Tiere nur das holen, was sie brauchen bzw. verwerten können. In weiterer Folge dürfte aber 1 Spinne od. 1 Heimchen für mehrere Tage reichen.
Wenn die Ameisen einen vollen Kropf haben, werden sie inaktiv! Warum sollen sie auch herumlaufen, wenn sie gesättigt sind?
Zuletzt noch ein Bitte : Vielleicht kannst du deinen 1. Beitrag selbst auf Fehler überprüfen, ich habe nur 2 Zeilen vorgegeben!
L.G. Boro

Swissant: AW: statemant erwünscht ;) (16. Mai 2012, 21:34)

Hallo Bounty,

Freut mich, dass deine Lasius niger direkt angefangen haben zu fressen wie wild! War bei meinen eher zurückhaltend am Anfang aber nach dem Winter hatten auch meine Lasius grossen Hunger und haben eigentlich alles ins Nest (RG) geschleppt, was ich Ihnen angeboten habe (1x wöchentlich ein totes und vorher abgebrühtes Insekt). Denke totfressen werden sich die kleinen nicht, da Sie meiner Ansicht nach nur das ins Nest tragen, was Sie auch wirklich benötigen. Bin aber selbst nicht so lange dabei, dass ich die Hand ins Feuer legen würde! Denke aber nicht, dass zu viel Futter bedrohlich ist. Natürlich könnte Schimmel oder sonstige Keime etc. von lange herumliegende Kadavern ein Risiko sein, wenn du frisch erlegte Beute angeboten hast ohne sie abzubrühen!?

Denke deine kleinen brauchen sicher auch mal einen Zuckerkick? Hast nicht geschrieben wie sie auf Zuckerwasser oder Honiglösung reagiern, deshalb nehme ich mal an, dass du bisher eher auf Proteine gesetzt hast?

Wegen der Feuchtigkeit kann ich dir leider nicht sagen, wie die Ameisen dies zeigen, wenn Ihnen die Sache zu trocken wird... Im RG hast du ja bestimmt ein Wasserreservoir!? solange das RG liegt und die Watte mit Wasser im Kontakt steht, müsste alles im Grünen sein. Allerdings empfiehlt sich sicher deinen Lasius eine Wasserquelle anzubieten, damit sie selbst für die nötige Feuchtigkeit im Nest sorgen können. Gibt viele Möglichkeiten eine solche einzurichten, ich persönlich habe ein kleines Schälchen mit Steinchen gefüllt und fülle dies in der Regel jede Woche 2-3 mal mit Wasser ( je nach Verbrauch und Verdunstung).

Hoffe konnte dir etwas helfen, bin allerdings selbst noch ein Neuling der Ameisenhaltung (siehe Tread von mir)

Grüsse aus der Schweiz

Bankiva: AW: Statement erwünscht ;) Feuchtigkeit & Futter bei Lasius niger (16. Mai 2012, 22:24)

Hallo und Willkommen im Ameisenforum!
Deine Kolonie schien wirklich Proteine zu brauchen, um die Larven zu füttern, daher sind sie so wild auf die Insekten losgegangen. Die Kolonie entscheidet übrigens selbst, wann es genug ist, ich vermute jedoch, dass sie die nächsten Proteine erst in ein paar Tagen oder einer Woche brauchen, das findest du aber am besten selbst heraus, wenn du ihnen in 2-3 Tagen wieder was anbietest. Entweder es wird genommen oder nicht ;) Gib ihnen aber auch Honig-/Zuckerwasser, falls du das noch nicht gemacht hast. Ein kleiner Tropfen reicht da auch schon für deine noch relativ kleine Kolonie.
Wasser würde ich auch noch zusätzlich anbieten, damit sie auch eine Trinkquelle haben. Ich nehme immer ein Stück Alufolie und darauf kommt ein Stück Watte, welches ich auch wie Swissant schon schrieb, 2-3 mal die Woche befeuchte. Manchmal auch nur 1-2 mal, hängt sehr mit der Verdunstung zusammen was überall unterschiedlich ausfällt, da hilft nur ausprobieren und selbst die richtigen Intervalle finden.

Viel spaß mit deinen neuen Schützlingen!

Bounty23: AW: Statement erwünscht ;) Feuchtigkeit & Futter bei Lasius niger (17. Mai 2012, 08:23)

hy leute,
Natürlich hab ich auch Wasser und Honigwasser angeboten welches aber meiner meinung nach gar nicht angenommen wird.. aber wer weiß was die kleinen so machen wenn ich mal nicht rein gucke :). Das Nest hab ich eindeutig zu viel bewässert da sich tropfen bemerkbar machen. Was mir noch einfällt ist folgendes. Was kann ich als baumaterial bereitstellen? Es kommt mir so vor als seien die kleinen zweige und rindenstücke die ich reingegeben hab zu groß für die antz. Haben die ameisen bestimmte vorzüge was baumaterial betrifft? Im übrigen sind sie heute auch ziemlich ruhig und bewegen sich kaum ich hofffe ihnen gehts gut .

Holgen: AW: Statement erwünscht ;) Feuchtigkeit & Futter bei Lasius niger (17. Mai 2012, 09:05)

Hallo Bounty,
Hast du schon mal versucht Sand als Baumaterial zur Verfügung zu stellen? Den können die wunderbar herumtragen und überall dran kleben. Wenn die genug davon haben, können die sogar ganze Wände in Reagenzgläser bauen.
Das deine Ameisen ruhig sind, hat vielleicht mit der Uhrzeit zu tun. An einem Feiertag um 8 Uhr wach zu sein, gefällt nicht jedem. ;)

Gruß


Was kann ich als baumaterial bereitstellen? Es kommt mir so vor als seien die kleinen zweige und rindenstücke die ich reingegeben hab zu groß für die antz. Haben die ameisen bestimmte vorzüge was baumaterial betrifft? Im übrigen sind sie heute auch ziemlich ruhig und bewegen sich kaum ich hofffe ihnen gehts gut .

Bounty23: AW: Statement erwünscht ;) Feuchtigkeit & Futter bei Lasius niger (17. Mai 2012, 09:15)

hey holgen..

also eigentlich besteht die arena aus sand. War jetzt grade unten um ein paar nadeln blätter und klein zeuchs zu sammeln :). ich stell noch eben ein foto rein wo man den aufbau sehen kann. und du meinst der sand reicht? brauch ich vlt mehr nadeln und laub?. Jo ok das mit dem feiertag lass ich mir einreden bin ja auch nur wach weil ich grad erst nachhause gekommen bin XD.
ich will ja nur das da nix schief geht, versteht meine Ängste ;))