Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Waldboden in dem nicht gegraben werden kann?!"

Lilo: Waldboden in dem nicht gegraben werden kann?! (24. Juli 2012, 11:41)

Hallo liebe Leute!

Ich halte seit 2 Jahren eine Formica fusca Kolonie. Da meine Kleinen es irgendwie geschafft haben UNTER meinen Y-tong zu gelangen und ich sie so überhaupt nicht beobachten konnte, war ich gezwungen mir ein neues Formicarium herzurichten.

Ich bin nun dabei dieses zu planen und habe auch schon damit begonnen es aufzubauen. Da ich es so naturgetreu wie möglich gestalten möchte, dachte ich an Waldboden.
"Leider" sind meine Kleinen recht grab-freudig und haben es sogar geschafft sich im letzten Fomicarium im Sand zu vergraben. Daher auch meine Angst, dass sie sich dann nicht im für sie vorgesehnen Nest aufhalten, sondern im Waldboden vergraben.
Hat von euch jemand eine Idee, den Boden wie in einem Wald zu gestalten, die Ameisen darin aber nicht graben können??

Vielen Dank schon einmal im Voraus!!

GLG, Lilo

Nymphe: AW: Waldboden in dem nicht gegraben werden kann?! (24. Juli 2012, 12:20)

Um jegliches Graben sicher zu verhindern, kannst du den Boden aus einem festen Material gestalten (Ytong, Gips, Styrodur etc.), dann mit Fliesenkleber, Silikon o.ä. bestreichen und mit Sand oder Erde bestreuen. Darauf dann ggf. noch eine ganz dünne Streuschicht und fertig ist der Waldboden.

Lilo: AW: Waldboden in dem nicht gegraben werden kann?! (29. Juli 2012, 21:03)

Super, danke! :)