Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Um welche Art(en) handelt es sich"

Blubbl: Um welche Art(en) handelt es sich (24. Juli 2012, 21:24)

Guten Abend,

ich habe heute draußen 5 Gynen gefunden und wollte fragen ob ihr mir bei der Bestimmung der Art helfen könnt, habe diese solange in Regenzglasnester gepackt und werde wohl 3 oder 4 wieder frei lassen je nach dem ob es sich um die gleiche oder verschiedene Arten handelt, leider sind nicht alle Bilder so gut geworden (ich hoffe ihr könnt wenigstens an 1 oder 2 eine ziemlich sichere Antwort geben). Die Gynen wurden alle am selben Ort gefunden c.a. um 19:00 Uhr auf einem Mosüberwachsenem Pflastersteinparkplatz.

schonmal Danke für eure Antworten

---------------------------------------------------------------------
http://secretpicdump.com/de/view/22497_1dd5c_dsc00849.jpg/
http://secretpicdump.com/de/view/22498_8da59_dsc00850.jpg/
http://secretpicdump.com/de/view/22499_bcd5a_dsc00852.jpg/
http://secretpicdump.com/de/view/22500_8b469_dsc00853.jpg/
http://secretpicdump.com/de/view/22501_6769e_dsc00854.jpg/

AIS: AW: Um welche Art(en) handelt es sich (24. Juli 2012, 21:26)

Es sind alles Lasius s.str . Königinnen, Lasius niger wäre z.B. wahrscheinlich.
LG, AIS

ford prefect: AW: Um welche Art(en) handelt es sich (24. Juli 2012, 21:27)

Es handelt sich höchstwahrscheinlich um Gynen der Art Lasius niger .

EDIT: AIS war schneller ;-)

ABCmeise: AW: Um welche Art(en) handelt es sich (24. Juli 2012, 21:29)

Ich vermute mal Lasius sp. :D

Schwärmen ja jetzt gerade überall aus ^^

Blubbl: AW: Um welche Art(en) handelt es sich (24. Juli 2012, 21:35)

Ok danke für die Antworten,

dann werde ich die Gynen in den Reagenzglasnestern lassen da sie ja höchstwarscheinlich claustral gründen.
Noch eine kurze Frage die mir beim Nester bauen durch den Kopf ging: Was passiert eigentlich wenn man 2 Gynen in einem Nest unterbringt? Mir ist aufgefallen, das diese in der Tupperdose die ich zum Sammeln verwendet habe, stets die Nähe zu einander gesucht haben und kein aggresives verhalten gegeüber gezeigt haben. (keine Angst sie haben alle ein eigenes Nest ;))

MfG Blubbl

Dr_Karrissen: AW: Um welche Art(en) handelt es sich (24. Juli 2012, 21:38)

Heyho Blubbl ,

da es sich bei Lasius (cf.) niger um eine monogyne Art handelt, würden die Königin zwar miteinander zurecht kommen, gemeinsam in einem Nest leben/Gründen ( Pleometrose ) - doch sobald die ersten Arbeiterin vorhanden sind gibt es einen Krieg, den nur eine der dicken Damen pro Kolonie überleben wird.


lg, doc

AIS: AW: Um welche Art(en) handelt es sich (24. Juli 2012, 21:39)


dann werde ich die Gynen in den Reagenzglasnestern lassen da sie ja höchstwarscheinlich claustral gründen.

Jop tun sie, ein Reagenzglas ist ideal.


Was passiert eigentlich wenn man 2 Gynen in einem Nest unterbringt? Mir ist aufgefallen, das diese in der Tupperdose die ich zum Sammeln verwendet habe, stets die Nähe zu einander gesucht haben und kein aggresives verhalten gegeüber gezeigt haben.

Lasius niger ist streng monogyn, d. h. in einem Nest wird nur eine Königin akzeptiert. Es können jedoch mehrere Königinnen in Pleometrose gründen,
die Streitigkeiten (bei denen dann früher oder später alle bis auf eine Gyne sterben) beginnen erst, wenn die Kolonie etwas größer ist.
LG, AIS

[Edit:] So schnell kann man gar nicht schreiben, doc! ;)